• Gut 1,6
  • 2 Tests
  • 19 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Gut (1,6)
19 Meinungen
Features: WiFi, Spo­tify Connect, Dual Pai­ring, Blue­tooth, Dim­mer, Varia­ble Tas­ten­be­leuch­tung, DAB+, RDS, Frei­sprech­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

Kenwood DMX8019DABS im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Klang (20%): 1,2 (4 von 6 Punkten);
    Bild (20%): 1,2 (4 von 6 Punkten;
    Labor (15%): 1,0 (5 von 6 Punkten);
    Praxis (45%): 1+ (6 von 6 Punkten).

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Best Product“

    Plus: Volle Kompatibilität und WiFi-Konnektivität mit Apple Car Play und Android Auto; Vielfältige Soundeinstellungen; digitale Laufzeitkorrektur; HDMI-MHL-Schnittstelle;
    Minus: keine genannt.

     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Kenwood DMX8019DABS

  • Kenwood DMX8019DABS Digital Media AV-Receiver

    (Art. - Nr. : 183085) DMX8019DABS 17, 7 cm Digital Media AV - Receiver mit Wireless CarPlay, WiFi, Bluetooth & ,...

  • Kenwood DMX8019DABS

    2 - DIN Autoradio mit DAB + / Wireless Carplay / Android Auto / Wireless - Mirroring, Spotify Control, Bluetooth, ,...

  • Kenwood DMX8019DABS inkl. DAB Antenne

    2 - DIN Autoradio mit DAB + / Wireless Carplay / Android Auto / Wireless - Mirroring, Spotify Control, Bluetooth, ,...

Kundenmeinungen (19) zu Kenwood DMX8019DABS

4,4 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (68%)
4 Sterne
3 (16%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (5%)

4,4 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DMX8019DABS

Hohe Funktionsvielfalt und guter Klang

Stärken

  1. gute Konnektivität
  2. großer Touchscreen
  3. individuelle Klangeinstellungen möglich

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Der DMX8019DABS von Kenwood kann auf verschiedene Arten mit einem Android-Smartphone oder einem iPhone verbunden werden. Das erleichtert im Auto das Telefonieren, die Wiedergabe von Medien oder die Nutzung sozialer Netzwerke. Außerdem ist die Navigation über eine Smartphone-App möglich. Es können sowohl analoge Radiosender über UKW, als auch digitale über DAB+ empfangen werden. Der Touchscreen ist mit einer Diagonale von 17,7 Zentimetern groß und übersichtlich. Laut Testern reagiert er bei Berührung prompt, sodass Befehle flüssig ausgeführt werden. Noch mehr Komfort leistet die mitgelieferte Lenkradfernbedienung. Es gibt eine ganze Reihe von Anschlüssen, darunter gleich drei Eingänge für Kameras, beispielsweise eine Dashcam oder eine Rückfahrkamera. Testern und Kunden gefallen die vielen Funktionen, aber auch der Klang hat zahlreiche Fans. Für den Einbau sollte im Fahrzeug ein 2-DIN-Schacht beziehungsweise Doppel-DIN-Schacht vorhanden sein, da dieser sonst nicht ohne Weiteres möglich ist.

Datenblatt zu Kenwood DMX8019DABS

Bildschirmgröße 7"
Bildschirmauflösung WVGA
User-Interface
  • Touchscreen
  • Multifunktionsknopf
  • Tasten
DIN-Schacht 2
Features
  • Freisprechfunktion
  • RDS
  • DAB+
  • Variable Tastenbeleuchtung
  • Dimmer
  • Bluetooth
  • Dual Pairing
  • Spotify Connect
  • WiFi
Schnittstellen
  • USB
  • Video-Eingang
  • Video-Ausgang
  • Rückfahrkamera
  • Lenkradfernbedienung
  • Mikrofon
Vorverstärkerausgänge 3
Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • FLAC
  • JPEG
  • PNG
  • WMV
  • MPEG-1
  • MPEG-2
  • MPEG-4
  • MKV
  • H.264
Bluetooth
  • HFP
  • A2DP
  • AVRCP
  • SPP
  • PBAP
Tuner
  • UKW
  • MW
  • LW
Equalizer 13-Band
Maximale Ausgangsleistung 4 x 50 W Mosfet
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 5 V
Weitere Produktinformationen: Wifi- Verbindung für Apple CarPlay bzw. Android Mirroring
iPod-Direktanschluss mit optionalem Kabel KCA-iP102,
iPod-Steuerung mit optionalem Kabel KCA-ip103.
Android Auto - Unterstützung

Weiterführende Informationen zum Thema Kenwood DMX8019DABS können Sie direkt beim Hersteller unter kenwood.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wohnmobil-Navi

CAR & HIFI 6/2017 - Über Bluetooth kann drahtlos telefoniert sowie die Musiksammlung vom Telefon gestreamt werden. Die Rückseite des Geräts bietet eine große Fülle an Anschlussmöglichkeiten. USB-Anschlüsse sind gleich zwei vorhanden, ebenso wie Kamera-Eingänge. TV-Tuner, zusätzliche Monitore etc. können ebenso angeschlossen werden. Optional gibt es von ESX z.B. einen Empfänger für das Digitalradio DAB+ (ca. 100 Euro inklusive Antenne). …weiterlesen

Schritt für Schritt: Digitalradio einbauen

autohifi Nr. 4 (Oktober/November 2012) - keptiker werden jetzt sagen: "Klar, das Kenwood DNX 521 DAB ist ja für VW-Fahrzeuge optimiert und passt wie angegossen. Keine Kunst, es einzubauen." Wir können Sie jedoch beruhigen: Auch ein normales Doppel- oder 1-DIN-Radio ist kaum schwieriger unterzubringen. Das Zerlegen und Zusammenbauen und auch der Antenneneinbau bleiben immer gleich. Man braucht allerdings eine Einbaublende, damit das Ganze auch gut aussieht. …weiterlesen

Doppel-D ohne C

autohifi Nr. 1 (Januar/Februar 2012) - Und warum soll man für Mechanik und Elektronik zahlen, wenn man sie gar nicht nutzt? Dieser strate- gische Verzicht dann ZAHLEN, schlägt sich auch im für einen Moniceiver sehr fairen Preis von 380 Euro nieder. Schade: Obwohl das Gehäuse mangels Laufwerk ziemlich leer ist, kommt der ZE-MC 296 mit einem Gehäuse in Norm-Größe. Wenn Zenec das ein wenig flacher gemacht hätte, wäre der Einbau gerade in engen Schächten noch problemloser möglich. …weiterlesen

Großer Auftritt

autohifi 6/2010 - Juchuu, ein Lautstärke-Drehregler! Während das Gros der Konkurrenten auf zum Teil umständlich bedienbare Lautstärkewippen setzt, tritt das Kenwood DDX 5026 (600 Euro) mit dem guten alten und im Alltag unschlagbaren Drehknopf an. Weil der etwas Platz braucht, passt nur ein 6,1 Zoll großer Touchscreen auf die Front, doch das Display macht dieses Manko durch seine scharfe und klare Darstellung mehr als wett. …weiterlesen

Eintritt ermäßigt

CarVision 6/2007 - Erweiterungen Der Benutzer wird leider damit leben müssen, dass die Erweiterungsmöglich- keiten sehr eingeschränkt sind. Der CQ-VD5005N verfügt nämlich nicht über Panasonics Expansion-Module-Schnittstelle, so dass externe Zusatzgeräte wie DVD-Wechsler und iPod-Adapter nicht anschließbar sind. DVB-T-Tuner kann man per Aux-in anschließen, muss aber auf Zweithersteller zurückgreifen und ein Infrarotauge verlegen. …weiterlesen

Beyond Navigation

CAR & HIFI 3/2009 - Zu Zum sicheren Einparken ist eine Rückfahrkamera an anschließbar Das Tomtom kann mit einem Handgriff abgenommen und z.B. im Zweitwagen genutzt werden Die Navigation beim Eclipse stammt von Tomtom Clarion MiND Als erstes portables Gerät seiner Klasse vereint das Clarion MiND ultraschnelle Internetanbindung und ein Multimedia-Angebot, wie es bisher nur auf PCs möglich war, mit anspruchsvoller Navigations technologie. …weiterlesen

Alles in einem

CAR & HIFI 5/2007 - Die turbulenten Windgeräusche sind bei der Spracherkennung freilich nicht sehr hilfreich. Wer sich diese Funktion sparen will, kann auch auf das Pioneer HD3 zurückgreifen, welches ohne Bluetooth daherkommt, dafür aber hundert Euro weniger kostet. Pioneers hauseigenes Bluetoothmodul kann aber jederzeit nachgerüstet werden. Navigation Es ist immer wieder klasse, die Kartendarstellung auf einem großen Display zu sehen. …weiterlesen

Neues für den Alten

CAR & HIFI 2/2010 - Neuestes Kartenmaterial steht stets auf Naviextras.com zum Download bereit. Selbstverständlich können Aktualisierungen auch vom Fachhändler vor Ort vorgenommen werden. Der Zenec ZE-NC2040 passt – auch optisch – perfekt in Fahrzeuge auf Golf-IV-Basis. So können unter Beibehaltung der Originaloptik auch ältere Fahrzeuge mit topaktueller Technik der Spitzenklasse aufgerüstet werden. …weiterlesen

Zielgerichtet

Stiftung Warentest 1/2005 - Die drei mobilen Geräte imTest haben das nicht. Sie„merken“ sich deshalb die letzte Position des Autos und berechnen den Standort neu, sobald sie wieder GPS-Daten empfangen. Den Empfang stören aber auch Frontscheiben mit Hitzeschutz. …weiterlesen

Appetizer

CAR & HIFI 5/2012 (September/Oktober) - So kann nicht nur auf das Musikarchiv des Nokias zugegriffen werden, auch die Navigation des Smartphones kann so komfortabel über den 6,1-Zoll-Touchscreen genutzt werden. Im Test schlägt sich das Sony hervorragend. Sein Bedienkonzept mit Smartphone-ähnlicher Steuerung überzeugt, die Messwerte sind durch die Bank hervorragend. Positiv bewerten wir auch hier, dass die Front zum Schutz vor Diebstahl mit einem Handgriff abgenommen werden kann. …weiterlesen