UFS 641si Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 22 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
22 Meinungen
Pay-​TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UFS 641si

Infra­rot­sen­sor inklu­sive

Der DVB-S-Receiver Kathrein UFS 641si lässt sich ganz normal an der Steckdose, dank 12-Volt-Betrieb und mitgeliefertem Fahrzeugadapter allerdings auch im Wohnmobil nutzen. Außerdem im Lieferumfang enthalten: Ein Infrarotsensor zur versteckten Bedienung.

Inbetriebnahme

„Versteckt“ meint in diesem Fall: Man kann die Box in den Schrank stellen, die Türe schließen und über den externen IR-Sensor bedienen. Wer keinen Fernsehschrank besitzt und trotzdem Wert auf eine dezente Platzierung legt, nutzt das mitgelieferte Montagematerial und hängt den Receiver in der Waagerechten unter eine Ablagefläche. Der Sensor wird an der RJ11-Buchse angeschlossen und mit Sichtkontakt zur Fernbedienung platziert, zum Beispiel an der Front des Fernsehers. Bei der ersten Inbetriebnahme profitiert man von einem Installationsassistenten, zudem wirbt Kathrein mit einem optischen wie akustischen Sat-Finder sowie mit einer vorprogrammierten Senderliste – es muss also nicht zwingend ein Suchlauf gestartet werden. Später hat man die Wahl, ob einzelne Satelliten oder Transponder durchsucht beziehungsweise ob neben freien auch verschlüsselte Sender gesucht werden sollen. Aktiviert man die Netzwerksuche, werden auch Transponder gefunden, die ab Werk nicht für einen Satelliten gespeichert waren.

Beschränkt auf DVB-S

An einer Sat-Anlage mit Drehmotor kann man den Receiver nicht nutzen, denn die DiSEqC-Steuerbefehle 1.2 oder USALS bleiben außen vor. Dafür werden SCR-Einkabelsysteme nach EN 50494 (Unicable) unterstützt. Für verschlüsselte Angebote gibt es einen CI-Slot, hier kann ein optionales CA-Modul und die Smartcard des Bezahlsenders platziert werden. Abzüge gibt es, weil der Receiver auf das via DVB-S ausgestrahlte Programm beschränkt bleibt. Zwar lassen sich via DVB-S theoretisch auch HDTV-Sender empfangen, allerdings setzen die meisten Sender auf den Nachfolger DVB-S2, denn der bietet mehr Bandbreite und eine bessere Fehlerkorrektur. Sender in PAL-Qualität (576i) skaliert der Receiver auf 576p, 720p oder 1080i und schickt sie per HDMI zum Flachbildfernseher. Zum HDMI-Ausgang an der Rückseite gesellen sich ein Composite-Video- und ein analoger Audio-Ausgang sowie ein koaxialer Digitalausgang. Moderne Schnittstellen wie USB, LAN oder WLAN sind Mangelware.

Den DVB-S2-Standard unterstützt der UFS 641si nicht. Dass die Box schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, sieht man auch an anderer Stelle, denn ein USB-Port zur Multimedia-Wiedergabe oder zur TV-Aufnahme fehlt. Mit einem DVB-S2-Empfänger ist man besser beraten.

Kundenmeinungen (22) zu Kathrein UFS 641si

4,5 Sterne

22 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
11 (50%)
4 Sterne
9 (41%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kathrein UFS 641si

Features
  • Dolby Digital
  • Display
Schnittstellen CI
Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Anschlüsse
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Videoausgang Composite Video
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20210158

Weiterführende Informationen zum Thema KATHREIN-Werke UFS 641si können Sie direkt beim Hersteller unter kathrein.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Xoro HRS 8820IPHumax HD NANO FreeXtrend ET 8500 (2 x DVB S2, 2 x DVB-C/T2)Opticum HD AX 300 PVREdision Progressiv HDcTelestar TD2530 HDOpticum AX Quadbox HD2400 (2 x DVB-S)GigaBlue HD Ultra UEComag SL65HD+Megasat HD 935 Twin