ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Piste
Vor­span­nung: Klas­si­sche Vor­span­nung (Cam­ber)
Geeig­net für: Damen
Mehr Daten zum Produkt

Kästle LX 73 (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „‚Ob eisig oder weich, auf jeder Piste in allen Schwungformen gut und angenehm zu fahren. Recht sportlich und tempostabil, könnte ein RS-Ski sein, wenn er nicht so kraftsparend zu handeln wäre. Man kann ihn gemütlich cruisen oder richtig toll Gas geben. Wegen seiner Vielseitigkeit ein Kauftipp!‘ ... Sportlichbreitbandiger Damenski im eleganten Design. Mit großem Entwicklungspotenzial für die Besitzerin.“

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Kästle LX 73 (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet Piste
Vorspannung Klassische Vorspannung (Camber)
Twintip fehlt
Länge 140, 148, 156, 164, 172 cm
Taillierung 115_73_99 (164 cm)
Radius 11 m (164 cm)
Geeignet für Damen
Saison 2017/2018
Material
  • Holzkern
  • Titanal
  • Fiberglas
Gewicht pro Paar (164 cm)

Weitere Tests und Produktwissen

Härtetest unter Profibedingungen

nordic sports - HANDLING KURVENVERHALTEN GESAMTNOTE: ABFAHRTSVERHALTEN SALOMON Elite 9 Aero Classic ABSTOSSVERHALTEN Testlänge (cm) 198 Lieferbare Längen (cm) 182, 190, 198, 206 EINSCHUBVERHALTEN Breite v/m/h (mm) 48/46/44/46 Gewicht (Paar/Länge) 1.280 g/198 GLEITFÄHIGKEIT Empf. VK (€) 199,95 FÜHRUNG CHARAKTERISTIK: Etwas schwerfällig beim Heranziehen, ansonsten ein guter Wachsski für Klassikläufer, bei denen der Genuss im Vorder- HANDLING grund steht. …weiterlesen

Wie ein Falke

SNOW - FAZIT Ein parkorientierter Pistenski, sehr agil und lebendig. Auch von Einsteigern mühelos zu bewegen! GURU CHARAKTERISTIK Der neu konzipierte Guru ist harmonisch abgestimmt und fühlt sich bei allen Bedingungen wohl. Seinem Rider gibt er Vertrauen vom ersten Schwung an. Der Fischer überzeugt sowohl im Gelände als auch auf der Piste und im Park. Abstriche machten die Tester im zerfahrenen Schnee, hier braucht der Ski erhöhte Aufmerksamkeit. …weiterlesen

69° Nord: Die Lyngen Alps

SNOW - Aber weiter oben ist der Nebel dick wie Haferschleim. Heftige Böen feuern uns Graupelkörner wie Geschosse ins Gesicht. Über die beste Line für die Abfahrt braucht man sich nicht groß den Kopf zu zerbrechen. Bei der Abfahrt klatschen handtellergroße Flocken gegen unsere Skibrillen. Und im unteren Teil merken wir, dass Birken keine Slalom-Kippstangen sind, die man mit dem Unterarm einfach wegdrücken kann. Nur eine halbe Stunde später ist alle Anstrengung vergessen. …weiterlesen

Die ganze Welt der Ski

SkiMAGAZIN - >>FREERIDE LADY Optimal für alle Fahrerinnen, die im tiefen Powder ihre Turns ziehen möchten. Doch auch auf der Piste ist es möglich, mit diesen Brettern unterwegs zu sein - solange man einen etwas trägen Kantenwechsel in Kauf nimmt. Längenempfehlung: Etwa Körpergröße. Für sehr kräftige, schwere und sportliche Fahrerinnen plus 5 bis 10 cm. …weiterlesen

Einer für alle(s)

SkiMAGAZIN - In diesen Bereichen müssen die Allmountain-Modelle wohl immer Kompromisse eingehen, auch wenn ihre Pistenqualitäten schon hervorragendes Niveau erreicht haben. Auf der anderen Seite bieten Freeride-Ski mit Breiten von 95 mm oder mehr im hüfthohen Pulverschnee sicher noch besseren Auftrieb - aber wann hat man schon einmal solche Bedingungen, und wer fährt beständig nur Tiefschnee? Klar ist: In den Spezialdisziplinen liegen die Spezialski vorne. …weiterlesen