UX-J33E Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 2 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
2 Meinungen
DAB+: Nein
UKW: Nein
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UX-J33E

Solide Mit­tel­klasse

Mit der UX-J33E hat JVC kürzlich eine neue Kompaktanlage präsentiert, die sich ohne Weiteres der soliden Mittelklasse zurechnen lässt. Solide heißt: Man kann kann Musik von zahlreichen Quellen wiedergeben, zudem zählt ein durchaus potentes Boxenduo zur Ausstattung.

Mit 60 Watt belastbar

Konkret handelt es sich um 2-Wege-Systeme, die auf einem zwölf Zentimeter großen Tiefmittel- und einem vier Zentimeter großen Hochtöner basieren und sich jeweils mit 30 Watt belasten lassen (RMS). Insgesamt ergibt sich also ein Wert von 60 Watt – was für eine Kompaktanlage für den Hausgebrauch vollkommen ausreicht. Wichtig jedoch: Rückschlüsse auf die Klangqualität lässt das natürlich noch nicht zu. Wer sich hier absichern will, sollte also im Fachhandel Probe hören oder die ersten Tests abwarten. Ganz unabhängig davon bringen es die Boxen auf eine Breite von knapp 16, eine Höhe von 26 und eine Tiefe von 22 Zentimetern. Das sind zwar keine Miniwerte, als kompakt gehen die Speaker jedoch trotzdem durch.

Funktionalität

Auf funktionaler Ebene indes steht natürlich das CD- und CD-R/RW-fähige Laufwerk im Mittelpunkt, wie eingangs erwähnt lassen sich jedoch noch weitere Musikquellen über die Anlage abspielen. Für USB-Sticks mit MP3- und WMA-Dateien etwa gibt es eine USB-Buchse, zudem ist ein Dock an Bord, das den Anschluss von iPod und iPhone ermöglicht. Die exkte Konfiguration nennt JVC hier jedoch nicht (Lightning oder 30-Pol). Absolut positiv dafür: Zur Ausstattung gehört ein Composite Videoausgang. Wer möchte, kann also Videos vom Apple-Player auf einem (passend bestückten) Fernseher oder Monitor ansehen. Abgerundet wird das Ganze schließlich von einem optischen Digitaleingang, einer Kopfhörerbuchse, einem UKW-Tuner mit 30 Speicherplätzen, einem Wecker und einem Sleep Timer.

Unterm Strich präsentiert sich die JVC UX-J33E in puncto Funktionalität und Anschlussfreude solide aufgestellt, einzig der Verzicht auf jegliche Netzwerktools trübt eventuell ein wenig den Gesamteindruck. Aber: Für die im Netz derzeit aufgerufenen 200 EUR ist das vertretbar.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JVC UX-C25DAB Micro HiFI-System in Schwarz

Kundenmeinungen (2) zu JVC UX-J33E

2,3 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
1 (50%)

2,3 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JVC UX-J33E

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 60 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth fehlt
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Kartenleser fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Onkyo CS-255Auvisio MSX-390.sbPioneer X-HM 51DABTivoli Audio Music System+Panasonic SC-PMX7DBPhilips OTT2000Teufel Kombo 22Geneva Model S Wireless DAB+Pioneer X-SMC55Block BB-100 Plug and Play