RD-N1 Produktbild
  • Gut 2,3
  • 0 Tests
  • 27 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,3)
27 Meinungen
DAB+: Nein
UKW: Nein
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RD-N1

Sim­ple Kom­pakt­an­lage

Mit dem RD-N1 listet JVC eine Kompaktanlage im Sortiment, die auf den ersten Blick einen eher simplen Gesamteindruck vermittelt. Beispielsweise ist das Design etwas altbacken, zudem lassen sich die beiden integrierten Lautsprecher gerade einmal mit bis zu drei Wall belasten.

Dicker Sound ist nicht drin

Zwar lässt dieser Wert allein noch keine Rückschlüsse auf die Soundqualität zu, eins ist jedoch klar: Fette Pegel sind zumindest nicht drin. Die Anlage eignet sich folglich nur für den normalen Hausgebrauch – etwa in der Küche oder im Bad. Die Maße wiederum betragen 40 Zentimeter in der Breite, 14 Zentimeter in der Höhe und 21 Zentimeter in der Tiefe, zudem bietet der Hersteller zwei Farbvarianten an (Schwarz und Weiß). Schade allerdings: Beide Modelle sehen akzeptabel aus, besonders modern ist das Design jedoch nicht.

Funktionalität

Auf funktionaler Ebene indes spielt die Anlage wie üblich nicht nur normale Audio-CDs, sondern auch gebrannte Rohlinge (CD-R/RW), als Dateiformate kommen dabei MP3 und WMA in Frage. Darüber hinaus sind ein UKW-Tuner mit 20 Speicherplätzen und ein iPod-Dock an Bord – bei Letzterem handelt es sich allerdings um den alten 30-Pol-Konnektor. Konsequenz: Wer einen Apple-Player mit Lightning-Anschluss besitzt, benötigt einen entsprechenden Adapter. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von einem Kopfhörerausgang, einer AUX- und einer USB-Buchse zum Auslesen der üblichen Musikquellen (Smartphones, Sticks etc.), einem hinterleuchteten Display, einem Sleep Timer, diversen Optionen zur Einstellung der Soundqualität (Bassboost, Equalizer-Presets) und natürlich der obligatorischen Fernbedienung.

Sicher ist die JVC RD-N1 nicht spektakulär – schon gar nicht in puncto Design und Sound. Dafür präsentiert sie sich immerhin recht funktional, zudem sind die Konditionen durchaus fair: Im Netz etwa geht die Kompaktanlage derzeit für knapp 100 EUR über den Ladentisch.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JVC UX-C25DAB Micro HiFI-System in Schwarz

Kundenmeinungen (27) zu JVC RD-N1

3,7 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (33%)
4 Sterne
9 (33%)
3 Sterne
3 (11%)
2 Sterne
3 (11%)
1 Stern
3 (11%)

3,7 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JVC RD-N1

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 6 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth fehlt
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer vorhanden
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic SC-HC58Philips BTM2056/12Sony CMT-BT80WBLG CM3430GPhilips BTM5000Pioneer X-HM51Sony CMT-S20Philips MCM1120Soundmaster MCD 360Philips BTM2180