• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 33 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (2,0)
33 Meinungen
Features: iOS-​Steue­rung, Frei­sprech­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

JVC KW-AV60BTE im Test der Fachmagazine

    • autohifi

    • Ausgabe: Nr. 3 (Juni/Juli 2012)
    • Erschienen: 06/2012
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 7

    „Referenzklasse“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    In der Praxis zeigt der mit einem Touchscreen ausgestattete KW-AV60BTE von JVC einen hervorragenden UKW-Empfang. Besonders praktisch ist die Bedienung über Apps, sodass hier das Smartphone die Bedienung übernehmen kann. Die Menüoberfläche wurde erfolgreich überarbeitet. Leider bietet das Gerät keine Anzeige von RDS-Zusatzinformationen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JVC KW-M450BT Doppel-DIN Moniceiver Bluetooth®-Freisprecheinrichtung,

    Android USB - Mirroring Android USB - Mirroring ermöglicht die Spiegelung der Display - Inhalte des Telefons dank ,...

Kundenmeinungen (33) zu JVC KW-AV60BTE

4,0 Sterne

33 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
23 (70%)
4 Sterne
6 (18%)
3 Sterne
3 (9%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JVC KW-AV60BTE

Bildschirmgröße 6,1"
User-Interface Touchscreen
Features
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung

Weiterführende Informationen zum Thema JVC KW-AV60 BTE können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neuen App-Radios

autohifi Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - Das alles lässt sich über die zurückhaltend designten Menüs schnell und sicher steuern. Vor allem aber der Klang und der Empfang begeistern: Wie die anderen JVC-Radios in diesem Heft schaltete auch der KW-AV 60 BT flink zwischen den Alternativfrequenzen hin und her, entwickelte bei starken Signalen eine beachtlich strahlende und luftige Klangqualität und machte bei Musik von der Konserve mächtig Druck. So soll es sein. …weiterlesen