JVC GZ-VX700 Test

(Camcorder mit Speicherkarte)
  • Befriedigend (2,8)
  • 6 Tests
18 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Consumer-Camcorder
  • Touchscreen: Ja
  • Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu JVC GZ-VX700

    • c't

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • 12 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Der VX 700 überzeugte im Messlabor mit großer Schärfe ... Auch die Relativauflösung erreicht Spitzenwerte. Bei Kunst- und Schwachlicht nimmt das Rauschen deutlich zu. Die Farbauflösung fällt gegenüber der Tageslichtauflösung zurück. ...“

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 1/2013 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (59 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „Bis auf relativ starkes Bildrauschen bei schwacher Motivbeleuchtung gab es an den Videos des JVC wenig auszusetzen. Gut ist der vergleichsweise große Öffnungswinkel des Objektivs - besonders bei Landschaftsaufnahmen oder in engen Räumen.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 30 von 42
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,6)

    • FOTO & VIDEO DIGITAL

    • Ausgabe: 11-12/2012 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „ausreichend“

    „Plus: hohe Bildschärfe, sehr kompakte Bauform, guter Weitwinkel, sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Minus: etwas schwacher Akku, zum Teil umständliches Bedienkonzept.“

    • videofilmen

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    „gut“ (132 von 200 Punkten)

    „Wieder einmal überrascht JVC mit Kameras, die hinsichtlich der Bildqualität zum Spitzenfeld in dieser Klasse gehören und mit ebenso innovativen wie praktischen Features überzeugen können. Leider geht der Hersteller diesen Weg aus der Sicht des Videofilmers nicht konsequent weiter, sondern lässt vor allem im Audiobereich wertvolle Punkte liegen. So reicht es nur zu einer mittelmäßigen Wertung ...“

    • Videomedia

    • Ausgabe: Nr. 146 (Juli-September 2012)
    • Erschienen: 06/2012
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    „In Relation zur geringen Größe des JVC GZ-VX700SE ist die Leistungsfähigkeit schon erstaunlich. ... Sichtbare Schwächen offenbaren sich unter schlechten Belichtungsverhältnissen. Dann geht schon einmal für einen Moment die korrekte Scharfeinstellung verloren, die Bildschärfe läßt nach und das Bildrauschen wird klar ersichtlich.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu JVC GZ-VX700

  • JVC GY-HM250E

    4K - Profi - Camcorder JVC GY - HM250Voll ausgestattet und fit für jedes Einsatzszenario präsentiert sich der GY - ,...

Kundenmeinungen (18) zu JVC GZ-VX700

18 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
7
4 Sterne
8
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0

Datenblatt zu JVC GZ-VX700

Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 32,8 mm
Maximale Brennweite 594,5 mm
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 200x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Ton-Codecs Dolby Digital (2ch)
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 215 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GZ-VX700SEU

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Herbstbegleiter FOTO & VIDEO DIGITAL 11-12/2012 (November/Dezember) - Wenn die Tage kürzer werden und die Anzahl der Feste zunimmt, braucht man einen lichtstarken und kompakten Camcorder. Canon und JVC haben dafür zwei interessante, aber recht unterschiedliche Modelle im Angebot.Testumfeld:Getestet wurden zwei Camcorder. Sie erhielten die Endnoten „befriedigend“ und „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Ausstattung Bild, Ausstattung Ton, Bedienung und Bildqualität. …weiterlesen


Attraktives Mitnahmemodell Videomedia Nr. 146 (Juli-September 2012) - Wer sich für den JVC GZ-VX700SE entscheidet, kann sich eine voluminöse Fototasche sparen. Dieses Gerät besticht durch seine Kompaktheit. Trotzdem muß man nicht auf die wesentlichen Ausstattungsmerkmale eines Full-HD-Camcorders verzichten.Es wurde ein Camcorder getestet, der die Note „befriedigend“ erhielt. …weiterlesen


Wenig oder viel? VIDEOAKTIV 1/2013 (Dezember/Januar) - Das ist einerseits praktisch, da sich das Gerät so mühelos auch in der Jackentasche transportieren lässt. Bei der Handhabung hat das allerdings auch Nachteile. So ist etwa das Gewinde für die Befestigung auf einem Stativ so weit vorne, dass es schwer fällt, das Gerät da- rauf ausbalanciert zu platzieren. Ärgerlich ist die Einschaltverzögerung: Fast zehn Sekunden dauert es, bis der Camcorder nach dem Druck auf die Einschalttaste für eine Aufnahme bereit ist. …weiterlesen


Willkommen im Club videofilmen 6/2012 - So reicht es nur zu einer mittelmäßigen Wertung, auch wenn die Kamera mit 132 Punkten knapp die "Sehr gut"-Marke (136/200) verpasst hat. Wer sich für technische Funktionen begeistern kann, findet bei der JVC GZ-VX700/ VX715 ein reiches Betätigungsfeld. AUflÖSUng Die Messkurve verläuft sehr ausgeglichen bis in hohe Details, was in dieser Preisklasse nicht oft zu sehen ist. fArbAUflÖSUng Die Farbauflösungskurve verläuft sehr gut und unauffällig. …weiterlesen