Ø Sehr gut (1,5)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Mehr Daten zum Produkt

JVC GY-HM700 im Test der Fachmagazine

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 6 von 9
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... die Idee, einfach zwei SDHC-Kartenschächte einzubauen, hat einiges für sich. Der optionale Docking-Recorder schließlich macht das Gerät zur Universallösung. JVC hat den Durchbruch geschafft und vereint sehr hohe Bildqualität mit einfachem Handling.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 7

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Plus: leichtester Schultercamcorder; 4-Zoll-Display; Firewire-Ausgang für HDV; tolle Wechseloptik.
    Minus: nur zwei Tonkanäle.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe 4/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Ohne SxS-Recorder ist der Camcorder nur etwas für Apple-Cutter, mit Zusatzrecorder und MP4-Aufzeichnung ein Allrounder, der in vielen Schnittumgebungen seinen Einsatz finden dürfte. Und er ist eine echte Herausforderung für Pseudo-Schultercamcorder wie XL H 1 und EX 3.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JVC GY-HM250 (Steckplatz für Speicherkarten)

    Technische Daten

Einschätzung unserer Autoren

GY-HM700

Professionelle Schulterkamera mit Speicherkarten

Der JVC GY-HM700 ist das größere Schwestermodell zum GY-HM100, ist jedoch wie dieser keinen Handheld-, sondern eine Schulterkamera. Auch der GY-HM700 ist ein Profigerät, der Videos in voller High-Defintion-Auflösung aufnimmt und sie auf SDHC-Speicherkarten ablegt. Er verfügt über drei 1/3 Zoll große Progressive-CCD-Sensoren. Sie zeichnen sich durch einen speziellen Pixelversatz aus: Auf ihm sind die roten und blauen Pixel räumlich versetzt angeordnet – die grünen Pixel nicht. Dadurch soll die Luminanzauflösung erhöht werden, wodurch die Bilder mehr Details aufweisen sollen.

Canon entwickelte Objektiv

Der JVC GY-HM700 ist übrigens das Kind einer Kooperation: Er besitzt ein Wechselobjektiv von Canon, das einen 14fachen optischen Zoom aufweist. Der GY-HM700 ist dank der Aufzeichnung auf Speicherkarte relativ kompakt – im Vergleich mit Camcordern seiner Klasse – und wiegt weniger als 4 Kilogramm. Er wurde mit einem neu entwickelten und großen Display ausgestattet und verfügt ebenfalls über einen neu konzipierten Sucher: Es ist ein LCOS-Sucher. Im Gegensatz zu herkömmlichen LCD-Suchern reflektiert dieser das Licht anstatt es hindurchzulassen. Resultat dessen ist ein Sucherbild, das weniger Störungen aufweist.

Editieren schnell und einfach gemacht

Wie der GY-HM100 zeichnet der JVC GY-HM700 Videos im nativen QuickTime-Format auf, damit die Clips sofort mit dem Schnittprogramm Final Cut Pro bearbeitet werden können. Die Filme werden mit einer Datenrate von 35 Mbps aufgezeichnet und können mit der MPEG2 Long GOP Codierung komprimiert werden. Außerdem lassen sich auch Signale im SP-Modus aufzeichnen. JVC versucht mit der Speicherung auf Karte die Kosten des professionellen Camcorders zu senken und zudem die Bearbeitung der Videos zu beschleunigen und zu vereinfachen – daher setzt man auf Apples Quick Time Dateiformat. Das werden Profi-Filmer sicherlich zu schätzen wissen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC GY-HM700

Abmessungen / B x T x H 224 x 243 x 404 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensortyp 3 CCD
Objektiv
Optischer Zoom 14x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp kein Bildstabilisator
Sucher LCOS-Sucher
Displaygröße 4,3"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-2
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3650 g

Weiterführende Informationen zum Thema JVC GY-HM700E können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Scharfmacher

VIDEOAKTIV 5/2009 - Mikro, das spät anspricht, erst bei 250 Hz die 0-dB-Linie erreicht und nach kurzem Höhenflug bereits wieder abfällt. Das können Stereomikrofone besser. JVC nutzt zwei SDHC-Karten ab Geschwindigkeitsklasse 6. 32 GB schlagen mit rund 250 Euro zu Buche. Der Sony EX 3 und der Canon XL H 1 S sind derzeit deutlich teurer und haben keine echte Schulterauflage. Auch die Idee, einfach zwei SDHC-Kärtchen- schächte einzubauen, hat nach Ab wägung aller Für und Wider einiges für sich. …weiterlesen

Schultersieg

VIDEOAKTIV 4/2009 - Den Lautsprecher am Ohr empfanden die Tester als konkrete Hilfe; wen er stört, der kann ihn auch entfernen. Dass JVC die Bedienungselemente in Profimanier griffgünstig für die linke Hand anordnet, hat schon bei den Vorgängern der 200er-Serie funktioniert, die gegen den HM 700 aber wie Steinzeitriesen wirken. Zudem hat der Kleine das größte und schönste Display (4,3 Zoll) der gesamten Konkurrenz – einschließlich wesentlich teurerer Modelle. …weiterlesen