Everio GZ-HD30 Produktbild
Gut (1,8)
3 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Mehr Daten zum Produkt

JVC Everio GZ-HD30 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (139 von 200 Punkten)

    Platz 10 von 14

    „... Der Versuch, dem Nutzer beide HD-Formate zur Verfügung zu stellen, ist eine gute Idee, jedoch fehlen in der Praxis einige Details, die das Produkt letztlich rund machen würden ...“

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 2 von 15

    „Plus: scharfes Bild; sehr guter Klang; MPEG-2- und AVCHD-Aufzeichnung; interner Speicher mit hoher Kapazität.
    Minus: kein Sucher.“

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    „Für JVC ging die Rechnung voll auf, statt der bisher drei CCD-Chips einen großen CMOS-Einzelchip nach dem Vorbild von Sony und Canon zu verwenden. Der Mythos, bessere Farbauflösung sei nur damit zu schaffen, ist dahin. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (6) zu JVC Everio GZ-HD30

4,0 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
3 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Everio GZ-HD30

Spei­chert in AVCHD und in MPEG-​2

Der JVC Everio GZ-HD30 ist sehr kompakt gebaut und passt somit fast in jede Hosentasche. Der Kleine nimmt Videos in High Definition Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln auf und kann diese im AVCHD- oder im MPEG-2-Format speichern. Auf seine große Festplatte (80 GB) passen in voller Auflösung bis zu 33 Stunden Video. Die Filme können aber auch im 1440 CBR-Modus mit einer konstanten Datenrate von 27 Mbit/s gespeichert werden. In diesem Modus können immerhin 6 Stunden Video aufgenommen werden. Dieser Modus eignet sich besonders für die Videofilmer, die ihre Werke später nachbearbeiten möchten.

Sich selbst helfen oder den Assistenten fragen

Um mit dem JVC Everio GZ-HD30 immer die richtige Schärfe zu ermitteln, gibt es die Focus Assist-Funktion. Das ist eine grafische Fokusanzeige, die darüber informiert, welche Teile des Bildes scharf abgebildet werden. Der GZ-HD30 bietet seinem Besitzer umfassende manuelle Einstellmöglichkeiten. So muss sich niemand ausschließlich auf die Automatik verlassen und kann in besonderen Licht- oder Aufnahmesituationen herausfinden, welche Einstellungen optimal sind.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu JVC Everio GZ-HD30

Features Digitalkamerafunktion
Abmessungen / B x T x H 71 x 68 x 123
Speichermedien HDD (Hard Disk Drive)
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 200x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 2,8"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Festplatte
Speicherkarten-Typ MicroSD
Festplattenkapazität 80 GB
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-2
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 525 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GZ-HD30

Weiterführende Informationen zum Thema JVC GZ-HD30EX können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Im Brennpunkt: HD

VIDEOAKTIV - Das Ergebnis fiele besser aus, tönte der Klang voller. Dennoch: Die Komponenten stimmen, an der Harmonie der Elemente hapert es noch etwas. Für JVC ging die Rechnung voll auf, statt der bisher drei CCD-Chips einen großen CMOS-Einzelchip nach dem Vorbild von Sony und Canon zu verwenden. Der Mythos, bessere Farbauflösung sei nur mit drei Sensoren zu schaffen, ist dahin. Die Farbauflösung des neuen Chips ist enorm, der Cam bietet viel für kreatives Filmen. …weiterlesen

Die Champions 2008

videofilmen - JVC GZ-HD30/HD40 Für alle, die sich im Format-Dschungel zwischen AVCHD und HDV nicht entscheiden können, hat JVC mit der GZ-HD30/40 zwei Kameras im Programm, die beides können. JVC stellt als größte Besonderheit dieser Serie die Möglichkeiten heraus, sowohl AVCHD als auch HDV-kompatible MPEG2-Ströme auf die interne Festplatte aufzuzeichnen. Eine Aufnahme auf Micro-SD-Karte ist dagegen nur im AVCHD-Modus möglich. …weiterlesen

HD-Camcorder

PC NEWS - Sie sind so kompakt, dass sie bequem in einer Jackentasche Platz finden. Manche Modelle verschwinden aufgrund ihrer geringen Abmessungen beinahe in einer geschlossenen Hand. Auch das Gewicht dieser neuen Generation einfach zu handhabender Camcorder ist entsprechend gering. Trotzdem ist ihre Bildqualität alles andere als Mittelmaß, sind sie doch allesamt mit hochauflösenden Sensoren ausgestattet. Mit welcher Modellvielfalt der Markt bei HD-Speicherkarten-Camcordern einem breit gestreuten Kundeninteresse begegnet, soll die folgende Präsentation ausgewählter Geräte deutlich machen.Testumfeld:Im Test waren acht HD-Camcorder mit Speicherkarten. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Draußen nur Camchen

Computer Bild - Die Camcorder-Saison hat begonnen - aber viele Hersteller servieren überflüssigen Schnickschnack statt nützlicher Extras. Mit welcher Technik und Ausstattung Sie am besten filmen, erklärt COMPUTERBILD.In diesem Ratgeber erfahren Sie auf vier Seiten alles rund um das Thema Camcorder. Unter anderem wird hier erläutert, wie ein guter Camcorder ausgestattet sein muss und über welche Anschlüsse dieser verfügen sollte. …weiterlesen

Kleine Plattenspieler

Video Kamera objektiv - Im Computerzeitalter weiß das jedes Kind: Große Daten gehören auf eine Festplatte. Das sehen durchaus auch Camcorder-Hersteller so und setzen neuerdings auf die billigen Speicherriesen. Mit Canons erstem Harddisc-Camcorder HG10 und JVCs GZ-HD3 etabliert sich dabei die neue Mittelklasse.Testumfeld:Im Test waren zwei Camcorder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

No risk, no fun

VIDEOAKTIV - Rund 800 Euro kostet ein günstiger HD-Cam. Oder eine SD-Kamera der Oberliga. Da kommt so mancher Filmer ins Grübeln: sich an High Definition wagen oder beim Standard-PAL bleiben?Testumfeld:Im Test waren vier Camcorder, darunter drei HD- und ein SD-Camcorder. Sie wurden mit 1 x „sehr gut“ und 3 x „gut“ bewertet. Da die Bewertungen der HD-Camcorder nicht mit der des SD-Camcorders vergleichbar ist, wurde keine Platzierung vorgenommen. Die Geräte wurden einem Bildtest (Schärfe, Farbwiedergabe, Bildrauschen ...) und einem Tontest (Klangqualität, Räumlichkeit, Rauschen ...) unterzogen. Weitere Testkriterien waren unter anderem Bedienung (Ergonomie, Benutzerführung, Menü ...) und Ausstattung. …weiterlesen

Scharfsichtig

HomeElectronics - Einen hochauflösenden Camcorder im HDV-, AVCHD- oder markenspezifischen Full-HD-Format gibt es schon ab 1.500 Franken.Testumfeld:Getestet wurden acht HD-Camcorder. Die Geräte erhielten Gesamtnoten von „sehr gut“ bis „gut“. Testkriterien waren Bildtest, Tontest, Messlabor, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen

Filmen in HD

HiFi Test - Haben Sie auch schon einen großen HD-tauglichen Bildschirm? Wie machen sich denn dort Ihre selbst gemachten Videos? So gut die Aufnahmen im MiniDV-Kassettenformat auch sein mögen, sie sind lediglich in PAL-Auflösung und müssen für den großen Bildschirm erst angepasst werden, was meist nicht so toll ausschaut. Besser ist es da schon, direkt in HD aufzunehmen, was einen völlig neuen Blick auf Ihr filmerisches Schaffen wirkt.Testumfeld:Im Test waren sechs Camcorder, darunter vier der Referenzklasse und zwei der Spitzenklasse. Die Bewertungen reichen von 1,2 bis 1,4. Getestet wurden die Kriterien Bild, Stillfoto, Ton, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen