Visine Yxin Augentropfen Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 59 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,5)
59 Meinungen
Anwendungsgebiet: Bin­de­haut­ent­zün­dung
Rezeptpflicht: Rezept­frei
Apothekenpflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Darreichungsform: Trop­fen
Mehr Daten zum Produkt

Johnson & Johnson Visine Yxin Augentropfen im Test der Fachmagazine

  • „auch geeignet“

    17 Produkte im Test

    „Diese Augentropfen enthalten Konservierungsmittel, die bei längerer Anwendung die Augen schädigen können. Daher gelten sie nicht als erste Wahl, obwohl sie therapeutisch wirksam sind – ‚auch geeignet‘ lautet unser Urteil. Konservierungsmittelfreie Produkte sind vorzuziehen.“

zu Johnson&Johnson Visine Yxin Augentropfen

  • visine yxin augentropfen 10 ml
  • Johnson & Johnson Visine Yxin

Kundenmeinungen (59) zu Johnson & Johnson Visine Yxin Augentropfen

4,5 Sterne

59 Meinungen in 1 Quelle

4,5 Sterne

59 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Johnson & Johnson Visine Yxin Augentropfen

Anwendungsgebiet Bindehautentzündung
Rezeptpflicht Rezeptfrei
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Tropfen

Weiterführende Informationen zum Thema Johnson & Johnson Visine Yxin Augen-Tropfen können Sie direkt beim Hersteller unter jnjgermany.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allergische Bindehautentzündung

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Unerwünschte Wirkungen Da diese Wirkstoffe teilweise ins Blut und in den Körperkreislauf gelangen, können die Augenmittel folgende unerwünschte Wirkungen auf das Herz-Kreislauf-System haben: Herzklopfen, Blutdruckanstieg, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen. …weiterlesen

Entzündung von Regenbogenhaut, Hornhaut, Lederhaut, Nachbehandlung von Operationen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - In dieser Zeit sollten Sie keine Fahrzeuge lenken, Maschinen bedienen und keine Arbeiten ohne sicheren Halt verrichten. Kombination: Vitamine Kalzium-Pantothenat + Vitamin A + Vitamin B1 Regepithel Kalzium-Pantothenat ist das Salz der Pantothensäure, eine Substanz, die dem Dexpanthenol verwandt ist, und dieses wiederum den B-Vitaminen. Dexpanthenol soll unter anderem die Neubildung von Zellen der Hornhaut fördern. …weiterlesen

Trockene Augen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Anwendung Sie wenden die Mittel dreimal täglich, bei Bedarf auch stündlich, an, und zwar so lange, wie es notwendig erscheint. Hinweise zur Anwendung lesen Sie unter "Augenmittel anwenden" (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de). Hinweise Für Schwangerschaft und Stillzeit Eine Anwendung ist ohne Bedenken möglich. …weiterlesen

Bakterielle Infektionen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Sofort zum Arzt Chloramphenicol: Sind Sie über längere Zeit erschöpft, müde oder wiederholt krank, sollte der Arzt Ihr Blut untersuchen. Chloramphenicol kann vereinzelt zu Blutbildveränderungen (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de) führen. …weiterlesen

Mittelohrentzündung, Entzündung des äußeren Gehörgangs

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Es kommt hinzu, dass Prokain die Haut nur geringfügig durchdringt und damit die tiefer liegenden Nerven kaum erreicht. Phenazon wirkt bei Schmerzen und Entzündungen und wird als Schmerzmittel zum Einnehmen eingesetzt. Dass es bei der Anwendung in Ohrentropfen therapeutisch wirksam ist, ist nicht ausreichend nachgewiesen. Bei einer Mittelohrentzündung mit intaktem Trommelfell erreichen beide Wirkstoffe den Ort, der von der Entzündung betroffen ist, nicht. …weiterlesen

Grüner Star

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Unerwünschte Wirkungen Keine Maßnahmen erforderlich Ein Viertel der Anwender klagt über einen trockenen Mund, etwa jeder Zehnte über Müdigkeit, häufig treten Kopfschmerzen auf. Muss beobachtet werden Nach etwa drei bis neun Monaten Anwendungszeit treten bei relativ vielen Menschen Augenreizungen auf. Sie äußern sich durch Brennen, Stechen, Jucken, verschwommenes Sehen und Fremdkörpergefühl und beruhen auf einer allergischen Reaktion. …weiterlesen

Unspezifische Bindehautentzündung

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Auf jede Art von Reizung kann die Bindehaut mit einer Entzündung (Konjunktivitis) reagieren. In deren Folge schwellen ihre Blutgefäße an, die dann als feine rote Linien das Weiße des Auges durchziehen und so sichtbar werden. Nach ihren Ursachen werden im Wesentlichen drei Arten von Bindehautentzündung unterschieden und verschieden behandelt: die unspezifische, die allergisehe und die infektiöse. Am Auge kann auch eine Reihe anderer unangenehmer Erscheinungen auftreten, wie zum Beispiel ein Bluterguss, winzige Verletzungen oder Hornhautschäden durch Hitze oder Chemikalien. Die Augen sind rot; sie können brennen, tränen, jucken und Sekret absondern. Durch das Sekret sind die Augenlider manchmal verklebt und nur mühsam zu Öffnen. Häufige Auslöser von Bindehautentzündungen sind Rauch, Staub, Zugluft, intensive Einwirkung von UV-Licht und Virusinfektionen, wie Erkältungen oder Masern. Als Weiteres kommen Störungen des Tränenfilms infrage, der die Oberfläche des Augapfels bedeckt und die Bindehaut vor Umweltreizen schützt. Auch Fremdkörper, wie ein Sandkorn oder eine Fliege, verursachen häufig Irritationen an der Bindehaut. Bindehautentzündungen können auch auf einer Allergie beruhen oder andere Allergien, wie zum Beispiel einen allergischen Schnupfen begleiten. Durch Schlag oder Stoß kann ein Bluterguss entstehen.Testumfeld:Die Stiftung Warentest testete 16 Medikamente, alle rezeptfrei, in mehreren Darreichungsformen, wie Salbe, Augentropfen oder Augengel, zum Thema ‚Unspezifische Bindehautentzündung‘. Die Mittel sind anwendbar zur kurzzeitigen Behandlung der unspezifischen Bindehautentzündung. Der Artikel beinhaltet allgemeine Informationen zum Themenbereich ‚Unspezifische Bindehautentzündung‘ sowie Informationen zu Wirkstoffen und Darreichungsformen. Zusätzlich sind Informationen zur Anwendung, zu Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sowie allgemeine Hinweise enthalten. Dieser Testbericht basiert auf dem ‚Handbuch Medikamente. Vom Arzt verordnet - Für Sie bewertet‘. Der gesamte Artikel ist auch als Download über die Internetseite der Stiftung Warentest kostenpflichtig zu erwerben. Die PDF enthält außerdem Preisvergleichslisten, die ständig aktualisiert werden. Alle Angaben ohne Gewähr. …weiterlesen