Ø Befriedigend (3,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,9

(12)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Typ: iPod-​Sound­sys­tem, Kabel­lo­ses Audio­sys­tem, MP3-​Player-​Sound­sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

JBL On Tour IBT im Test der Fachmagazine

    • MP3 flash

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (62 von 100 Punkten)

    „Extratipp“

    „Bluetooth mit Freisprechen. Batteriebetrieb. Wenig Bass, sonst ausgewogen.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (12) zu JBL On Tour IBT

12 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

On Tour IBT

Musik via Bluetooth

Im Gegensatz zum JBL On Tour XT aus dem Jahr 2007, das die Fachmagazine bereits geprüft haben, empfängt das neue On Tour IBT die Signale nicht nur über den Aux-Eingang, sondern außerdem drahtlos via Bluetooth.

Das Gerät unterstützt den Bluetooth-Standard A2DP, demnach nimmt es die Audio-Signale geeigneter Quellen – also MP3-Player, Mobiltelefone, Tablet-PCs, Desktop-Rechner, Note- oder Netbooks – drahtlos entgegen. Sind keine Wände, Decken oder andere feste Objekte im Weg, dann werden Bluetooth-Signale bis zu zehn Meter weit übertragen. Praktischerweise hat JBL einen USB-Anschluss verbaut, damit man die Akkus von iPod, iPad, iPhone und anderen USB-Geräten aufladen kann. Wer von der Ladefunktion profitieren will, muss das On Tour, das sich auf Wunsch mit vier Batterien vom Typ AA beziehungsweise mit vier NiMH-Akkus gleicher Größe betreiben lässt, mit einer Steckdose verbinden. Der passende Netzadapter ist im Lieferumfang enthalten, außerdem gehören ein Adapterkabel für Apple-Player und ein Tischstativ für Tablet-PCs zum Set. Mit dem Adapterkabel kann man die Musik vom Apple-Player auch per USB wiedergeben. Mit an Bord ist ein Mikrofon, falls man die Box im Zusammenspiel mit einem Mobiltelefon oder bei FaceTime-Anrufen via iPhone, iPod touch oder iPad als Freisprechanlage nutzen will. Zuspieler ohne Bluetooth werden per Aux angeschlossen. Im Gehäuse, das es auf einen Durchmesser von 16,5 Zentimetern und auf eine Höhe von 4,1 Zentimetern bringt, verdingen sich vier Treiber, die mit einer Ausgangsleistung von insgesamt 16 Watt belastet werden. Gemeinsam sollen die Wandler den Frequenzbereich von 100 bis 20000 Hertz abdecken.

Das On Tour IBT kann man daheim und unterwegs nutzen, es bietet einen Aux-Eingang, ein integriertes Bluetooth-Modul, punktet mit einer USB-Buchse samt Ladefunktion und lässt sich als Freisprechanlage nutzen. Der erste Kunde des bei amazon mit 130 Euro gelisteten Gerätes scheint zufrieden, die Fachmagazine hatten den Nachzügler noch nicht auf dem Prüfstand.

Datenblatt zu JBL On Tour IBT

Typ
  • MP3-Player-Soundsystem
  • Kabelloses Audiosystem
  • iPod-Soundsystem
Schnittstelle
  • Bluetooth
  • USB

Weitere Tests & Produktwissen

Vielfalt für den iPhone-Sound

MP3 flash 4/2012 - Als Standard-Übertragungsverfahren wird dabei SBC verwendet, das in etwa den Klang von Standard-MP3 mit Klare Vorteile für Bluetooth 128 Kilobit pro Sekunde erreicht. Der Vorteil ist, dass dieses Verfahren sehr stark verbreitet ist. Neben SBC akzeptiert On Tour iBT von JBL als einziger der Testkandidaten auch Musik, die nach dem klanglich besseren AAC-Verfahren codiert ist, was von Apple-Mobilen gesendet werden kann. …weiterlesen

Eclipse Time Domain TD510

Beat 6/2006 - Konfigurationen Die TD-Serie ist ein passives Lautsprecher-System, das in drei Varianten mit acht, zehn oder zwölf Zentimeter Membran-Durchmesser zur Verfügung steht. Optional bietet der Hersteller verschiedene Halterungs-Systeme an, um die Lautsprecher wahlweise an der Wand, auf der Console oder frei im Raum platzieren zu können. Die TD510 weisen einen Frequenzgang von 45 Hz bis 20 kHz (-10 dB) auf und sind mit maximal 40 Watt belastbar. …weiterlesen

iPod-Docks mit HiFi-Klang

MP3 flash 4/2009 - Alle Kandidaten sind für den Betrieb mit iPods geeignet, was durch einfaches Einstecken geschieht. Dafür liefern die Hersteller unterschiedliche viele Adapter mit (siehe Tabelle). Zwar laufen die Geräte meist auch mit iPhones, dafür zertifiziert – und störungsfrei zu betreiben – sind jedoch nur die Docks von Bose, Boston, Edifier und JBL. Alle Kandidaten weisen Aux-Eingänge auf, an die sich beliebige MP3-Player und andere Audiogeräte anschließen lassen. …weiterlesen