• Gut 1,8
  • 4 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
HDMI-Eingang: Ja
HDMI-Ausgang: Ja
WLAN: Ja
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

JBL Link Bar im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,0)

    36 Produkte im Test

    Plus: WLAN, LAN und Bluetooth vorhanden; durchschnittlicher Klang.
    Minus: Ausstattung und Bedienung nicht optimal; nicht erweiterbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (93%)

    Installation: 29 von 30 Punkten;
    Bedienung: 17 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 48 von 50 Punkten;
    Klang: 54 von 60 Punkten.

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (75%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“,„Innovation“

    „... Der Bass kam bemerkenswert tief und dabei sehr sauber aus dem zierlichen Klangbalken. Vor allem aber wirkten Stimmen äußerst farbenfroh und authentisch. Ohne irgendwelche Klang-Presets umzuschalten, brachte die Link Bar neben Filmen von Blu-ray auch CDs bestens zu Gehör. ... Mit der Link Bar gelang JBL in jeder Hinsicht ein Ausnahmeprodukt zu einem Hammerpreis.“

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: solide Klangdarstellung; grundsätzlich gutes Konzept.
    Schwächen: weder Sprachassistent noch Streamingfunktionen wirklich ausgereift; kein Browser; beschränktes App-Angebot; Schwächen im Tiefbass. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu JBL Link Bar

  • JBL LINK BAR JBLLINKBARGRYEU
  • JBL Link Bar, Soundbar, Schwarz
  • JBL Link Bar Soundbar in Schwarz online
  • JBL Link Bar Soundbar (Bluetooth, WLAN)
  • JBL Link Bar Soundbar
  • JBL Link Bar grau Soundbar mit Sprachsteuerung, Android TV, Chromecast built-in
  • JBL Link Bar, Soundbar schwarz, WLAN, Bluetooth, 100 Watt 2.0 1x 3,5-mm-
  • JBL Link Bar Soundbar mit Google Assistant

Einschätzung unserer Autoren

Link Bar

Sound­bar und Sprachas­sis­tent zugleich

Stärken

  1. Klanggewinn gegenüber den meisten TV-Lautsprechern
  2. viele Schnittstellen an Bord
  3. Sprachsteuerung per Google Assistant möglich

Schwächen

  1. ohne Subwoofer
  2. keine DTS-Unterstützung

Wenn Sie den Klang Ihres Fernsehers verbessern wollen und gleichzeitig nach einem Sprachassistenten suchen, könnten Sie mit der Link Bar auf Ihre Kosten kommen. Integrierte Mikros nehmen den Sprachbefehl entgegen, dank WLAN- bzw. LAN-Konnektivität gehorcht Ihnen der Google Assistant und dank integriertem Android TV können Sie über die Soundbar sogar zahlreiche Smart-TV-Dienste nutzen. Der Streamingstandard Chromecast macht die Bar zudem Multiroom-tauglich. Die gute Ausstattung wird durch ausreichend analoge und digitale Anschlüsse sowie Bluetooth abgerundet. Laut ersten Tests hat JBL auch beim Klang einiges richtig gemacht. Freunde basslastiger Sounds dürften aber eine Subwooferschnittstelle vermissen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu JBL Link Bar

Maximale Belastbarkeit / Leistung 100 W
Frequenzbereich (Untergrenze) 75 Hz
Anzahl der HDMI-Eingänge 3
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Technik
Typ Soundbar
Subwoofer fehlt
Soundsystem Stereo-System
Dolby Digital vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang vorhanden
HDMI-Ausgang vorhanden
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
Multiroom vorhanden
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Sprachassistent vorhanden
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 102 cm
Tiefe 9,3 cm
Höhe 6 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: JBLLINKBARGRYEU

Weiterführende Informationen zum Thema JBL Link Bar können Sie direkt beim Hersteller unter jbl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klangplatten

SFT-Magazin 1/2014 - Panasonic SC-HTE80 Mit dem SC-HTE80 liefert Panasonic das platzsparendste Sounddeck in diesem Umfeld. Unser 37-Zoll-Testfernseher von Philips passt mit seinem rund 45 Zentimeter breiten Standfuß praktisch auf den Millimeter genau darauf. Was aussieht wie gebürstetes Aluminium, entpuppt sich als Hartplastik, das Gehäuse wirkt robust und tadellos verarbeitet. Für eine komfortable Klangübertragung bringt der SC-HTE80 eine HDMI-Schnittstelle mit Audio Return Channel mit. …weiterlesen

Kleine Ursache, große Wirkung

AV-Magazin.de 12/2015 - Ein Tastendruck auf die Playmode-Taste der kompakten Fernbedienung genügt. Um den Stromverbrauch zu reduzieren, verfügt das DM 55 über einen Eco-Modus. Ist dieser aktiviert, schaltet die Soundbar automatisch ab, wenn am aktiven Quelleneingang innerhalb einer Stunde kein Audiosignal erkannt wurde. Für die standesgemäße Schallwandlung sorgt ein ausgeklügeltes Dreiwege-System. Im Bassbereich arbeiten zwei 10 Zentimeter große Tieftöner in einem Bassreflexvolumen. …weiterlesen