TXE10D Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Erhält­lich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

TXE10D

In kei­ner Weise eine Emp­feh­lung – ver­al­tet und bedenk­li­che Soft­ware

Stärken
  1. sehr günstig zu haben
  2. erweiterbarer Speicher
Schwächen
  1. sehr unscharfes Display
  2. zu wenig Festspeicher
  3. für aktuelle Apps und Spiele viel zu schwach
  4. sehr altes Android-Betriebssystem

Das JAY-Tech TXE10D wirkt auf den ersten Blick solide verarbeitet und mit seinem 10-Zoll-Display ausreichend groß, um auf dem Sofa die Lieblingsserie schauen und Bücher schmökern zu können. Bei einem Kampfpreis von rund 80 Euro im Angebot bei Real bis zum 28.10.2018 sind jedoch einige Abstriche zu erwarten: Mit der einfachen HD-Auflösung ist das Tablet auf 10 Zoll überhaupt nicht mehr zeitgemäß und folglich extrem unscharf. Der verbaute Chipsatz besitzt mit nur 1 GB RAM und einem 1,2-GHz-Prozessor viel zu wenig Reserven für aktuelle Apps. Für solche hat man aufgrund des winzig kleinen 8-GB-Festspeichers ohnehin kaum Platz auf dem Gerät. Zudem kommt das Gerät mit Android 6 – einem nunmehr 3 Jahre alten Betriebssystem. Allein aus Sicherheitsgründen ist das sehr bedenklich.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu JTC TXE10D

  • Jay-tech TXE10DS 25,6 cm (10,1 Zoll) Tablet PC - schwarz

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JTC TXE10D

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 149 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Prozessorleistung 1,2 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema JTC TXE10D können Sie direkt beim Hersteller unter jay-tech.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Paradies für Sparfüchse

Tablet und Smartphone 2/2014 - An der Rechenleistung gibt es dagegen nichts auszusetzen, das Tablet ist binnen 20 Sekunden gestartet und arbeitet zügig weiter, wobei es erstaunlich viele Datenformate bewältigt. Xoro PAD 790 Mit knapp sieben Millimetern ist das Xoro PAD 790 tatsächlich das dünnste Tablet im Testfeld. Außerdem wiegt es sogar noch ein Gramm weniger als das Asus-Tablet. Dennoch ist die Rückseite aus Aluminium, die Oberfläche des Displays zur Gewichtsersparnis allerdings aus Kunststoff. …weiterlesen

Evolution

PCgo 12/2013 - Hier ist es gegenüber der Vorversion um fast 50 Prozent schneller geworden. Die Leistung reicht nun auch für etwas anspruchsvollere 3D-Games aus, es ist dabei deutlich schneller als jedes iPad oder Android-Tablet. Der WLAN-N-Controller unterstützt unter dem vorinstallierten Windows 8.1 Pro nun auch Miracast. Die schnelle SSD ist im getesteten Einstiegsmodell für 880 Euro nur 64 GByte groß, man bekommt aber für zwei Jahre noch 200 GByte Cloud-Speicher auf SkyDrive gratis. …weiterlesen

Tipps-Marathon iOS & iPhone

MAC LIFE 2/2013 - Das hat jedoch einen unter Umständen unerwünschten Nebeneffekt: So kann jederzeit problemlos festgestellt werden, welche Nummer Sie zuletzt gewählt haben, und zwar auch dann, wenn Sie die Anruferliste löschen. Möchten Sie das nicht, müssen Sie sich die zuletzt gewählte Nummer anzeigen lassen und diese anschließend mit der Löschtaste rechts unten entfernen. iPhone Anrufe mit Standby-Taste kontrollieren Nicht immer klingelt das iPhone zur rechten Zeit und stört etwa bei einem Gespräch. …weiterlesen

Neue Funktionen

iPhone Life 3/2012 (April/Mai) - Außerdem passt er sich der vertikalen oder horizontalen Ausrichtung des Displays an. Zusammen mit der verbesserten Kamera des neuen iPad wird das Schießen von Bilder mit dem Apple-Tablet somit deutlich angenehmer. Darüber hinaus wurde auch die Gesichtserkennung der Kamera-App verbessert. Deutlich wichtiger noch sollte für viele Anwender allerdings die Tatsache sein, dass sich auf iOS-Geräten Bilder nun manuell aus dem Fotostream löschen lassen. …weiterlesen

Neues Brettchen - tolles Schnäppchen

Computer Bild 6/2014 - Angeguckt und angetastet Wie beim zuvor angebotenen Lifetab E7312 hat das Display Mankos: Internetseiten und Urlaubsfotos bringt das Medion mit nur 1024 x 600 Pixeln* leicht unscharf und mit verfälschten Farben auf den Schirm.Von der Seite wirkt das Bild zudem stark verfälscht, und bei hellem Sonnenlicht lässt sich kaum etwas erkennen. Der Grund: Die Helligkeit des Displays ist zu gering. Außerdem stören starke Reflexionen. …weiterlesen