Pro 9450 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Kopf­bü­gel: Ja
Schnitt­stelle: DECT
Geeig­net für: Fest­netz-​Tele­fon
Gesprächs­zeit: 11 h
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Pro 9450

Führt DECT-​ und IP-​Kom­mu­ni­ka­tion zusam­men

Das Unternehmen GN Netcom hat mit dem Jabra Pro 9450 ein neues Telefon-Headset vorgestellt, das Firmen beim Umstieg auf sogenannte „Unified Communications“ helfen soll. Das DECT-Headset verbindet sich gleichzeitig mit Festnetztelefonen und PC-Softphones und erlaubt auf diese Weise die Zusammenführung beider Technologien. Über die Multiaudio-Funktion können Nutzer eingehende Anrufe vom Telefon und Computer über das Headset entgegennehmen, zwischen den Endgeräten makeln und beide Audiokanäle zu einer Konferenz zusammenschalten. So kann beispielsweise ein Kundenberater seinen Gesprächspartner am Telefon in die Warteschleife setzen, um sich intern über das Softphone mit der technischen Abteilung abzustimmen.

Wer keine Lust auf mühsames Blind-Tasten am Headset hat, wird sich über die alternative Bedienlogik des Pro 9450 freuen: Die Basisstation des Headsets besitzt ein Bedienfeld mit drei klar voneinander getrennten Tasten. Über sie kann der Anwender Rufe vom Festnetz-Telefon oder Softphone annehmen, zwischen beiden Endgeräten bequem wechseln und das Headset bei Bedarf stumm schalten. Darüber hinaus lassen sich Anrufe aber auch wie gewohnt über die Multifunktionstaste am Headset selbst. über die Jabra-Call-Manager-Software oder über eine spezielle Tastenkombination direkt am Computer annehmen.

Neben dem Bedienkomfort soll auch die Sprachqualität des neuen Headsets überzeugen können. Dazu bietet das Gerät die Möglichkeit, das schmalbandige oder auch das erweiterte Frequenzband zu verwenden. Bei IP-Telefonaten kann so die Bandbreite verdoppelt und der Gesprächspartner erheblich besser verstanden werden – natürlich nur, wenn dieser ebenfalls die entsprechende Technik einsetzt. Darüber hinaus soll ein geräuschfilterndes Mikrofon störenden Hintergrundlärm herausfiltern, eine sogenannte „Safetone“-Technologie ist für das Unterdrücken von plötzlichen Geräuschspitzen zuständig. Auf diese Weise wird die Lautstärke automatisch auf einem gleichbleibenden Niveau unterhalb des gesetzlichen Grenzwertes von 85 dB (EU-Richtlinie zum Lärmschutz am Arbeitsplatz) gehalten – für Arbeitgeber eine nicht unwesentliche Eigenschaft des Headsets.

So viel Technik hat aber ihren Preis: Das Jabra Pro 9450 kostet 349 Euro und gehört damit zu den teuren DECT-Lösungen am Markt.

zu Jabra Pro 9450

  • Jabra Pro 9450 Duo Flex Dect Kabellos Headset 9450-29-707-102 Mit Laden Boden
  • Jabra YOU'RE ON Jabra PRO 9450 - Headset - konvertierbar - drahtlos - DECT
  • Jabra Pro 9450 Flex Duo Wireless-DECT-Headset für Festnetztelefon und PC-
  • Jabra PRO 9450 Mono Wireless DECT Bluetooth Headset, Basisstation mit Tasten
  • Jabra Schnurlos Headset 9450 DECT f. Agfeo ST42 45 Aastra Telefone DHSG Rec_MwSt
  • Headset JABRA PRO 9450 monaural schnurlos DECT 9450-25-507-101 5(BID201035)
  • JABRA PRO 9450 HEADSET MONAURAL MONO EHS DECT USB "9450-25-507-101 / 102"

Passende Bestenlisten: Headsets

Datenblatt zu Jabra Pro 9450

Schnittstelle DECT
Geeignet für Festnetz-Telefon
Gesprächszeit 11 h
Ausführung
Kopfbügel vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Jabra Pro 9450 können Sie direkt beim Hersteller unter jabra.com.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: