Core i9-10980XE Extreme Edition Produktbild
Sehr gut (1,5)
7 Tests
ohne Note
28 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Pro­zes­sor­typ: Intel Core i9
Takt­fre­quenz: 3000 MHz
Sockel­typ: Sockel 2066
Pro­zes­sor-​Kerne: 18
Strom­ver­brauch: 165 Watt
Mehr Daten zum Produkt

Intel Core i9-10980XE Extreme Edition im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (99 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „18 CPU-Kerne mit 36 Threads sind mächtig viel Rechenleistung, und das manifestiert sich in einer unglaublichen Renderleistung. Eine 2066er-PC-Konfiguration hat allerdings einen stolzen Preis.“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,80)

    Stärken: der aktuell leistungsstärkste Intel-Prozessor; schnell in allen Anwendungsbereichen.
    Schwächen: keine Grafikeinheit integriert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Note:1,78

    Preis/Leistung: „mangelhaft“ (5)

    Platz 3 von 4

    „Plus: Hohe Spielleistung.
    Minus: Nur warmer Aufguss.“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die aktuellen Core-X-Prozessoren liefern eine zeitgemäße Leistung, für die Intel nach den Preissenkungen endlich keine Unsummen mehr verlangt. Doch das reicht nicht aus, um gegen die neuen High-End-CPUs Ryzen Threadruipper 3000 zu bestehen ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: starke Leistung; fairer Preis.
    Contra: veralteter X299-Chipsatz; wenige Neuerungen im Vergleich zu Vorgänger-Modellen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Stärken: performantes Arbeiten; recht preiswert; gut für Upgrades geeignet.
    Schwächen: AMD hat die bessere Alternative. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: bis vier Kerne hohe Taktraten.
    Negativ: alte Plattform und alte CPU-Kerne; kein entscheidendes Leistungsplus gegenüber dem Vorgänger; für die gebotene Leistung zu teuer.“

zu Intel Core i9-10980XE Extreme Edition

  • Intel Int i9-10980XE 2066 Cascade BX, BX8069510980XE
  • Intel® Prozessor »Core™ i9-10980XE«
  • Intel Core i9-10980XE 18x 3,0 (Boost 4,6) GHz 24.75 MB Cache Sockel 2066
  • INTEL Core i9-10980XE Box Prozessor
  • Intel Core i9-10980XE 3,00 GHz (Cascade Lake-X) Sockel 2066 - boxed
  • Intel Core i9-10980XE (LGA 2066, 3GHz, 18-Core), Prozessor
  • Intel CPU/Core i9-10980XE Ext Ed 24.75M 3.00Gh Core i9 3 GHz 24,
  • Intel Core i9-10980XE 3000 2066 BOX Extreme Edition
  • Intel Core i9-10980XE boxed (BX8069510980XE)
  • Intel Core i9-10980XE Extreme Edition 18x 3.00GHz, So.2066 BOX ohne Kühler
  • Intel Int i9-10980XE 2066 Cascade BX, BX8069510980XE

Kundenmeinungen (28) zu Intel Core i9-10980XE Extreme Edition

4,5 Sterne

28 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
23 (82%)
4 Sterne
2 (7%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (11%)

4,5 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Intel® Core i9-10980XE Extreme Edition

Sanfte Pro­dukt­pflege mit preis­li­cher Schlank­heits­kur

Stärken
  1. sehr gute Anwendungsleistung
  2. etwas günstiger als Vorgängergeneration
  3. gute Energieeffizienz
Schwächen
  1. Architektur nicht mehr auf dem aktuellsten Stand
  2. der AMD-Konkurrenz in fast allen Belangen unterlegen

Rollentausch der beiden Prozessor-Konkurrenten. Intel versucht bei der neuen Core-i9-Generation die klassische Strategie von AMD zu fahren: Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis statt Performance-Vorsprünge soll die Kunden überzeugen. Deshalb ist der i9-10980XE günstiger als vergleichbare Modelle aus den Vorgängergenerationen. Günstiger heißt in diesem Fall allerdings immer noch über 1.000 Euro – für Normal-PC-Bastler und sogar die meisten Enthusiasten immer noch zu viel. Mit seinen 18 Kernen spricht der i9-10980XE vor allem Profi-Anwender an, die in Blender und Co. maximale Leistung benötigen. Diese Zielgruppe könnte allerdings ebenso gut zu einem Threadripper aus AMDs Ryzen-3000-Reihe greifen, die für ähnliche Preise in allen Belangen mehr zu bieten haben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Prozessoren

Datenblatt zu Intel Core i9-10980XE Extreme Edition

Prozessortyp Intel Core i9
Taktfrequenz 3000 MHz
Sockeltyp Sockel 2066
Plattform PC
Prozessor-Kerne 18
Features DL Boost, Optane Memory Support, Turbo Boost Max 3.0 (4.80GHz), Turbo Boost 2.0, SMT (Hyper-Threading), VT-x, VT-d, Intel 64, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AVX2, AVX-512 (2x FMA), EIST, AES-NI, XD Bit, Multiplikator frei wählbar
Cache L2-Cache: 18MB (18x 1MB), L3-Cache: 24,75MB
Stromverbrauch 165 Watt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX8069510980XE, CD8069504381800

Weitere Tests & Produktwissen

Kern-Kraftwerke

Computer Bild Spiele - Nur drei Prozessoren patzten bei der hohen Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten: Die Dreikernmodelle „Phenom 2 X3 720“ und „Phenom 2 X3 710“, aber auch der Vierkerntyp „Phenom 2 X4 810“ – alle aus dem Hause AMD – rafften sich bloß zu befriedigender Spielgeschwindigkeit auf. Bei der Messung des Tempos mit verbreiteten Arbeitsprogrammen legten indes alle zehn Prozessoren sehr gute Werte vor. …weiterlesen