Intel Core i7-6900K 1 Test

(Intel Core i7 Prozessor)

Ø Gut (1,7)

Test (1)

Ø Teilnote 1,7

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Prozessortyp: Intel Core i7
Taktfrequenz: 3200 MHz
Sockeltyp: Sockel 2011 v3
Prozessor-Kerne: 8
Mehr Daten zum Produkt

Intel Core i7-6900K im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 6

    Note:1,7

    Preis/Leistung: „ungenügend“

    „Plus: Etwas schneller als der Vorgänger; Effizienter als der Vorgänger.
    Minus: Stark überteuert.“  Mehr Details

zu Intel® Core i7-6900K

  • Intel Core i7-6900K, 8x 3.20GHz, boxed ohne Kühler, Sockel 2011-3, Broadwell-

    Sockel: 2011 - 3 LGA Codename: Broadwell - E Tdp: 140W Kerne: 8 Threads: 16 Basistakt: 3. 20GHz Turbotakt: 3. ,...

  • Intel GmbH Intel Core i7-6900K BX80671I76900K Prozessor (3,20GHz, FCLGA2011-V3,
  • Intel Core i7-6900K Box

    (Art # 90651754) Enthusiast Octa Core CPU, Boxed ohne Kühler , für Sockel 2011 - v3, 140 Watt TDP , 8 Kerne / 16 Threads ,...

  • Intel Core i7 i7-6900K 8 x 3.2GHz Octa Core Prozessor (CPU) Tray Sockel:
  • Intel Core i7 i7-6900K 8 x 3.2GHz Octa Core Prozessor (CPU) Tray Sockel:
  • Intel Core i7 6900K (8, LGA 2011-v3, 3.20GHz)

    40 - lane PCI - Express support (x16 + x16 + x8)

  • Intel Core i7-6900K BX80671I76900K Prozessor (3,20GHz, FCLGA2011-V3, 20MB Cache)

    Lithographie: 14 nm

Kundenmeinungen (2) zu Intel Core i7-6900K

2 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Core i7-6900K

Prozessortyp Intel Core i7
Taktfrequenz 3200 MHz
Sockeltyp Sockel 2011 v3
Plattform PC
Prozessor-Kerne 8
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80671I76900K

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® Corei7-6900K können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Profi-Tipps Ivy Bridge

PC Games Hardware 1/2013 - Seit der Nehalem-Generation existiert das "Power Gating" alias C6, welches einzelne CPU-Kerne samt Caches und die Grafikeinheit von der Energiezufuhr trennt, also im Leerlauf oder beim Einsatz einer dedizierten Grafikkarte. Ein Core i5-3570K kann sich von 3.400 auf 3.600 MHz hochtakten, sofern alle Kerne belastet werden. Auf einem oder zwei Rechenherzen sind bis zu 3.800 MHz möglich - allerdings nur wenn Power Gating aktiviert ist und die restlichen Kerne "schlafen". …weiterlesen

So arbeitet ein PC

PC-WELT 1/2014 - Dazu muss es eine Möglichkeit geben, den Prozessor zu unterbrechen und auf das Ereignis aufmerksam zu machen. Dies geschieht durch definierte Unterbrechungsleitungen mit einem Interrupt Request (IRQ). Da es viele Peripheriegeräte gibt, die IRQs senden, die CPU selbst allerdings nur einen Eingang dafür hat, ist - zumeist im Chipsatz des Mainboards - der PIC oder APIC (Advanced Programmable Interrupt Controller) zwischengeschaltet. …weiterlesen

AMD A8-7650K: Freier Multiplikator

PC Games Hardware 5/2015 - Diese Differenzierung behebt AMD nun mit dem A8-7650K - und legt eine Schippe Base-Clock mit drauf, sodass die beiden CPUs nur noch 100 MHz trennen. Man könnte also von einer versteckten Preissenkung des A10-7700K sprechen - eine positive Nachricht. …weiterlesen

10 Kerne für So2011-v3

PC Games Hardware 7/2016 - Mit vier neuen Core-i7-CPUs will Intel seine High-End-Plattform noch einmal auffrischen. Wir zeigen, wer von 1.500-Dollar-CPUs mit 10 Kernen profitiert und wer auch mit günstigeren Modellen gut fährt.Testumfeld:Zwei Prozessoren für Sockel LGA2011v3 wurden geprüft. Die Endnoten lauteten 1,54 und 1,70. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen