Core i3-540 Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(7)

o.ohne Note

Produktdaten:
Taktfrequenz: 3006 MHz
Sockeltyp: Sockel 1156
Mehr Daten zum Produkt

Intel Core i3-540 im Test der Fachmagazine

    • PCMasters.de

    • Erschienen: 06/2010

    ohne Endnote

    „... Zwar hat Intel durch die Einführung der 32-nm Technik einen leistungsstarken und energieeffizienten Prozessor auf dem Markt eingeführt, der hoch angesetzte Preis stellt die Qualitäten jedoch in den Schatten.“  Mehr Details

zu Intel® Core i3-540

  • Intel Prozessor Intel Core i3 540 / 3.06 GHz LGA1156 Socket L3 4 MB OEM 2Display

    Intel Prozessor Intel Core i3 540 / 3. 06 GHz LGA1156 Socket L3 4 MB OEM 2Display

  • Intel Prozessor Intel Core i3 540 / 3.06 GHz LGA1156 Socket L3 4 MB OEM 2Display

    Intel Prozessor Intel Core i3 540 / 3. 06 GHz LGA1156 Socket L3 4 MB OEM 2Display

  • Intel Sockel 1156 Core i3 Processor i3-540 Box Prozessor (3060MHz, L2/L3-Cache)

    Intel Core i3 540 3. 06GHz

  • INTEL CORE i3-540 3066MHz 4MB Cache Socket LGA1156 Desktop Tray CPU

    INTEL CORE i3 - 540 3066MHz 4MB Cache Socket LGA1156 Desktop Tray CPU

  • Intel Core i3-540 540 3,06 GHz 2 Prozessor (mit LÜFTER zusätzlich)

    Intel Core i3 - 540 540 3, 06 GHz 2 Prozessor (mit LÜFTER zusätzlich)

  • Intel Core i3-540- 3 GHz Dual-Core Prozessor LGA 1156/Sockel H

    Intel Core i3 - 540 - 3 GHz Dual - Core Prozessor LGA 1156 / Sockel H

  • Intel Dual-Core Core i3-540 3,06GHz/4M/2,5GT/s - SLBMQ

    Intel Dual - Core Core i3 - 540 3, 06GHz / 4M / 2, 5GT / s - SLBMQ

Kundenmeinungen (7) zu Intel Core i3-540

7 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Core i3-540

Taktfrequenz 3006 MHz
Sockeltyp Sockel 1156
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80616I3540, CM80616003060AE

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® Core i3-540 können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Leistung pro Euro, Pfund, Dollar und Zloty

Hardwareluxx [printed] 1/2011 - Im Herbst haben beide CPU-Hersteller nachgelegt: AMD buhlt mit einem günstigen Sechskern-Modell und neuen Phenom II X4 um die Gunst der Kunden, aber auch Intel setzt auf kleine Updates des Produkt-Lineups, beispielsweise mit dem Core i5-760. Alle Modelle liegen dabei in einem sehr preisgünstigen Bereich unter oder um 200 Euro und sind somit die idealen Prozessoren für preisgünstige PCs. Wir werfen einen Blick auf die neuen Modelle.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Prozessoren. …weiterlesen

Tiefer gelegt

c't 13/2010 - Den Spieltrieb von Übertaktern stachelt Intel mit speziellen ‚K‘-Versionen der Core-i-Prozessoren an, deren Multiplikator und Turbo-Stufen keinen Beschränkungen unterliegen.Testumfeld:Getestet wurden zwei Übertakter-Prozessoren. …weiterlesen

Intel Core i5-670 und Core i7-970

Hartware.net 8/2010 - Prozessoren sind die Recheneinheiten unserer heutigen Welt, immer schneller sollen sie werden und dabei immer weniger Strom verbrauchen. Letzteres wird meist durch eine neue Herstellungstechnik erreicht, doch die Zeit für eine Strukturverkleinerung ist noch nicht gekommen. Effizienz kann aber auch durch niedrigere Taktraten und mehr Kerne erreicht werden. Kombiniert mit dem aktuellen Lithographieverfahren in 32 Nanometern und sechs Kernen führte Intel dies beim Core i7-980X ein. Sperrt man dessen Multiplikator und erniedrigt ihn um eine Stufe, hört die CPU auf den Namen Core i7-970. Die kleinen Veränderungen schlagen sich auch nur geringfühgig im Preis nieder. Mit knapp 800 Euro kostet die CPU nur rund 120 Euro weniger als der Core i7-980X.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei CPUs. …weiterlesen