• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 6 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
6 Meinungen
Typ: Ultra­schall-​Befeuch­ter
Automatikbetrieb: Nein
Tankgröße: 0,3 l
Timer: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Inkerscoop Aroma Diffuser Wi-Fi im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Stärken: Smart Home Einbindung möglich; Bedienung per App, Alexa, Google Assistant; großer Tank; lange Laufzeit; dekoratives Design.
    Schwächen: recht laut; teuer; nur Kunststoff in Holzoptik, kein Holz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (6) zu Inkerscoop Aroma Diffuser Wi-Fi

4,3 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Aroma Diffuser Wi-Fi

Nebelt, leuch­tet und dimmt auch auf Sprach­be­fehl

Stärken
  1. manuell, per App (EweLink) oder Sprachsteuerung (Alexa, Google Assistant) steuerbar
  2. Lichtfarbe, Helligkeit und Nebelstärke auch über App einstellbar
  3. verwendbar mit LED-Lichtwechsel oder mit Standlicht
  4. dank Timer-Funktion auch zum Einschlafen verwendbar
Schwächen
  1. App-Nutzer stören sich an Cloud-Anbindung mit Zwangsregistrierung
  2. Anbindung an Alexa macht Probleme
  3. gluckert vernehmbar – und kann im Nachtbetrieb stören

Einen intelligenten Aroma-Diffusor per Sprachsteuerung zu bedienen, lenkt weniger von dem ab, was man damit eigentlich wollte: im Alltag komplett entspannen. Doch das geht nur, wenn das System tadellos funktioniert und nicht, wie der Inkerscoop Aroma Luftbefeuchter, zur Nervenprobe aufruft. So berichten einige Besitzer des Ultraschall-Luftbefeuchters, dass die Verbindung mit W-LAN und die Einrichtung als Alexa-Skill weit von der Perfektion entfernt seien. Zwar würde Alexa die Sprachbefehle anständig verarbeiten und umsetzen, doch das Koppeln mit dem Sprachservice sei schwierig. Am Ende lasse der Preis von knapp 70 Euro für einen Diffusor, der die entscheidenen Skills nicht beherrsche, Geräte wie den VicTsing viel attraktiver aussehen: mit ähnlichen Funktionen, nur ohne Wi-Fi und Sprachsteuerung – aber wenigstens günstig und ohne die Macken einer unausgereiften Smart-Technik.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Inkerscoop Aroma Diffuser Wi-Fi

Technische Informationen
Typ Ultraschall-Befeuchterinfo
Lautstärke 40 dB
Leistungsaufnahme 13 W
Befeuchten
Nebelausstoß 40 ml/h
Automatikbetrieb fehlt
Dauerbetrieb vorhanden
Schaltstufen 1
Befüllen
Tankgröße 0,3 l
Abnehmbarer Wasserbehälter vorhanden
Geeignet für destillliertes Wasser vorhanden
Geeignet für Leitungswasser vorhanden
Aromabehälter für Duftzusätze fehlt
Automatische Wasserzufuhr fehlt
Wasserstandsanzeige fehlt
Funktionen
Wasservorwärmung fehlt
Abschaltautomatik vorhanden
Einstellbarer Feuchtigkeitsgrad fehlt
Fernbedienung fehlt
Timer fehlt
Nachtabsenkung fehlt
Luft- & Wasserhygiene
Luft-Ionisierung fehlt
UV-Entkeimung fehlt
Wasser-Ionisierung fehlt
Staubfilter fehlt
Geruchsfilter fehlt
Kalkfilter fehlt
Selbstreinigungsfunktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 17 cm
Höhe 11 cm
Tiefe 17 cm
Gewicht 680 kg
Weitere Produktinformationen: Sprachsteuerung mit ALEXA und APP-Steuerung (eWeLink) durch Smartphone oder Tablet.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

TaoTronics Aroma Diffuser (300ml)Levoit LV 550HHLevoit LV600HHLevoit LV450CHVicTsing Homasy Ultraschall-LuftbefeuchterProscenic 807CHomech Ultraschall-Raumbefeuchter (4L)Lidl / Silvercrest SULA 45 A1Cacagoo Mini Ultraschall Luftbefeuchter (300ml)Suntec Monsun 6000 Black