• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Tele­skop-​Schie­ber: Ja
Rei­fen­typ: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruh­e­po­si­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Otutto Deluxe

Teu­rer Luxus

Inglesina zeigt sich im Allgemeinen luxuriös, selbst die schmalen Großstadtbuggys der italienischen Premiummarke für Kinderwagen prunken mit Ausstattung. Kein Wunder, dass das Flaggschiff der Italiener als ein Wagen der Superlative beworben wird: Der Otutto Deluxe soll eines der besten Travelsysteme sein, die der Weltmarkt (!) derzeit zu bieten hat. Natürlich bedarf ein solch hehres Versprechen näherer Betrachtung, vor allem weil Test- und Fahrberichte noch fehlen. Doch die Anwartschaft auf den „Thron“ im Markt der Kombinderwagen ist gar nicht so abwegig, wie ein Blick ins Datenblatt zeigt.

Mehr als nur Ausstattungsschnickschnack

Von einem der weltbesten Kinderwagen darf man sicherlich mehr als nur einen optischen Blender erwarten, der vielleicht allerlei Ausstattungsschnickschnack bereithält, im Alltag jedoch wenig kindgerecht, reichlich übergewichtig und vielleicht auch noch umständlich in der Bedienung ist. Der Otutto Deluxe ist jedoch das genaue Gegenteil von allem. So ist er mit einer extrabreiten Babywanne ausgestattet, die dem Kind Platz zum Umdrehen und ausreichend Zeit zum Wachsen beitet, bevor es auf das Folgemodul – den mitgelieferten Sportsitz umsteigen kann. Auch praktisch: Die Babywanne dient zugleich als ECE-zugelassener Autositz für den komplett flachen Babytransport, dazu ist jedoch die Anschaffung des hauseigenen Inglesina „Auto-Kits“ (rund 60 EUR) vonnöten.

Stand-Up für die Wohnung, stressfreie Bedienung

Natürlich bietet der Edel-Italiener auch jede Menge Luxus. Die Babywanne ist im Unterboden mit Belüftungsschleusen durchsetzt, die mittels Drehmechanismus eingestellt werden können. Überhaupt sind beim Bedienkomfort klare Schwerpunkte gesetzt, die heutzutage von einer wachsenden Anzahl der Eltern als selbstverständlich vorausgesetzt werden. Eine solch stressfreie Bedienlogik findet sich etwa bei der zentral verstellbaren Rückenlehne oder dem Einhand-Schirm-Schließmechanismus. Ein weiteres Beispiel hierfür ist das Stand-Up-Gestell zum Einhängen der Wanne innerhalb der Wohnung – heißt: Das vielleicht schmutzige Fahrgestell kann im Auto oder Hausflur gelassen werden.

Reversibler Sportsitz, einhändig manövrierbarer Schieber

Das modulare System wird ergänzt von ECE-Babyschale Huggy (bis 13 Kilogramm), Regen- und Polsterbeinschutz, Netzkorb und Flaschenhalter sind obligatorisch, der umsetzbare Sportsitz lässt die Wahl zwischen Eltern- und Panoramablick. Schlussendlich ist die Kombination aus den urbanen EVA-Rädern mit ihrem kleinen Wendekreis und dem einhändig manövrierbaren Schieber vor allem im Stadteinsatz die perfekte Wahl. Übrigens stört der Schieber auch nicht beim Einklappen. Das Klappmaß ist trotzdem erstaunlich gering (39 x 98 x 49 Zentimeter), das Gestell im Übrigen noch verhältnismäßig leicht (12,2 Kilogramm), was all jene schnell zu schätzen wissen, die ihren Kinderwagen häufig irgendwo hinauf- oder hineinheben müssen. Kostenpunkt: rund 870 EUR.

Datenblatt zu Inglesina Otutto Deluxe

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne 4 Positionen
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Regenschutz vorhanden
Fußsack/Beindecke vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 12,2 kg
Klappmaß (L x B x H) 39 x 98 x 49 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: