• Befriedigend 2,6
  • 6 Tests
  • 31 Meinungen
Gut (2,2)
6 Tests
Befriedigend (2,9)
31 Meinungen
Typ: Exter­ner TV-​ / Video-​Tuner
Empfangsart: Antenne (DVB-​T)
Mehr Daten zum Produkt

iCube Tivizen iPlug im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „empfehlenswert“

    „... Per W-LAN verbindet man das Endgerät - es funktioniert immer nur mit einem, nicht mit zweien gleichzeitig - mit dem iPlug, startet App oder Software und den Sendersuchlauf. Im Raum Stuttgart beschränkt sich das Angebot auf rund 20, meist öffentlich-rechtliche Programme. Dafür stimmt die Übertragungsqualität. Und mit der Aufnahmefunktion verpasst man keine Lieblingssendung mehr. ...“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „bedingt empfehlenswert“

    „... Er ist ungefähr so groß wie eine Zigarettenschachtel und wird direkt in eine 230-Volt-Steckdose gesteckt. Das ist zugleich sein größter Nachteil. Denn wer in seinem Fahrzeug keinen Wechselrichter hat und nicht am Ladestrom hängt, der guckt in die Röhre. Ist jedoch eins von beidem sowie das DVBT-Signal verfügbar, steht dem Fernsehvergnügen mit dem iPlug nicht mehr viel im Wege. ...“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „... DVB-T-Fernsehen auf Smartphone und Computer gelingt mit dem Tivizen iPlug problemlos und kabellos. Viel Leistung für kleines Geld.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Man steckt den tivizen iPlug von der Humax-Tochter icube in eine Steckdose, verbindet die DVB-T-Antenne, und schon kann man überall im Haus fernsehen. Um Mobilgeräte oder Rechner fit für den Empfang zu machen, muss nur eine kleine Anwendung installiert werden. ...“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Den iPlug kann man wahlweise per Antennenanschluss betreiben oder die in der Verpackung enthaltene Stabantenne anschließen. Die Programme lassen sich auch direkt aufnehmen. Außerdem bietet iCubes DVB-T-Adapter auch ein integriertes EPG, mit dem man Sendungsinformationen anzeigen lassen kann. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Kundenmeinungen (31) zu iCube Tivizen iPlug

3,1 Sterne

31 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (16%)
4 Sterne
5 (16%)
3 Sterne
13 (42%)
2 Sterne
4 (13%)
1 Stern
4 (13%)

3,1 Sterne

31 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu iCube Tivizen iPlug

Typ Externer TV- / Video-Tuner
Empfangsart Antenne (DVB-T)

Weitere Tests & Produktwissen

DVB-T kabellos

Reisemobil International 7/2013 - Im Check war ein DVB-T-Empfänger für mobile Endgeräte. Das Testresultat lautete „sehr gut“. …weiterlesen

Live-TV im ganzen Haus

video 2/2013 - Im Check war ein Handy-Zubehör, das mit „sehr gut“ bewertet wurde. …weiterlesen

Unterwegs fernsehen

iPad Life 2/2011 - 4 TV-Apps für Top-Empfang Diese vier Apps bieten Entertainment zum Mitnehmen. Ob Nachrichten, Reportagen oder Comedy vom Feinsten – mit den Angeboten von ProSieben, Arte und Co. werden Sie überall bestens unterhalten. Arte Die kostenlos Arte-App steht als Universal-App für iPhone und iPad zur Verfügung. …weiterlesen

iPadTV

iPhone Life 3/2012 (April/Mai) - Die zugehörige App erlaubt Aufzeichnungen und puffert das laufende T V-Programm, um zum Beispiel Werbepause zu überspringen. Preis rund 200 Euro für DVB-T. Sat-Empfang etwas teurer. Tivizen Eine weitere Mobil-Lösung nennt sich Tivizen. Dabei handelt sich sich um einen akku-gespeisten DVB-T-Empfänger, der das T V-Signal per WLAN weiterreicht an iPad oder iPhone. …weiterlesen

DVB-T-Adapter

PCgo 2/2013 - Ein DVB-T-Adapter wurde getestet und mit „sehr gut“ bewertet. …weiterlesen

Fernsehen am Mac

MyMac 2/2012 (März/April) - Beide Hersteller haben eine kos tenlose App im Angebot, die es in Apples App Store gibt. Sie sorg t dafür, dass das iPad über den extrem minia turisier ten DVB-T-Empfänger Live-T V empfangen und außerdem T V-Sendungen aufzeichnen kann. Wie bei den bereits vorgestellten Lösungen bekommt der Benutzer das T V-Programm der Woche dargestellt, die Apps ziehen es aus dem DVB-Datenstrom und bereiten es auf. …weiterlesen

Immer am Ball

PC Magazin 7/2012 - Pro Kanal werden vier Sender und zusätzliche Daten übertragen. Einige Sender, wie etwa das ZDF, Pro7 und Sat1, packen in das Übertragungssignal sogar ein 5.1-Audiosignal hinein. Die DVB-T-Sender arbeiten nach dem COFDM-Verfahren. Das heißt, dass Empfangsstörungen durch die Empfangsgeräte ausgeglichen werden können. Als Laptop-Besitzer sollten Sie deshalb vor dem Kauf des DVB-T-Sticks die Mindestanforderungen beachten. …weiterlesen

Tivizen iPlug - Komfortabel auf Tablets, Smartphones und Co. fernsehen

TecChannel 1/2013 - Im Check war ein externer TV-Tuner für Mobilgeräte, der nicht benotet wurde. …weiterlesen