• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tra­vel­sys­tem, Kom­bi­kin­der­wa­gen
Tele­skop-​Schie­ber: Ja
Rei­fen­typ: Luft­kam­mer­rä­der
Sitz mit Ruh­e­po­si­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Stomp V2

Muss sich erst noch bewäh­ren

Der Ickle Bubba Stomp V2 All in One ist auf den ersten Blick eine tolle Wahl: Optisch den schicken Bugaboos ganz ähnlich, stilsicher in allen Modulen und ein Begleiter der ersten Stunde bis zum Selberlaufen. Die britische Marke ist noch jung und Tests hat das Kombisystem mit Reiseaufsatz nicht durchlaufen. Erfahrungsberichte zeigen jedoch, dass Sie hier überlegt handeln sollten.

Kritik an der Verarbeitungsqualität

Denn das im Vergleich zum Designer-Boliden Bugaboo gesparte Geld ist offenbar schnell in Reparaturen investiert, wie in Elternforen zu lesen ist. Das ein oder andere technische Problem liegt bei der Radaufhängung und Sitzverstellung und im ersten Fall soll es sogar zu Radbrüchen gekommen sein. Der Sportsitz, verwendbar ab dem Sitzalter und nach dem Wannenaufsatz für das Liegealter nutzbar, soll sich ferner nicht komplett flach stellen lassen. Ein weiteres Problem des Stomp V2 ist seine Größe. Wer ihn in der Großstadt einsetzt, muss sich an ein rechtes Gedränge in Bussen und Bahnen gewöhnen, wie eine Mutter schreibt. Obwohl er mit einem Gestellgewicht von 6,5 Kilogramm recht leicht ist und ein Klappmaß von nur 61 x 70 x 30 Zentimeter erreicht, protzt er mit sehr präsenten Aufstellmaßen.

Ickle Bubba vs. Bugaboo

Bezüglich seiner Ausstattung ist der Brite aber sehr modern aufgestellt: Umsetzbare Sitzeinheit, geschäumtes Radmaterial mit den Hauptvorzügen von Pannenfreiheit und Leichtlauf, höhenverstellbare Schiebestange für unterschiedlich große Eltern – dazu die kleinen Schwenkräder an der (gedachten) Vorderachse für Wendemanöver in Bestzeit. Im Set sind außerdem ein Fußsack, ein Regenverdeck für den Wannenaufsatz sowie eine Wickeltasche nebst Wickelauflage enthalten. Das System ist in sich geschlossen und umfassend, doch offenbar ist es höheren Belastungen nicht gewachsen. Wer genau hinsieht, wird außerdem deutliche Abweichungen von der Verarbeitung und Materialität des oft zitierten Holländers Bugaboo feststellen, für den man aber auch locker das Doppelte des Briten (rund 450 Euro) überweist.

Passende Bestenlisten: Kinderwagen

Datenblatt zu Ickle Bubba Stomp V2

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung Einkaufskorb
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne 2 Positionen
Allgemeine Informationen
Typ
  • Kombikinderwagen
  • Travelsystem
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Luftkammerräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster fehlt
Regenschutz vorhanden
Fußsack/Beindecke vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Maximalbelastbarkeit 15 kg
Gewicht (mit Rädern) 6,5 kg
Klappmaß (L x B x H) 61 x 71 x 30 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: