• Sehr gut 1,5
  • 6 Tests
  • 6 Meinungen
Sehr gut (1,5)
6 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista
Freeware: Nein
Typ: Web-​Auf­be­rei­tung, Vir­tu­el­les Foto­la­bor, Nach­be­ar­bei­tung, RAW-​Kon­ver­ter, Pro­fes­sio­nelle Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro 5.0 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (84 von 100 Punkten)

    7 Produkte im Test

    „... Obwohl die Ergebnisse gut sind, halten sie den Vergleich mit echten HDR-Belichtungsreihen nicht aus. Der neue Algorithmus zum automatischen Weißabgleich liefert meist überzeugende Ergebnisse, auch wenn er nicht ganz so zuverlässig arbeitet, wie der Hersteller behauptet. Die Rauschunterdrückung für dunkle Bildbereiche arbeitet in den meisten Fällen gut ...“

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    10 Produkte im Test

    „Silkypix ist ein gutes RAW-Entwicklungsprogramm mit vielen Voreinstellungen und detailliertem Zugriff auf Parameter für ambitionierte Fotofans. Der Preis ist relativ hoch.“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    8 Produkte im Test

    „Plus: Win & Mac Version enthalten, gedrucktes Handbuch.
    Minus: 0900 Hotline 0,44 € / Minute aus dem Festnetz, E-Mail kostenfrei.“

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Es handelt sich um einen sehr guten RAW-Konverter mit ausgezeichneten, teilweise konkurrenzlosen Werkzeugen, das Programm ist einfach zu bedienen und besonders für Fujifilm X-Pro1-Fotografen gibt es bislang keine ernsthaften Alternativen.“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Silkypix developer studio pro 5 ist auch in der neuesten Fassung ein sehr gutes RAW-Programm mit neuen Funktionen, die - wie beispielsweise One-Shot-HDR - wirklich begeistern. Die Qualität der RAW-Korrekturen ist durchweg gut bis sehr gut, lediglich bei der Objektivkorrektur und bei der Wiederherstellung der hellsten Bereiche fallen die Ergebnisse nicht so gut aus. ...“

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    „gelungen“ (8,5 von 10 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Silkypix Developer Studio Pro 5.0 ist ein sehr gutes Programm zum Bearbeiten und Verwalten für RAW-Dateien von digitalen Spiegelreflex-Kameras. Adobe Lightroom hat zwar im Vergleich noch die Nase vorn – die Luft wird hier aber dünner. Wer auf einfachem Wege RAW-Files bearbeiten möchte, der liegt hier richtig. Alle wichtigen Möglichkeiten der Bildkorrektur sind mit wenigen Mausklicks erreichbar, die Bearbeitung ist übersichtlich gestaltet – und die Ergebnisse können überzeugen. ...“

zu Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro 5.0

  • Silkypix Developer Studio Pro 5.0 Franzis für PC Mac (K6)
  • Silkypix Developer Studio Pro 5.0

Kundenmeinungen (6) zu Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro 5.0

4,5 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
3 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro 5.0

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • RAW-Konverter
  • Nachbearbeitung
  • Virtuelles Fotolabor
  • Web-Aufbereitung

Weitere Tests & Produktwissen

Software

PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) - Stilsichere Bilder Wer einem Grafiker schon einmal bei der Arbeit über die Schulter gesehen und darüber gestaunt hat, wie aus normalen Fotos in kurzer Zeit echte Kunstwerke entstehen, sollte sich das Silkypix Developer Studio pro 5.0 einmal näher anschauen. Das Programm ist ein echtes Profiwerkzeug, mit dem sich in der Bildbearbeitung professionelle Ergebnisse erzielen lassen. Bearbeitet werden vorrangig RAW-Daten. Allerdings kann nicht jedes Kameramodell RAW-Daten erstellen. …weiterlesen

Zoner PhotoStudio 8

DigitalPHOTO 2/2007 - Zoner PhotoStudio 8 bietet ein umfangreiches Feature-Paket, das zwar nicht in allen Punkten mit dem Leistungsmerkmalen und der Funktionstiefe der direkten Konkurrenz mithalten kann, aber durch den niedrigen Preis dennoch eine nennenswerte Alternative darstellt. …weiterlesen

Bildbearbeitung für unter 100 Euro

DigitalPHOTO 3/2013 - Ganz wie eine RAW-Bildbearbeitung sorgt der PhotoDirector von Cyberlink für gute Bilder. Alle Korrekturen werden über Schieberegler erledigt, zudem stehen für gängige Korrekturaufgaben, beispielsweise Falten glätten, entsprechende Reparaturpinsel parat. Kreative Montagen oder Gestaltungsarbeiten sind hier aber nicht möglich. Eher eine klassische Bildbearbeitung ist Serif PhotoPlus. …weiterlesen

Bildgewaltige Alternative

Pictures Magazin 5/2013 (Mai) - Zuallererst muss ein RAW-Konverter die Bilddaten korrekt auslesen können, also Sensor- und Kamera-Software-Informationen korrekt interpretieren. Das gelingt Silkypix ganz hervorragend. Es ist wirklich so: Alle Bilder aus der Fujifilm X-Pro1 bekommen mit der Bearbeitung mit Silkypix Developer Studio Pro 5 die Qualität, die wir von den JPEGs der Kamera kennen und die beispielsweise ein Programm wie Lightroom noch nicht liefern kann. …weiterlesen

Pixelartisten

COLOR FOTO 6/2006 - Zur verlustfreien Bearbeitung bietet Photoimpact sowohl Einstellungs- als auch Maskenebenen und genügt so selbst den Ansprüchen Ambitionierter. Um Panoramen zu erstellen liefert Ulead den Cool 360 mit. Das Programm ist allerdings auf horizontale Anordnungen beschränkt – die Automatik liefert lediglich bei Aufnahmen vom Drehteller adäquate Ergebnisse. Mit Ebenen versehene TIF-Dateien nimmt Cool 360 nicht entgegen. …weiterlesen

Entwickeln im Retrostyle

Foto Praxis 3/2013 (Mai/Juni) - Im kleinen Teich der großen RAW-Konverter tummelt sich schon seit Jahren auch SILKYPIX. Mittlerweile in der fünften Generation, ist die Software zwar nicht der große Hecht im Vergleich zu Marktgrößen wie Lightroom und Aperture, aber zu einem Herausforderer gereift.Ein Bildbearbeitungsprogramm wurde getestet. Das Urteil lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Leistung. …weiterlesen

Einzeltests

PCgo 2/2014 - Testumfeld:Unabhängig voneinander wurden zehn Produkte aus dem Consumer-Electronics-Bereich getestet. Darunter befanden sich ein Monitor, ein Headset und ein Desktop-PC sowie drei Smartphones und vier Programme. Es wurde 5 x die Note „sehr gut“ und 5 x die Note „gut“ vergeben. …weiterlesen