• ohne Endnote

  • 0  Tests

    16  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Was­ser­dicht: Ja
Touch­s­creen: Ja
Puls­mes­ser: Ja
Kom­pa­ti­bel zu Android: Ja
Kom­pa­ti­bel zu iPho­nes: Ja
GPS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Huawei Watch for Ladies

Huawei Watch Jewel

Damen-​Ver­sion der Hua­wei Watch mit anspre­chen­dem Design, aber Rück­schrit­ten bei der Ergo­no­mie

Stärken
  1. ansprechendes Design und edle Materialien
  2. gutes Display
  3. bequemes Armband
Schwächen
  1. schlechte Ladevorrichtung
  2. erhöhter Rahmen erschwert Bedienung

Handhabung

Akku

Beim Akku erwartet Dich Standardware: Ebenso wie viele andere Smartwatches mit Android-Wear-System hält die Uhr bei normaler Nutzung ein bis zwei Tage durch. Kritik erntet jedoch der Ladevorgang. Dieser geht zwar schnell vonstatten, wird aber durch einen unausgereiften Ladestecker unnötig verkompliziert.

Display

Das Display ist groß, mit seiner OLED-Technik extrem kontraststark und dank der hohen Auflösung auch sehr scharf. Eine automatische Helligkeitssteuerung fehlt der Huawei-Smartwatch aber, weshalb die Leuchtkraft bei viel oder wenig Licht manuell verstellt werden muss.

Bedienung

Die Krone ist gut als Bedienelement in das Konzept eingebunden. Probleme macht allerdings der verzierte Rand um das Display herum. Touchbefehle, insbesondere das Scrollen und Wischen zwischen einzelnen Screens, werden durch die Höhendifferenz zwischen Rahmen und Bildschirmfläche behindert.

Smart-Funktionen

Sport & Gesundheit

Die Uhr bietet alle gängigen Sensoren und Analysefunktionen, die für ein umfangreiches Fitnesstracking benötigt werden. Das Zusammenspiel zwischen Huaweis eigener App und Googles Fit-App ist gelungen. Beim technisch weitgehend identischen Schwestermodell Huawei Watch wird die Messung von Puls und Schritten als zuverlässig beurteilt.

Apps & Kommunikation

In Sachen Schnittstellen kommt zur obligatorischen Bluetooth-Verbindung zum Smartphone noch ein WLAN-Modul hinzu, mit dem die Uhr auch dann mit dem Handy Kontakt aufnehmen kann, wenn es weiter weg liegt. Das Betriebssystem punktet mit einem guten Funktionsumfang und Zugriff auf einen App-Store.

Verarbeitung & Tragekomfort

Größe & Gewicht

Die Damen-Version der Huawei Watch ist ebenso groß wie das Schwestermodell ohne Namenszusatz. An schlanken Handgelenken wirkt die Uhr etwas klobig. Das Armband ist wechselbar und fühlt sich Käufern zufolge gut an, auch wenn es etwas starr ist.

Material

Das Gehäuse wirkt in allen Designvarianten dank edler Materialien hochwertig. Käufer loben auch die saubere Umsetzung des Rahmens. Die Swarovski-Steine sind gut ins Gehäuse eingearbeitet.

Weitere Einschätzungen
Huawei Watch Elegant

Für wen eignet sich das Produkt?

Warum ein neues Smartwatch-Modell auf den Markt bringen, wenn es auch Varianten tun? Denn die Leistungs ist bei einer solchen Uhr viel weniger entscheidend als das Design. Und so wirft Huawei ein Modell nach dem nächsten auf den Markt – alle teilen die gleiche technische Plattform. Nur das Design verändert sich. Dabei hat man vor allem die weibliche Kundschaft ins Visier genommen. Schon zuvor richtete man sich mit Elegant und Juwel an Frauen, mit der kommenden Watch Lady wird der Trend verstärkt.

Stärken und Schwächen

Denn bisherige Smartwatches sind meist rechteckig und klobig. Die Huawei Watch ist neben der Samsung Gear S2 die bislang einzige Smartwatch mit runden Design und zugleich erträglich flacher Bauweise. Die beiden Watch-Nachfolger zeigten sogar noch flachere Gehäuse, das sieht man auch wieder bei der neuen Watch Lady. Generell hat sich gegenüber den ersten beiden ebenfalls eher an Frauen gerichteten Modellen nicht viel getan, es wurde einfach noch deutlicher die Zielgruppe betont. Auch hier kommen je nach Ausführung Swarovski-Kristalle zum Einsatz – diesmal in rot. Außerdem wurden teils verspieltere Touchscreen-Hintergründe bereitgestellt. Die Größe ist mit 1,4 Zoll immer noch ausreichend groß für die einfachen Informationen, die hier dargestellt werden sollen, zugleich bleibt das Gehäuse auch für Frauenhandgelenke akzeptabel dimensioniert.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Bislang gibt es unter dem Label Watch Lady zwei Modelle, eventuell werden auch die Elegant und die Juwel demnächst einfach als Lady-Varianten geführt – darauf deuten erste Shop-Einträge hin. So oder so dürfte sich die Preisgestaltung an den erstgenannten Modellen orientieren. Und dann bewegen wir uns bei üppigen 500 US-Dollar, die sicherlich entsprechend wieder 1:1 in Euro umgerechnet werden. Angesichts der eher zurückhaltenden technischen Raffinesse viel Geld. Doch hier gilt eben "Style geht vor".

Huawei Watch for Ladies

Die Smart­watch gezielt für Frauen

Mit seiner Smartwatch hat Huawei eines der elegantesten Designs am Markt platziert. Doch selbst sie wirkt an Frauen-Handgelenken noch vielfach deplatziert und zu wuchtig. Der chinesische Hersteller hat daher eine neue Ausführung unter der Bezeichnung Energy in den Handel gebracht. Dabei ist man mit Swarovski eine Kooperation eingegangen, um die in diesem Fall roségoldene Fassung der Uhr mit insgesamt 68 glänzenden Zirconia-Steinen zu umranden. Dadurch soll die Uhr vor allem weibliche Kunden ansprechen.

Vor allem optische Anpassungen

Auch sonst hat sich am Design einiges geändert: Die Musterung des umrandenden Glases wurde neu gestaltet, ebenso wie nun zwischen Armbändern aus italienischem Leder in den Farben Pearl White und Saphir Blue gewählt werden kann. Des Weiteren stehen insgesamt 40 „Watchfaces“ zur Verfügung. Das sind auf der Uhr vorinstallierte Themes, die das Aussehen des Ziffernblattes und der sonstigen Anzeigen definieren. Zehn davon wurden neu für die feminine Variante entworfen und sollen den Look am weiblichen Handgelenk perfektionieren.

Sogar größer als die Standardversion

Elementares hat sich aber nicht geändert. Die Uhr zeigt technisch keine Abweichungen vom Original, sie ist nicht einmal kleiner. Im Gegenteil: Sie ist mit 44 zu 42 Millimetern Durchmesser sogar minimal größer. Es handelt sich also lediglich um einen optischen Effekt durch das verspielte Äußere. Frauen mit einem sehr schlanken Handgelenk werden die Smartwatch daher nach wie vor als klobig und unpassend empfinden – Swarovski hin oder her. Nur der äußere Anschein wirkt femininer.

Deutlich teurer

Die Huawei Watch Elegant besitzt wie das Vorbild ein kreisrundes 1,4-Zoll-Display mit 400 x 400 Pixeln Auflösung, einen einfachen Quad-Core mit 1,2 GHz Taktrate und vier Gigabyte internen Speicher. Diese Merkmale findet man so oder sehr ähnlich in nahezu jedem aktuellen Produkt. Ferner gibt es aber auch Lautsprecher und ein Mikrofon, so dass die Uhr anders als die meisten anderen per Bluetooth-Anbindung ans Handy zum Telefonieren genutzt werden kann. Mangels SIM-Karte kann die Uhr aber nicht selbst Telefonieverbindungen aufbauen. Und teuer ist die neue Uhr: Gegenüber 400 US-Dollar beim Original müssen nun fast 500 US-Dollar hingelegt werden. Und das nur für ein paar Swarovski-Kristalle.

Huawei Watch Jewel

Femi­nine Smart­watch ohne sub­stan­zi­elle Ver­än­de­run­gen

Die Huawei Watch ist eine der elegantesten Smartwatches am Markt, doch selbst sie wirkt an Frauen-Handgelenken oftmals vollkommen deplatziert und wuchtig. Der chinesische Hersteller hat daher eine neue Ausführung unter der Bezeichnung Jewel in den Handel gebracht. Sie richtet sich nun gezielt an die weibliche Kundschaft und soll filigraner und eben auch femininer wirken. Das bedeutet vor allem: Man ist mit Swarovki eine Kooperation eingegangen, um die in diesem Fall roségoldene Fassung der Uhr mit insgesamt 68 glänzenden Zirconia-Steinen zu umranden.

Anpassungen auch bei den vorinstallierten Themes

Die Musterung des umrandenden Glases wurde ebenfalls neu gestaltet, ebenso wie die Kundinnen nun zwischen Armbändern aus italienischem Leder in den Farben Pearl White und Saphir Blue wählen können. Des Weiteren stehen insgesamt 40 „Watchfaces“ zur Verfügung, also auf der Uhr vorinstallierte Themes, die das Aussehen des Ziffernblattes und der sonstigen Anzeigen definieren. Zehn davon wurden speziell für die feminine Variante entworfen und sollen damit perfekt am weiblichen Handgelenk glänzen können.

Femininer Eindruck nur optische Täuschung

Das war es dann aber auch schon. Tatsächlich unterscheidet sich die Uhr technisch nicht vom Original, sie wird noch nicht einmal real kleiner. Im Gegenteil, sie ist sogar minimal breiter. Es handelt sich lediglich um einen optischen Effekt durch das verspielte Äußere. In der Tat wirkt die Uhr nun filigraner, aber Frauen mit einem sehr schlanken Handgelenk werden die Smartwatch nach wie vor als klobig und unpassend empfinden – Svarowski hin oder her.

Technisch identisch zum Vorbild

Die Huawei Watch Jewel besitzt dementsprechend wie das Vorbild ein kreisrundes Display mit 400 x 400 Pixeln Auflösung, einen einfachen Quad-Core mit 1,2 GHz Taktrate und vier Gigabyte internen Speicher. Das sind so ziemlich die klassischen Merkmale, die man derzeit fast durchweg in diesem Segment findet. Ferner gibt es aber auch Lautsprecher und ein Mikrofon, so dass die Uhr anders als die meisten ihrer Zunft zumindest mit per Bluetooth angebundenem Smartphone zum Telefonieren genutzt werden kann. Mangels SIM-Karte kann die Uhr aber nicht selbst Telefonieverbindungen aufbauen. Einen Haken hat die Jewel aber doch: Mit fast 600 US-Dollar ist sie noch einmal 200 Dollar teurer als das Vorbild. Allein für das Swarovski-Label.

Kundenmeinungen (16) zu Huawei Watch Lady

4,2 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (56%)
4 Sterne
3 (19%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (12%)

4,2 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Smartwatches

Datenblatt zu Huawei Watch Lady

Abmessungen & Gewicht
Gewicht 59 g
Austauschbares Armband fehlt
Gehäuse
Durchmesser 44 mm
Bautiefe 12,5 mm
Material & Verarbeitung
Wasserdicht vorhanden
Gehäusematerial
Aluminium fehlt
Edelstahl vorhanden
Kunststoff fehlt
Keramik fehlt
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Drehlünette fehlt
Krone vorhanden
Tasten fehlt
Sport & Gesundheit
Thermometer fehlt
Bewegungssensor / Lagesensor vorhanden
Pulsmesser vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Schrittzählung vorhanden
Verbindungen
Kompatibilität
Kompatibel zu Android vorhanden
Kompatibel zu iPhones vorhanden
Betriebssystem Wear OS
Schnittstellen
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Mobilfunk
LTE fehlt
SIM-Kartensteckplatz fehlt
Fest integrierte SIM-Karte fehlt
Akku
Kapazität 300 mAh
Laden per Magnetkontakt vorhanden
Display
Displaygröße 1,4"
Displayauflösung (px) 400 x 400
Pixeldichte 404 ppi
Technische Ausstattung
Prozessor Quad Core
Prozessorleistung 1,4 GHz
Kamera fehlt
Lautsprecher fehlt
Mikrofon vorhanden
Speicher
Arbeitsspeicher 512 MB
Interner Speicher 4 GB
Speicherkartensteckplatz fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Huawei Watch Elegant können Sie direkt beim Hersteller unter huawei.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: