Hoover Rush TCR 4213 Test

(Bodenstaubsauger ohne Beutel)
Rush TCR 4213 Produktbild
  • keine Tests
19 Meinungen
Produktdaten:
Bodenstaubsauger (Netz): Ja
Beutellos: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Rush TCR 4213

Beutelloser Kompaktstaubsauger

Hoover Rush TCR 4213Mit dem Rush TCR 4213 bringt Hoover einen beutellosen Bodenstaubsauger der Kompaktklasse auf den Markt. Das Gerät arbeitet laut Hersteller durch sein Zyklonensystem extrem effizient. Bei einer Leistungsaufnahme von 2100 Watt erreicht er an der Bodendüse eine durchschnittliche Saugleistung von 280 Watt. Die Saugleistung kann durch einen Drehregler stufenlos reguliert werden. Während des Saugvorgangs wird die Luft durch einen HEPA-Filter gereinigt und soll danach sauberer sein als die Raumluft. Die Filter können leicht entnommen und gereinigt werden. Dasselbe gilt für den Staubbehälter, der ein Fassungsvermögen von zwei Litern hat. Ein Knopfdruck genügt, um den Behälter vom Gerät zu trennen, und so ist der Rush laut Hoover auch allergikertauglich.

Außerdem verspricht der Hersteller mit dem Rush einen hohen Komfort. Er verfügt über einen großen Tragegriff, durch den der Transport kein Problem ist. Der Aktionsradius ist mit 8 Metern aber etwas knapp. Für die Bodenpflege bringt der Rush neben der umschaltbaren Bodendüse auch eine Hartbodendüse mit Echthaarborsten mit, die besonders für empfindliche Hartböden gut geeignet ist.

Zu bekommen ist der Hoover Rush TCR 4213 für den Preis von 179 Euro (UVP).

zu Hoover Rush TCR 4213

  • Hoover HF18DPT 011 Stielstaubsauger Freistehend Türkis / Grau

    Hoover HF18DPT 011 Stielstaubsauger Freistehend Türkis / Grau

  • Clatronic BS 1302 Staubsauger ohne Beutel 700W Violett, Anthrazit

    Energieeffizienzklasse A,

Kundenmeinungen (19) zu Hoover Rush TCR 4213

19 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
10
  • ein staubsauger zum abgewöhnen

    von asja
    • Nachteile: geringe Leistung, billige Verarbeitung, Filterreinigen fast jedes Mal

    nach knapp einem jahr hat dieser staubsaugen fast keine saugkraft mehr, ein besen schafft mehr.
    was nutzt mir ein staubsauger mit einem "attraktiven design"???
    was nutzt mir ein staubsauger der einfach zu reinigen ist, wenn er kaum noch was aufsaugt ???

    Antworten

  • Schöne Heizung

    von Se.Fr
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: geringe Leistung, kurzes Kabel, billige Verarbeitung, Filterreinigen fast jedes Mal

    Der Sauger setzt mit der Hartbodendüse nicht die Saugleistung um, die man sich von 2100W verspricht. Die meiste Leistung wird hier nur in absoluten Krach und absolute Hitze umgesetzt. Bei Saugen von Laminat wird zwar der Staub ab und zu mal eingesaugt, meistens verfängt sich aber alles nur in den Borsten. Von kleineren Teilen wie Katzenstreu lässt sich der Sauger nicht beirren sondern lässt es einfach liegen. Alles in allem ist der Sauger nicht mehr als ein lauter Besen für kalte Wintertage.

    Antworten

  • Nicht ohne Gehörschutz einschalten!

    von hausmann57
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: höhenverstellbares Teleskoprohr
    • Nachteile: kurzes Kabel, billige Verarbeitung, Lärm, Plastikgestank, Weichmacher

    Der Staubsauger lässt sich zwar stufenlos regulieren, aber die nötige Saugkraft erreicht er nur bei höchsten Drehzahlen. Dann ist er so laut, dass man ohne Gehörschutz definitiv mit einem schwerem Gehörschaden rechnen muss. Beim Ausleeren des Schmutzbehälters hat sich dieser von selbst geöffnet, allerdings an der Stelle, wo man zwei mal pro Jahr den Filter auswäscht. Folglich ist der Plastikbehälter auf den Boden gefallen, wobei am Rand ein Stück abgesplittert ist. Der Saugschlauch ist dermaßen voll von Plastikweichmachern, dass einem nach kurzer Berührung die Hände wie eingecremt vorkommen. Das ganze Gerät stinkt nach billigem Plastikspielzeug, auch nach mehreren Wochen hat es sich noch nicht "ausgestunken". Die Parkettbürste läuft leichtgängig, aber die Filzrolle springt gerne aus der Verankerung, lässt sich aber leicht reparieren.
    Fazit: Wer billig kauft, kauft schlecht.

    Antworten

Weitere Meinungen (14)
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hoover Rush TCR 4213

Design
Drahtlos fehlt
Produktfarbe Black
Schlauchtyp Telescopic
Staubbehälter Typ Bagless
Staubkapazität 2L
Typ Cylinder
Energie
Leistungskontrolle Electronic
Maximale Eingangsleistung 2100W
Saugenergie 250W
Variable Energie vorhanden
Ergonomie
Automatische Kabelaufwicklung vorhanden
Kabellänge 5m
Gewicht & Abmessungen
Breite 280mm
Gewicht 5400g
Höhe 300mm
Tiefe 425mm
Leistung
Betriebsradius 8m
HEPA-Klasse HEPA 10
Reinigen der Oberflächen Carpet, Hard floor
Reinigungsart Dry
Vakuum 30kPa
Vakuum-Luftfilterung HEPA
Vorgesehene Verwendung Home
Verpackungsinhalt
Bodendüse vorhanden
Bürstenaufsatz vorhanden
Fugendüse vorhanden
Polsterdüse enthalten vorhanden
Turbo-Bürste vorhanden
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 280 x 425 x 300mm
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen