• Gut

    1,6

  • 0  Tests

    36  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
36 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Häck­sel­sys­tem: Mes­ser
Maxi­male Ast­di­cke: 8,8 cm
Antriebs­art: Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

HBH 13

Kraft­pa­ket für zügige Arbeits­fort­schritte

Der HBH 13 Benzinhäcksler von Holzinger ist gemäß seinen technischen Spezifikationen für einen hohen Arbeitsfortschritt unter rustikalen Bedingungen und eher semiprofessionelle bis professionelle Einsätze konzipiert. Laut Herstellerangabe ist er in der Lage, bis zu 26 Kubikmeter Gartenabfälle pro Stunde zu zerkleinern. Der maximale Durchmesser des Schnittguts wird mit 85 Millimeter angegeben.

Ein großvolumiger Tank und 13 Pferdestärken

Die Maschine ist mit einem luftgekühlten Einzylinder-Viertaktmotor bestückt, dessen Hubraum 389 Kubikzentimeter beträgt. Er erzeugt bei 3.600 Umdrehungen pro Minute eine Leistung von 13 Pferdestärken. Als Kraftstoff dient bleifreies Benzin, als Schmiermittel handelsübliches Motoröl. Der Inhalt des Kraftstofftanks beträgt 6,5 Liter, der Öltank fasst 0,6 Liter. Angaben zur Laufleistung pro Tankfüllung stehen herstellerseitig nicht zur Verfügung. Die Häcksel-Einheit bildet ein zweiachsiges Walzenschneidwerk. Gestartet wird der Motor mithilfe eines Leichtstart-Seilzugs.

Aufwändiger Transport, jedoch hohe Standfestigkeit

Mit etwa 110 Kilogramm weist der HBH 13 ein hohes Gesamtgewicht auf. Was jedoch bei der Transportabilität ein Manko ist, kann sich bei der Standfestigkeit als Vorteil erweisen. Fortbewegt wird der Häcksler auf zwei Lufträdern, manövriert wird er mithilfe von Führungsgriffen und einer Deichsel. Das Schnittgut wird der Häcksel-Einheit wahlweise über einen großen, vertikalen Einfülltrichter oder über einen kleineren, seitlich angebrachten Stutzen zugeführt. Über eine Möglichkeit zur Laufrichtungsumkehr im Falle einer Blockade des Schneidwerks verfügt der Häcksler von Holzinger nicht.

Bei den Nutzern kommt der Häcksler überwiegend gut an

Einhellig gelobt wird von den Käufern auf Amazon die hohe Häcksel-Leistung des Benzinhäckslers von Holzinger. Sowohl die Verarbeitungsgeschwindigkeit als auch die maximale Dicke des Schnittguts lassen laut Anwender keine Wünsche offen. Auch der geringe Kraftstoffverbrauch und die als moderat bezeichnete Geräuschentwicklung werden positiv erwähnt. Weniger gut kommt, sowohl ein- als auch ausgangsseitig, die Ausführung der Abdeck-Klappen an. Die als Sicherungseinrichtung gedachten Abdeckungen erschweren laut Nutzer den Arbeitsablauf unverhältnismäßig und führen mitunter zur Verstopfung. Von einigen Rezensenten wird darauf hingewiesen, dass zur Bedienung der Maschine einiges technisches Verständnis von großem Vorteil ist. Wer dieses mitbringt kann den HBH 13 für rund 720 Euro (Amazon) erwerben.

Kundenmeinungen (36) zu Holzinger HBH 13

4,4 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (58%)
4 Sterne
10 (28%)
3 Sterne
3 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (3%)

4,4 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Häcksler

Datenblatt zu Holzinger HBH 13

Häckselsystem Messer
Maximale Astdicke 8,8 cm
Gewicht 110 kg
Antriebsart Benzin
Weitere Produktinformationen:
Motor: 1-Zylinder 4-Takt OHV Benzinmotor, 389 ccm
Leistung: 9,3 kW / 3600 U/min
Starter: Leichtstart-Seilzug
Schnittdurchmesser: max. 85 mm
Häckselleistung: max. 26 m³/h

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: