ohne Endnote

Keine Tests

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Luftrei­fen
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Enzo

Solider Klassiker für das Landleben

Kinderwagen im Klassik-Design sind sehr beliebt, weil sie als robust und widerständig gegen den teils fragwürdigen Wettbewerb der Hersteller um maximale Einklappbarkeit, minimale Kompaktmaße und höchste Wendigkeit ihrer Kinderwagen sind. Die österreichische Kinderwagenmarke Hoco beispielsweise hat mit dem Enzo einen Kombikinderwagen im Retro-Design ins Programm aufgenommen, der eine erfrischende Entschleunigung im Design bietet. Moderne Funktionsteile finden sich trotzdem. Dazu gehört zum Beispiel die Schaukelfunktion der Wanne, mithilfe derer der Enzo auch als Babysitter ohne das Untergestell agiert.

Babywanne mit viel Platz und Schaukelfunktion

Dass die Babywanne außerdem ausreichend Platz für das Baby bietet, bis es das sichere Sitzalter erreicht hat und in den mitgelieferten Sportsitz umziehen kann, gehört (leider) auch zu den modernen Errungenschaften der Kombikinderwagen. Lange Zeit war das keinesfalls selbstverständlich, da immer mehr Gewichtseinsparung und das Bemühen um Kompaktheit der urbanen Multitalente zu Kompromissen zwang. Die test-Stiftung wertete hier konsequent ab, was nicht kindgerecht war – im Zweifel auch Babywannen und Softtragetaschen, die zwar normgerecht, aber trotzdem beengt waren (Ausgabe 8/2009). Mittels „Central Folding System“ soll sich der Enzo außerdem besonders einfach zusammenlegen lassen – auf welche Größe, bleibt indes im Dunkeln.

Bewusst ausladend, solide ausgestattet

Doch beim Enzo sollte das Kompaktmaß ohnehin nicht die größte Rolle spielen. Denn wer zu diesem Modell greift, weiß in der Regel, worauf er sich einlässt: Einen echten Klassiker mit Chromgestell und 12-Zoll-Speichenrädern mit Luftbereifung, fixen Rädern ohne Schwenkmöglichkeit und einem deutlich höheren Gewicht als die urbanen Kunststoff-Kinderkarren aus der Ultraleicht-Klasse. Als Komplettkinderwagen mit Sitzteil und den beiden Dächern jeweils für Sitzteil und Babywanne führt der Österreicher sogar die Rangliste der bewusst solide aufgestellten Kombikinderwagen an. Wie üblich bei Hoco ist auch beim Enzo die Rückenlehne der Kinderwagenwanne verstellbar und passt sich demnach der Entwicklung und den Bedürfnissen des Kindes flexibel an.

Fixe Räder für unebenes Terrain

Was man sich sonst noch wünscht? Nun, vielleicht die ersten Fahrberichte der Eltern. Die Datenlage spricht für einen robusten Spezialisten für das Landleben, doch freilich bringen die großen Räder auch Einschränkungen mit sich: Wie sich der Enzo durch beengte Kassenbereiche schieben lässt, wie sich das höhere Gewicht im Alltag bemerkbar macht, ob sich der Klappmechanismus tatsächlich so butterweich bedienen lässt oder nach Wochen noch zu einer umständlichen Fummelei wird – all das sind Kleinigkeiten, die die Nutzungsqualität eines solchen Langzeitgefährts entscheidend beeinflussen. Andererseits: Für rund 355 EUR (Amazon) erhält man in jedem Fall robuste Ware, das Risiko eines Fehlgriffs dürfte daher gegen Null tendieren.

Kundenmeinung (1) zu Hoco Enzo

1 Meinung
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hoco Enzo

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Stahl
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Luftreifeninfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 13 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Hoco Enzo können Sie direkt beim Hersteller unter hoco.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Safety 1st Kokoonsafety first Easy WayHauck Go-S SunHauck RomaHauck Malibu XLBergsteiger VenedigBebecar Stylo Class EM307Britax Römer BOB Revolution ProCrown Jogger Deluxe ST911Zekiwa Monsun