Air Stream Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 1 Meinung
ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Art: Fin­ger­hand­schuh
Typ: Tou­ren­hand­schuh
Mehr Daten zum Produkt

Held Air Stream im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „Ein ungefüttertes, sehr bequemes Modell, das bei der Schutzausstattung keine Kompromisse eingeht, dank großzügiger Perforation aber durchaus hochsommertauglich ist. ...“

Kundenmeinung (1) zu Held Air Stream

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Air Stream

Ver­bin­det Unfall­schutz mit guter Air-​Con­di­tion

Bereits der Name suggeriert seine herausragendste Eigenschaft: Beim Held Air Stream hat man es mit einem Sommerhandschuh zu tun, der mit einem ausgezeichneten Luftdurchsatz aufwartet. Dies ist nicht nur dem dünnen – jedoch gleichfalls ausgesprochen robusten Material – zuzuschreiben, sondern auch den zahlreichen Perforationen der Fingerschichten. Trotz seines Leicht-Konzepts bietet er ein befriedigendes Schutzpotenzial, das ihm bereits das Lob eines Fachmagazins einhandelte.

Gutes Griffgefühl dank Känguruleder

Der Held Air Stream ist ein überwiegend ungefütterter Motorradhandschuh, dessen Unterhand aus abriebfestem Känguruleder gefertigt ist. Damit aber ist zugleich ein hohes Maß an direktem Griffgefühl für den Lenker, Gas und Kupplung garantiert; bei der Oberhand setzt der Allgäuer Handschuhspezialist auf einen Mix aus luftigem Netzgewebe und Rindslederbesatz. Das eingesetzte Material soll zugleich schweißbeständig und farbecht sein; das Material der Oberhand und des Daumens wiederum – beides sind sturzrelevante Zonen - ist mit Kevlar unterlegt, das ihm als Faser mit hoher Reißfestigkeit und Schlagzähigkeit sowie einer hohen Bruchdehnung ausgesprochen robuste Eigenschaften verleiht.

Sehr gute Schutzbeplankung

Auch in Sachen Unfallschutz hat der Hersteller offenbar seine Hausaufgaben gemacht. So bescheinigte ihm der Motorradfahrer in Heft 7/2009 neben einem hohen Maß an Bequemlichkeit eine kompromisslose Schutzausstattung. Dass beim Held der Spagat zwischen Bequemlichkeit und Sicherheit regelmäßig gelingt, zeigen die guten bis sehr guten Gesamtnoten aus der Fachwelt; beim Air Stream findet sich ein optisch dezenter, aber zugleich effektiver Knöchelschutz durch eine Hartplastikschale. Hinzu kommen Verstärkungen im Bereich der Handkante, und im Bereich des Handballens und der Knöchel ist ein Materialmix aus Polyester und Epoxidharz verbaut, der die hohe Schnittfestigkeit von Leder mit minimalem Abrieb und Verschleiß vereint.

Angenehmes Tragegefühl ohne Druckstellen

Ein weiteres Sicherheits-Plus findet sich bei der Stulpe: Zum einen ist sie lang genug, um die Zone zwischen Handgelenk und Ausläufer der Ellenbogenprotektoren der Lederkombi weitgehend abzudecken. Und zum anderen kann sie mittels Klettverschluss so am Handgelenk fixiert werden, dass ein hoher Abstreifschutz bei Asphaltkontakt besteht. Ausstattungspunkte sammelt er ferner mit seinen Spezialsteppnähten, die auch aus Nutzersicht mehr als nur kosmetischen Charakter haben: Der Nutzwert hieraus ergibt sich aus einem ausgesprochen angenehmen Tragegefühl ohne jegliche Druckstellenneigung. Interessierte müssen für das Top-Produkt je nach Größe zwischen 70 und 80 EUR (Amazon) anlegen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Held Air Stream

Nutzung
Art Fingerhandschuh
Typ Tourenhandschuh
Saison Sommer

Weiterführende Informationen zum Thema Held Air Stream können Sie direkt beim Hersteller unter held.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Held ScoreIXS TaluraBüse AirwayRukka HeroVanucci RVX-2 HandschuhHeld SatuBMW Motorrad Rallye 3 HandschuheO'Neal Butch CarbonBüse NordkappRukka Apollo