ohne Note
1 Test
ohne Note
18 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Leis­tung (RMS): 40 W
Kopf­hö­rer: Nein
USB: Nein
Blue­tooth: Ja
NFC: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Harman / Kardon Nova im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Die Novas stellten ein zwar sehr betontes, aber etwas träges Bass-Fundament in den Raum. Plastisch und eindringlich gaben die Speaker mittlere Tonlagen wieder und erzeugten nebenbei einen etwas unterkühlten Klang. Die Höhen bildete das Soundsystem detailreich ab ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Harman / Kardon Nova

Kundenmeinungen (18) zu Harman / Kardon Nova

4,0 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (50%)
4 Sterne
6 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (17%)

4,0 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nova

Draht­los Musik hören

Das kugelförmige, teils transparente Gehäuse des in Schwarz und Weiß erhältlichen Nova spricht für sich. Doch nicht nur optisch, auch technisch weiß die Box von Harman / Kardon zu überzeugen. So kann man Audio-Signale sowohl über Kabel als auch drahtlos via Bluetooth zuspielen.

Optischer Digitaleingang

An klassischen Schnittstellen mangelt es nicht: Für Notebooks, MP3-Player, Tablets, Smartphones und Mobiltelefone steht ein analoger 3,5 Millimeter-Aux-Eingang bereit, wobei das passende Adapterkabel gleich mitgeliefert wird. Darüber hinaus hat Harman / Kardon dem Lautsprecher einen optischen Digitaleingang spendiert, hier kann ein Flachbildfernseher, ein AirPort Express, ein Apple TV oder eine ähnliche Quelle angeschlossen werden. Zusätzlich lassen sich Audio-Signale drahtlos via Bluetooth zur Box spielen. Dank NFC-Unterstützung ist das Paring entsprechend ausgerüsteter Bluetooth-Player im Handumdrehen erledigt – wobei es natürlich auch ohne NFC (Near Field Communication) geht. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einem Kopfhörerausgang und von einer Buchse für die Verbindung vom rechten zum linken Lautsprecher.

Zwei Treiber, eine Passivmembran

An der Seite gibt es eine Taste zur Wahl der Signalquelle, mit der auch die Bluetooth-Verbindung hergestellt wird. Um den Pegel anzupassen, streicht man über Sensortasten auf dem Gehäuse. Für Smartphones und Tablets (iOS und Android) bietet Harman / Kardon eine Remote App, damit nicht nur Audio-Dateien vom Gerät selbst, sondern auch von Servern im lokalen Netzwerk zugespielt werden können. In den kugelförmigen Gehäusen verdingen sich je ein 63 Millimeter-Tieftöner und ein 35 Millimeter-Hochtöner, denen eine Passivmembran unter die Arme greift. Von einem DSP, der speziell auf die Treiber abgestimmt wurde, verspricht sich das Unternehmen „atemberaubend realistische“ Ergebnisse. Laut Datenblatt übernehmen die Wandler, die vom Verstärker mit 40 Watt befeuert werden, den Frequenzbereich von 70 bis 20000 Hertz.

Wie gut das Stereo-Paar tatsächlich klingt, bleibt abzuwarten – erste Tests zum Nova stehen noch aus. Elegant ist die Bluetooth-Box ganz sicher, überdies punktet sie mit einem analogen und einem optisch digitalen Audio-Eingang. Knapp 300 EUR sollte man auf der hohen Kante haben.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Harman / Kardon Nova

Technik
System Stereo-Systeminfo
Leistung (RMS) 40 W
Frequenzbereich 70 Hz - 20 kHz
Verstärkung Aktivinfo
Schnittstellen
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
Bluetooth vorhanden
Funktionen
Lichteffekte fehlt
Steuerungseinheit fehlt
aptX fehlt
NFC vorhanden
Lautsprecher
Abmessungen & Gewicht
Breite 16 cm
Tiefe 11,4 cm
Höhe 16,5 cm
Gewicht 0,86 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Harman / Kardon Nova können Sie direkt beim Hersteller unter harmankardon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: