• ohne Endnote
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Hubraum: 1690 cm³
Zylinderanzahl: 2
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Tri Glide Ultra

  • Tri Glide Ultra (64 kW) [Modell 2015] Tri Glide Ultra (64 kW) [Modell 2015]
  • Tri Glide Ultra (64 kW) [14] Tri Glide Ultra (64 kW) [14]

Harley-Davidson Tri Glide Ultra im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tri Glide Ultra (64 kW) [Modell 2015]

    „... Zierliche Damen tun sich in engen Kurven schwer, denn hinter dem Geweihlenker müssen sie sich arg verrenken. Die Ergonomie der Handhebel und Pedale könnte zudem ausgeklügelter sein, eine Griffweitenverstellung wäre hilfreich. ... Insgesamt bietet das TriGlide gute Verarbeitungsqualität, hohen Gebrauchswert und sichere Straßenlage. ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tri Glide Ultra (64 kW) [14]

    „Die Harley-Davidson Tri Glide Ultra ist ein im Hochpreissegment angesiedeltes Nischenfahrzeug. Wer sie kauft, tut dies aus Überzeugung und stellt sich so ein luxuriös-gediegenes Trike mit Unikat-Charakter in die Garage. In Wertigkeit, Fertigungsqualität, Sound und Emotionalität zu 100 Prozent eine Harley.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Tri Glide Ultra (64 kW) [Modell 2015]

    „... Die Harley-Davidson Tri-Glide setzt in Sachen Qualität, Verarbeitung und Motorcharakteristik Maßstäbe. Es begeistert, wie souverän und angenehm der Motor trotz des hohen Gewichts bei der Arbeit ist. Die Ausstattung bietet alles, was des Tourers Herz begehrt. ...“

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tri Glide Ultra (64 kW) [14]

    „... Der neue Twin-Cam-103-Motor bietet jetzt noch mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich. Gut für kraftvollen Durchzug, auch mit zwei Personen und voller Zuladung. Bereits auf den ersten Kilometern begeistert der neue V-Twin und überzeugt mit sattem Drehmoment. Unspektakulär, aber durchaus kraftvoll schiebt der Zweiventil-V2 das Trike an. Entspanntes Fahren ist angesagt. ...“

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema Harley-Davidson Tri Glide Ultra können Sie direkt beim Hersteller unter harley-davidson.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Macht Bock

Motorrad News 2/2015 - Wer schon solche Trikes gefahren hat, weiß es besser. Da auch hier das Spektrum vom gemütlichen V2-Cruiser bis zum Power- Dreier auf Basis der Hayabusa reicht, bieten sie beim Fahrspaß die ganze Bandbreite - bis hin zu gewagten Schräglagen. Soviel vorweg. Mit dem TriGlide spricht Harley-Davidson natürlich die Zielgruppe an, die sich sonst für E-Glide & Co erwärmt. Dass man für solche Trikes den Autoführerschein benötigt, ist kein Hemmnis, denn den besitzt ohnehin fast jeder Motorradfahrer. …weiterlesen

Easy going

Motorrad News 5/2017 - Zumal Rahmen, USD-Gabel, Schwinge und bulliger Tank absolut solide dimensioniert sind. Die vordere Bremsanlage genügt sogar gehobenen Sportstandards. Anders gesagt: Mit dieser Hardware kann die Ducati in ihrem Leistungssegment wirklich auftrumpfen. Kawasaki Z 650, Suzuki SV 650 und Yamaha MT-07 sind hier deutlich härter vom Rotstift gezeichnet. Aber auch deutlich günstiger. Für die rund 9000 Euro, die Ducati hier aufruft, bekommt man auch eine Kawasaki Z 900. …weiterlesen

Intergalactic

TÖFF 8/2010 - Messwerte: Vmax: 265 km/h, Beschleunigung 0-100 km/h: 3,2 s, Durchzug 60-140 km/h: 6,0 s, Verbrauch 7,2 l/100km ABMESSUNGEN Tankvolumen 23 l, Schrittbogenmass 1800 mm, Lenkerinnenbreite 490 mm 190 kg 1 830 mm 2 465 mm 3 620 mm 4 860 mm 5 65° 3 1 2 4 5 1438 mm 103 mm AUF DEN PUNKT GEBRACHT Sie ist zwar entschärft, aber immer noch nichts für Anfänger, die Brutale. Edle Materialen wollen aufmerksame Pflege. …weiterlesen

Luftikusse

Motorrad News 7/2015 - Entspannt zum Job, lässig ins Kino, ohne Stress zum Kaffeetrinken. Fahrgenuss auf die leichte Tour: Sind Harley Street 750, Honda CTX 700 N und Kawa Vulcan S die wahren Easy Rider?Testumfeld:Im Vergleich waren drei Cruiser, die keine Endnoten erhielten. Die Kriterien waren Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. …weiterlesen