• Gut 1,7
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,7)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Bau­art: Desktop-​PC
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i5-​2400
Gra­fik­chip­satz: Nvi­dia GTX 560
Mehr Daten zum Produkt

Hardware4U.net Gamers Dream Air Micro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Gamers Dream ist tatsächlich sehr leise und bietet trotzdem eine gute 3D-Leistung. Auch der Preis ist für ein aufwendig schallgedämmtes System günstig.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Zu einem guten Kurs erhält man mit dem Gamers Dream Air Micro von Hardware4u einen fast unhörbar leisen schallgedämpften Gaming-PC mit ordentlicher Grafikleistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Hardware4U.net GamersDream Air Micro

Der Gaming-​Zwerg

In der Revision 4.1 bietet der Spezialist für Gaming-PCs die kleinste Ausführung an, die es aber faustdick hinter den Lüftern hat. Wie der Name Micro schon verrät, sind sämtliche Komponenten in einem Nini-Tower-Gehäuse untergebracht und machen den Gamers Dream-PC besonders handlich, wenn es heißt zur nächsten LAN-Party zu reisen. Da die kleineren Gehäuse gerne den Lärm durchlassen, hat der Hersteller besondere Dämmmatten im Inneren verarbeitet, um den Geräuschpegel niedrig zu halten.

Für rund 1.000 EUR bekommt man dann einen leistungsstarken Gaming-PC in Zwergengestalt geboten, der nicht sonderlich laut wird und im 2D-Betrieb auf nur 0,7 Sone respektive im Gaming-Modus auf 0,9 Sone kommt. Der innere Aufbau der Hardware ist etwas ungewohnt, da das Mainboard um 180 Grad gedreht wurde und gewissermaßen auf dem Kopf steht. So sind CPU unten und Netzteil oben anzutreffen. Besagtes Mainboard stammt von ASRock und liegt in diesem Fall als Z68 Pro3-M als Micro-ATX vor. Beim Prozessor hat der Hersteller gleich richtig an der OC-Schraube gedreht und den Intel Core i5-2400 auf das Niveau eines i5-2900 XE angehoben. Damit die CPU keinen Hitzeschaden bekommt, spendierte man als Kühlung ein besonderes Schmankerl: ein Noctua NH-CP12P Kühler sorgt für moderate CPU-Temperaturen – gegen Aufpreis kann auch die Noctua-Version mit 140 Millimeter Lüfter bestellt werden. Für weitere Performance sogen 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher von Corsair als XMS3-1600 – eine Erweiterung auf 8 GByte ist für den Gaming-Betrieb sinnvoll und kostet rund 99 EUR. Für die Spieler findet sich eine Nvidia GTX 560 mit sehr leiser Kühlung (3-Lüfter)im kleinen Gehäuse ein und bietet eine gute Basis für alle PC-Games. Wunschkonfigurationen gegen Aufpreis sind in diesem Hardware-Bereich vielfältig möglich bis hin zur GTX 680. Eine flotte 1.000 GByte große Festplatte von Seagate gehört zur Basisausstattung, so wie der DVD-Brenner von LG. Ein weiterer Leisetreter ist in Gestalt des 400 Watt starken Netzteils von Be quiet! anzutreffen und ein Windows 7 darf dann auch nicht fehlen.

Ein Zwerg spielt mit und bleibt ganz ungewohnt leise – ein Kauf, der sich für jene empfiehlt, die auch viel im Desktop-Bereich mit dem PC arbeiten wollen und eine sehr gute Leistung verlangen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Hardware4U.net Gamers Dream Air Micro

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
Speicher
Arbeitsspeicher 4 GB
Festplattenkapazität 1000 GB
Festplatte(n) 1
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-2400
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,7 GHz
Grafikchipsatz Nvidia GTX 560
Ausstattungsmerkmale
  • Lüftersteuerung
  • Geräuschdämmung
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Zotac ZBOX ID82 PlusCompuLab Fit PC3 Basic (AMD G-T40N, 2GB, 250 GB)Lenovo IdeaCentre H420Acer Aspire X3990Asus ROG Tytan CG8565Hewlett-Packard Elite 7300 MTASRock Vision HT 321BFujitsu Esprimo Q910 (Core i5-3470T, 4GB RAM, 128GB SSD)Fujitsu Esprimo Q510 P2301 (Q0510P2301IN)HP Z1 Workstation