Hama Tattoo+ im Test

(Headset)
Tattoo+ Produktbild
  • keine Tests
22 Meinungen
Produktdaten:
Ohrbügel: Ja
Schnittstelle: Blue­tooth
Geeignet für: Handy
Gesprächszeit: 8 h
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Hama Tattoo Plus

Erfreulich ausdauernder Sprachkünstler

Billige Bluetooth-Headsets gibt es wie Sand am Meer. Gerade in der Preisklasse um 15 Euro herum tummeln sich jedoch auch sehr viele vollkommen nutzlose Geräte, deren Sprachqualität schlichtweg unterirdisch ausfällt. Daher fällt ein Gerät wie das Hama Tattoo+ umso deutlicher auf. Das kompakte Ohrbügel-Headset soll Nutzerberichten zufolge eine exzellente Sprachqualität bieten, obwohl es wie eigentlich alle billigen Modelle noch immer auf die störanfällige Bluetooth-Version 2.1 setzt.

Kein "Funkschatten" und keine Verbindungsabbrüche

Moderne Ausführungen setzen daher auf Bluetooth 3.0 oder gar 4.0, da bei diesen Versionen eine bessere Verbindung hergestellt wird. Bei 2.1 passiert es häufig, dass alleine schon der Körper des Nutzers einen „Funkschatten“ wirft – das Handy in der Gesäßtasche erhält also keine stabile Verbindung mehr zum Headset am Ohr. Noch schlimmer ist dies dann, wenn das Handy etwa in einem Rucksack auf dem Rücken oder in einer Handtasche auf der anderen Seite als das Headset selbst getragen wird.

Satte acht Stunden Sprechzeit

Doch solche Probleme kennt das Tattoo+ scheinbar nicht. Die Nutzer zeigen sich absolut überzeugt von der Sprachqualität, auf dem Online-Portal von Otto würden sogar 95 Prozent das Gerät weiterempfehlen. Erstaunlich ist ferner die hohe Ausdauer. Die verwendete Bluetooth-Version gilt auch nicht gerade als stromsparend, höhere Versionen des Standards arbeiten erheblich ökonomischer. Doch auch das ist beim Tattoo+ kein Problem: Das Headset liefert – ebenfalls durch Nutzer bestätigt – immerhin acht Stunden Sprechzeit ab.

Status-LED, QuickPairing und Multipoint

Das kann sich bei einem gerade mal 8,9 Gramm wiegenden Däumling definitiv sehen lassen. Ferner bietet das Hama-Headset alle notwendigen Komfortmerkmale wie etwa eine LED-Anzeige für den Verbindungs- und Ladestatus, das Schnell-Pairing und die Multipoint-Technologie für die gleichzeitige Verbindung mit bis zu zwei Handys. Auf diese Weise kann man mit dem Hama Tattoo+ sowohl das private als auch das geschäftlich genutzte Handy gleichzeitig abdecken. Für 15 Euro kann man schlichtweg nicht mehr verlangen.

zu Hama Tattoo Plus

  • Hama Tattoo+ Bluetooth-Headset

    max. Gesprächszeit: 8 Stunden, max. Standby: 100 Stunden, kompaktes Ohrbügel - Headset, integriertes Mikrofon, ,...

  • Hama Tattoo+ Bluetooth-Headset

    max. Gesprächszeit: 8 Stunden, max. Standby: 100 Stunden, kompaktes Ohrbügel - Headset, integriertes Mikrofon, ,...

Kundenmeinungen (22) zu Hama Tattoo+

22 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
4
3 Sterne
4
2 Sterne
2
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hama Tattoo+

Anschlüsse und Schnittstellen
Bluetooth-Version 2.1
Anzeige
LED-Anzeigen Status
Batterie
Bereitschaftszeit 100h
Gesprächszeit 8h
Design
Headset-Typ Monaural
Produktfarbe Black
Tragestil Ear-hook, In-ear
Energie
Wiederaufladbar vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 8.9g
Kopfhörer
Position Kopfhörerlautsprecher Intraaural
Leistung
Übertragungstechnik Bluetooth
Verpackungsinformation
Anzahl enthaltener Produkte 1pc(s)
Benutzerhandbuch vorhanden
Schnellstartübersicht vorhanden
Weitere Spezifikationen
Bluetooth vorhanden
Kompatibilität Telephone
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 00115045
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weiterführende Informationen zum Thema Hama Tattoo Plus können Sie direkt beim Hersteller unter hama.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen