Haberkorn Country Baby im Test

(Kombikinderwagen)
  • Gut 2,0
  •  
8 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Luftrei­fen
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Haberkorn CountryBaby

Haberkorn CountryBaby

Für wen eignet sich das Produkt?

Vom Namen her ist der Country Baby ein Land-Kinderwagen und wie traditionell bei Haberkorn gravitätisch im Auftritt. Doch durch seine schwenkbaren Räder und die stadttaugliche Spurbreite können hier auch die Stadtbewohner zugreifen. Offenbar bildet sich nun auch im Sortiment der österreichischen Marke der Typus des Überall-Kinderwagens heraus, der zurzeit vom Interesse des Marktes regelrecht überrollt wird. Zugleich ist er ein Kombi-Kinderwagen und damit der beliebteste Wagentyp auf dem Markt. Mit ihm werden Eltern glücklich, die mit einer Anschaffung die gesamte Baby-Mobilität gelöst wissen wollen.

Stärken und Schwächen

Er ist leicht ein- und auszuklappen, es gibt nichts, was vor oder hinter ein anderes Teil gefummelt werden muss, weder Klemmstellen noch Fingerfallen. Zu seinen größten Stärken gehören die Lufträder mit ihrer Eigenfederung, gepaart mit einer Hinterradfederung und großen, hindernisfreudigen Rädern, vorn schwenk- und arretierbar. Alles an ihm ist großzügig: Das Liegemaß der Babywanne (77 x 34 Zentimeter), die Schieberverstellung (von 75 bis 112 Zentimeter), das Platzangebot im Buggyaufsatz und das Untergestellnetz, das Gelegenheitskäufe fasst und abgedeckt werden kann. Obwohl er wirkt wie ein Hardcore-Offroader, ist er erstaunlich platzsparend im Klappmaß (84 x 60,5 x 34 Zentimeter). Schlecht ist nur, dass ihm der Sportsitz vor dem Einklappen abgenommen werden muss, aber das ist einfach – und Jammern auf hohem Niveau.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Federsystem arbeitet vibrationshemmend und dämpft Bodenunebenheiten weg, während es bei der Konkurrenz mächtig im Schieber kribbelt. Doch den Country auf einen Hardcore-Offroader zu reduzieren, wäre Unrecht. Haberkorn lässt ihn mit einem Adaptersystem für einen Babyautositz ausliefern und stellt sich damit modern und multimobil auf – vor 20 Jahren wäre das noch mutig gewesen, heute gilt es als Standard. Für ein Unternehmen mit Gründungsjahr 1919 ist eine solche Entwicklung beachtlich, auch in der Preisgestaltung. Der Country schlägt mit fairen 400 Euro (Amazon) inklusive Fahrgestell, Babywanne, Buggysitz und Adapterpärchen zu Buche und soll lange halten. Wer die Babymobilität auch mit Fahrgenuss verbindet, wird mit dem Country vermutlich glücklich werden.

zu Haberkorn CountryBaby

  • Haberkorn Country Kinderwagen Luftreifen Maxi Cosi Adapter geländetauglich

    Haberkorn Country Baby Kinderwagen - DER SCHICKE ALLROUNDER FÜR JEDES TERRAIN: Mit Luftreifen, Aluminium Gestell, ,...

Kundenmeinungen (8) zu Haberkorn Country Baby

8 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Haberkorn Country Baby

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne 3 Positionen
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Luftreifeninfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Sonnenschutz vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Maximalbelastbarkeit 15 kg
Gewicht (mit Rädern) 14 kg
Klappmaß (L x B x H) 84 x 60,5 x 34 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Haberkorn CountryBaby können Sie direkt beim Hersteller unter haberkorn-kinderwagen.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen