Bio Energie-Kugeln Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Koh­len­hy­drat-​Rie­gel
Mehr Daten zum Produkt

Govinda Bio Energie-Kugeln im Test der Fachmagazine

    • aktiv laufen

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Nach dem Lauf gute und leckere Alternative.“  Mehr Details

zu Govinda Bio Energie-Kugeln

  • Govinda Energie Kugeln bio (120g)

    Eco control number: DE - ÖKO - 001 Informationen zum Hersteller / Importer: Govinda Natur GmbH Dieselstr. ,...

  • Govinda - Bio - Energie-Kugeln - 120 g

    Einer unserer beliebten Klassiker Die Süße der Früchte und die knackigen, kräftigen Nüsse ergänzen sich geschmacklich ,...

  • Govinda Bio Energie-Kugeln 120 g Packung

    Govinda Bio Energie - Kugeln

Kundenmeinung (1) zu Govinda Bio Energie-Kugeln

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Govinda Bio Energie-Kugeln

Eiweiß-Gehalt 4%
Kohlenhydrat-Gehalt 52%
Typ Kohlenhydrat-Riegel
Eigenschaften Vegan
Fettgehalt 9 g

Weiterführende Informationen zum Thema Govinda Bio Energie-Kugeln können Sie direkt beim Hersteller unter govinda-natur.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pfunde runter - Form rauf

aktiv laufen 2/2015 - Gemüse, Salate, Früchte, Sprossen, aber auch frischer Fisch sind der komplette Gegenentwurf zu den genannten verarbeiteten Nahrungsmitteln und Garanten für ein gesundes und fitnessförderndes Abnehmen. Die Zauberworte der dunklen Seite der Gewichtszunahme-Macht heißen: isolierte Kohlenhydrate. Genau das sind Weißmehl und Zucker. Die Folgen ihres Konsums manifestieren sich gleich mehrfach in unserem Essverhalten und im Körper. …weiterlesen

Fleisch ist meine Kartoffel

RennRad 10/2013 - Karl Heinz Kunde, bei der Tour 1966 drei Tage im Gelben Trikot, aß vor jedem Rennen Fleisch. Dazu gab es Reis. Kartoffeln wurden vermieden, denn die verursachten "dickes Blut". Sogar Hähnchenschenkel in den Trikottaschen und Rotwein während der Rennen waren in den 50er- und 60er-Jahren üblich. Hähnchenschenkel sind heutzutage durch Energieriegel ersetzt worden, und der Rotwein musste isotonischen Getränken weichen. …weiterlesen

Da muss man einen Riegel vorschieben

TRAIL 5/2013 (Juli/August) - Praktische Erfindung, so ein Energie-Riegel, denke ich mir. Die Auswahl ist gigantisch. Das war in der Tat nicht immer so. Ich spule 20 Jahre zurück. Damals befand ich mich auf einem Rennrad und die Frage, was ich mir ins Wolltrikot stecke, war meist schnell beantwortet, denn es gab den CORNY-Riegel in Wenig künstlich, fruchtig und nicht zu süß. …weiterlesen

Die richtigen Energielieferanten

LAUFZEIT & CONDITION 10/2011 - Das entspricht beispielsweise bei einer 60-kg-Person für eine Marathon-Wegstrecke demnach ca. 2.500 kcal, bei 80 kg ca. 3.360 kcal. Beim Laufen verändert sich der Energieverbrauch nochmals, zudem werden hier aufgrund der höheren Belastungsintensität vermehrt Kohlenhydrate verbrannt (aerobe Glykolyse). Die körpereigenen Kohlenhydratvorräte (Muskel- und Leberglykogen) genügen in der Regel nicht, um damit den gesamten Marathon zu bestreiten. …weiterlesen