• Befriedigend

    3,5

  • 2 Tests

48 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Leis­tung: 1400 W
Mate­rial der Schüs­sel: Metall
Gerä­te­klasse: Küchen­ma­schine mit Koch­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

Gourmet Maxx Mix & more Thermo 9 in 1 KA-6510 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (40%)

    Platz 6 von 6

    Kochen (20%): „gut“;
    Kalte Zubereitung (20%): „gut“;
    Handhabung (35%): „durchschnittlich“;
    Belastbarkeit (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Umwelteigenschaften (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Sicherheit (5%): „durchschnittlich“.

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 6 von 6

    „Schwache Verriegelung. Gerichte ähnlich gut wie aus teureren Maschinen; Minestrone sieht allerdings wie Brei aus. Garkorb fasst nur eine Portion. Laut, Lüfter brummt ständig. Wenig durchdachte Konstruktion: Nervige Deckelsicherung, Deckel fällt schnell herunter. Deckelsicherung kann umgangen werden. Dünnes Rezeptheftchen.“

Testalarm zu Gourmet Maxx Mix & more Thermo 9 in 1 KA-6510

Kundenmeinungen (48) zu Gourmet Maxx Mix & more Thermo 9 in 1 KA-6510

2,8 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (25%)
4 Sterne
6 (12%)
3 Sterne
6 (12%)
2 Sterne
7 (15%)
1 Stern
17 (35%)

2,8 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Küchenmaschinen

Datenblatt zu Gourmet Maxx Mix & more Thermo 9 in 1 KA-6510

Geräteklasse Küchenmaschine mit Kochfunktion
Leistung 1400 W
Geschwindigkeitsstufen 9
Gehäusematerial Kunststoff
Material der Schüssel Metall
Fassungsvermögen der Schüssel 2 l
Ausstattung
  • Spritzschutz
  • Spülmaschinenfest

Weiterführende Informationen zum Thema Gourmet Maxx Mix & more Thermo 9in1 KA-6510 können Sie direkt beim Hersteller unter maxx-world.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Kein Wunder

Konsument - Nach 33 Minuten kommt eine Suppe mit sehr groben Stücken und sonst sämiger Konsistenz auf den Tisch. Kein Essen fürs Auge. Ebenso wenig beim Automaten von GourmetMaxx, der die Stücke fast zu Brei zerkleinert. Bei Kenwood, KitchenAid und Krups muss der Koch das Gemüse selbst schnippeln. Das taten die Tester auch für das Referenzgericht, das zeitgleich im Kochtopf entstand. Es war sieben Minuten nach der Thermomix-Minestrone servierfertig und machte einen appetitlicheren Eindruck. …weiterlesen