• Sehr gut 1,5
  • 8 Tests
90 Meinungen
Produktdaten:
4K (UHD): Ja
Full-HD : Ja
Display: Ja
Touchscreen: Ja
Wasserdicht bis: 5 m
Mehr Daten zum Produkt

GoPro Max im Test der Fachmagazine

  • Fazit ausstehend

    4 Produkte im Test

    Foto- und Videoqualität: 1,0;
    Bedienung: 1,0;
    Verarbeitung & Zubehör: 1,5;
    Features: 1,5.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Plus: Nodalpunkt sehr nah an der Kamera; sehr gutes Stitching (Zusammenfügen der Dateien).
    Minus: Stitching benötigt GoPro-Software; Actioncam-Modus nur in Full-HD.“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Stärken: 360-Grad-Videos in hoher Auflösung; Tonqualität überzeugt; ausgestattet mit Front-Display.
    Schwächen: sehr teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: Bildstabilisator leistet zuverlässige Dienste; Gehäuse ist von Hause aus wasserdicht; lässt sich leicht bedienen; sehr stabile Software.
    Schwächen: ziemlich teuer; der Akku muss recht lang geladen werden; in warmen Gebieten neigt die Kamera zum Überhitzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Stärken: liefert gute, stabilisierte Aufnahmen; breiter Bildwinkel; kompaktes und wetterfestes Gehäuse; recht simple Handhabung.
    Schwächen: nur mittelprächtige Akkulaufzeit; Bilder bei wenig Licht rauschen etwas. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: Rundum-Aufnahmen in guter Qualität; viele Bearbeitungsmöglichkeiten; sehr gute Stabilisierung; intuitive Bedienung; gute Akkulaufzeit.
    Schwächen: kein 4K bei Actionaufnahmen; SD-Slot etwas umständlich; kein Schnäppchen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    "Best Buy"

    Pro: Unglaublich flexibel; Hervorragende Bildqualität; Einfach zu bedienen.
    Contra: Größer als ein normales GoPro; Kann nicht in 4K schießen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    84 von 100 Punkten

    Pro: Überragende Robustheit; interessante Werkzeuge wie 360 TimeWarp und PowerPano; Verbesserte App und UI; Touchscreen für eine wesentlich einfachere Bedienung.
    Contra: Weniger Videomodi; Einige „Zuckungen“ bei Low-Light-Video; Die Abstimmung ist gut, aber nicht immer perfekt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu GoPro Max

  • GoPro Max - wasserdichte 360-Grad-Digitalkamera mit unzerbrechlicher

    Maximieren Sie Ihre kreative Freiheit. Mit MAX können Sie traditionelle Videos und Fotos im HERO - Stil oder ,...

  • GOPRO MAX Action Cam 1440p, 1080p , WLAN, Touchscreen, Schwarz

    Art # 2601115

  • Gopro Max Action Kamera mit 360°-Aufnahmen
  • GoPro HERO MAX Action Cam

    Kamerafunktionen Aufnahmefunktionen , Zeitraffer Serienbildfunktion Livestreaming, Aufnahmemodi , Nacht - ,...

  • GoPro Max - wasserdichte 360-Grad-Digitalkamera mit unzerbrechlicher

    Maximieren Sie Ihre kreative Freiheit. Mit MAX können Sie traditionelle Videos und Fotos im HERO - Stil oder ,...

  • GoPro MAX Action-Cam schwarz

    Foto & Kamera > Action - CamcorderAngebot von Euronics XXL Haberstroh & Boy

  • GOPRO MAX Action Cam, WLAN, GPS, Schwarz

    GOPRO MAX Action Cam, WLAN, GPS, Schwarz

  • GOPRO MAX Action Cam, , Schwarz

    (Art # 2601115)

  • GoPro MAX (60p, Full HD)

    (Art # 11979474)

  • GoPro Max Actioncam Outdoorcam 16,6 MP 360°Modus Wasserdicht GPS CHDHZ-201-RW

    GoPro Max Actioncam Outdoorcam 16, 6 MP 360°Modus Wasserdicht GPS CHDHZ - 201 - RW

Kundenmeinungen (90) zu GoPro Max

3,7 Sterne

90 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
45 (50%)
4 Sterne
7 (8%)
3 Sterne
15 (17%)
2 Sterne
7 (8%)
1 Stern
14 (16%)

3,7 Sterne

90 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Go Pro Max

Rundumblick für Action-Filmer und Vlogger

Stärken

  1. 2-Zoll-Touchscreen-Display
  2. nimmt auch Ton aus jeder Richtung auf
  3. Halterung in Gehäuse integriert
  4. wasserdicht (bis 5 Meter)

Schwächen

  1. kein Tauchgehäuse im Lieferumfang

Die GoPro Max soll als 360-Grad-Action-Cams nicht nur Sportler ansprechen, sondern auch Vlogger von den Vorteilen des Rundum-Bilds überzeugen. Dazu ist sie mit einem Display ausgestattet, in dem sich der oder die Filmende während der Aufnahme sehen kann. Auch beim Ton hat GoPro in dieser Hinsicht nachgebessert und die Max mit insgesamt sechs Mikrofonen ausgestattet, die für einen sehr guten Rundum-Ton sorgen sollen. Wie mittlerweile üblich ist die Max auch ohne zusätzliches Gehäuse wasserdicht, allerdings nur bis 5 Meter - wenn Sie tiefer abtauchen wollen, müssen Sie den Kauf eines entsprechenden Gehäuses einplanen. Eine weitere Neuerung ist das Befestigungs-Scharnier, das aus dem Gehäuse geklappt werden kann. Sie benötigen also keinen weiteren Rahmen, um die Kamera an einer Halterung anzubringen.

Punktet in Sachen Bildqualität und Stabilisierung

Im Test der "Audio Video Foto Bild" werden vor allem die sehr gute Bildstabilisierung sowie die gute Bildqualität der Aufnahmen gelobt. Diese werden mit insgesamt 5,7K-Rundum-Auflösung aufgezeichnet, was in etwa Full-HD für den jeweils sichtbaren Bildbereich entspricht. Die 360-Grad-Aufnahmen werden mit der Stitching-Software sauber zusammengefügt. Laut "Audio Video Foto Bild" sind die Nahtstellen kaum zu erkennen. Wenn Sie normale Aufnahmen anfertigen, stehen Ihnen Full-HD- oder 1440p-Auflösung zur Auswahl.

Im Hersteller-Video werden die wichtigsten Funktionen vorgestellt

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu GoPro Max

Stammdaten
Auflösung
4K (UHD) vorhanden
5,7K vorhanden
8K fehlt
Full-HD vorhanden
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Foto-Auflösung 16,6 MP
Bildwinkel 360°
Features
Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Bildstabilisator Elektronisch
Ausstattung
  • Bluetooth
  • GPS
  • WLAN
Funktionen
  • Direktupload
  • Zeitraffer
  • Bildstabilisierung
  • Live Streaming
  • 360-Grad-Videos
Outdooreigenschaften
  • Wasserdicht
  • Wasserdichtes Gehäuse im Lieferumfang
Wasserdicht bis 5 m
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • H.264
  • MP4
  • H.265/HEVC
Speichermedien
  • MicroSD
  • MicroSDHC
  • MicroSDXC
Abmessungen & Gewicht
Breite 64 mm
Höhe 69 mm
Tiefe 24 mm
Gewicht 154 g

Weiterführende Informationen zum Thema Go Pro Max können Sie direkt beim Hersteller unter gopro.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Und Action!

MAC LIFE 12/2017 - Zudem zeigt ein zweites Display an der Vorderseite neben dem gewählten Aufnahmemodus den Akkustand und den Aufnahmezustand an. 4K bei 30 Bildern pro Sekunde respektive 2k mit 60 Bildern sowie bis zu 200 Frames in HD lassen reichlich gestalterische Freiheit. Die Akkulaufzeit ist mit knapp 90 Minuten ordentlich. Die Bedienung ist - auch im Unterwassergehäuse - immer eindeutig. …weiterlesen

Innovative Winzlinge

TAUCHEN 12/2016 - Videos können bis maximal 30 Minuten aufgenommen werden. Als einzige Action-Cam besitzt der "TG-Tracker" Wechselports für Land und Wasser. Für extensive Tauchgänge lassen sich die mannigfaltigen Accessoires von GoPro verwenden. Nachteil: Für diese Kamera gibt es kein UW-Gehäuse. Limit ist deshalb die Wasserdichtheit der Action-Cam auf 30 Metern Tiefe. Neben den bekannten Navi-Geräten ist TomTom auch in den Action-Cam-Markt eingestiegen. …weiterlesen

Die Action-Profis

VIDEOAKTIV 1/2017 - Besonders lästig: Nach 50 Minuten beendet die X 3000 bereits die Aufnahme und muss erst einige Minuten abkühlen, ehe sie sich wieder in Aufnahme versetzen lässt und dem Akku noch mal für gute 10 Minuten Saft entnimmt. Sony bietet die Actioncam in Europa offenbar nur mit der verhältnismäßig teuren Fernbedienung an - dabei könnte man sie auch nur via Smartphone steuern. Allerdings gefällt uns Sonys App nicht ganz so gut wie Go-Pros Capture. …weiterlesen

Rundum sorglos?

SFT-Magazin 8/2016 - Die Audioqualität der Kamera ist ordentlich und da eine Micro-SD-Karte als Speicher verwendet wird, können Sie Ihre Videos problemlos extern sichern. Spritzwasser und Stöße lassen die Gear 360 dank ihrer IP53-Zertifizierung kalt. Eine fette Kröte gibt es aber zu schlucken: Aktuell dürfen Sie die Kamera nur mit Samsungs neuen Flaggschiff-Smartphones Galaxy S7 und S7 Edge sowie dem Note 5 oder den S6-Modellen koppeln. …weiterlesen

Pixel-Power auf der Piste

video 3/2016 - Obwohl als Arbeitstemperatur maximal minus fünf Grad angegeben sind, meistert das easypix-Modell die zwei Grad kältere Außentemperatur an unserem Januar-Testtag mit guter Laufleistung. In einer Actioncam-Testreihe darf ein Vertreter aus der GoPro-Fraktion natürlich nicht fehlen. Wir haben uns für die neue Hero 4 Session in kompakter Würfelform entschieden, die mit ihren winzigen Maßen von 3,8 x 3,8 x 3,6 Zentimeter und leichten 74 Gramm als richtiges Fliegenge- Fliegenge wicht antritt. …weiterlesen

Zauberwürfel

TAUCHEN 8/2015 - Das Resultat ist ein Action-Camcorder, der bei Full-HD 60 Bilder pro Minute aufnimmt. Er sitzt in einem stabilen, bis 60 Meter tiefen Polycarbonatgehäuse. Das Angebot an Accessoires ist enorm. Über das UW-Gehäuse kann man sie auch unter Wasser einfach bedienen. Mit 16 Megapixeln setzt die Rollei einen neuen Auflösungsstandard bei den Action-Cams. Die Zeitlupe läuft mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde! Serienbilder gelingen wahlweise mit drei, sechs und zehn Bildern. …weiterlesen

Volle Fahrt voraus

DigitalPHOTO 2/2017 - Wer sich mit dem entstandenen Bildmaterial nicht mehr in der Postproduktion herumschlagen oder beispielsweise direkt Bilder teilen möchte, ist mit den bereits in der Kamera angepassten Bildern bestens aufgehoben. Apropos teilen: Alle hier getesteten Action-Cams verfügen über eine integrierte Wi-Fi-Funktion. Einige Modelle, wie die Garmin, Sony oder GoPro, bieten sogar Live-Streaming an. Bei der Angabe der Bildqualität legen die Kamerahersteller gerne den Fokus auf die maximal mögliche Auflösung. …weiterlesen

Die Robusten

Computer Bild 13/2013 - Weil sie auf Speicherkarten filmen, sind Bildaussetzer wie bei Camcordern mit Videobändern durch heftige Erschütterungen oder Querbeschleunigungen ausgeschlossen. Zudem verbraucht die Technik ohne bewegte Mechanik wenig Strom. Die Akkus der Action-Cams reichen deshalb für zwei bis drei Stunden. Ein Display haben nur einige teure Modelle. Zoom-Objektiv? Fehlanzeige! Im besten Fall sind zwei Bildwinkel umschaltbar - zwischen sehr weit und noch etwas weiter. …weiterlesen

Auf direktem Weg zum Spitze

Audio Video Foto Bild 4/2017 - Dank Armband sitzt sie bequem am Handgelenk und zeigt die Videovorschau sowie die Einstellungen Auch ein GPS-Empfänger steckt in der X3000R. So lässt sich die Fahrtroute am Computer nachvollziehen und mithilfe der kostenlosen Sony-Software "Action Cam Movie Creator" in Videos einbinden. Den optischen Bildstabilisator hat Sony aus den größeren Camcordern entnommen, verkleinert und erstmals in eine Actioncam gepflanzt. …weiterlesen

Die fliegenden Augen

CROSS Magazin 4/2012 - Die GoPro "HD Hero 2" ist das neue Flagschiff des Herstellers und die Weiterentwicklung der immens erfolgreichen "HD Hero". Mit ihren Verbesserungen soll sie dafür sorgen, dass GoPro weiterhin der Platzhirsch auf dem Markt bleibt. Gehäuse Bis 60 Meter wasserdichtes Kameragehäuse aus Polycarbonat wie bei der Standard-"Hero". Batterie/Akku Der per USB in der Kamera oder aber per externem Zubehörladegerät wiederaufladbare, austauschbare Akku hat eine Laufzeit von circa zweieinhalb Stunden. …weiterlesen