ohne Note
2 Tests
Gut (2,0)
43 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kamera-​Drohne
Bau­art: Qua­dro­co­pter
Kamera vor­han­den: Ja
Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
Sta­bi­li­sie­rung: Gim­bal
Mehr Daten zum Produkt

GoPro Karma Copter Kit im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    2 Produkte im Test

    „... Durch das abgestimmte Paket von Drohne und Controller lässt sich die Karma sehr einfach in Betrieb nehmen. Damit eignet sich das Modell für Fluganfänger. Außerdem ist die Drohne natürlich für ... Hero-Actioncams ideal. Wesentliche Flugfunktionen beherrscht die Karma. Die große Reichweite und Flughöhe sind erstaunlich. Ein Objekttracking durch die Kamera würde die beliebten Selfie-Aufnahmen noch erleichtern.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Plus: großer Lieferumfang; gute Fernsteuerung und hohe Videoqualität.
    Minus: keine Hindernissensoren; keine Follow-Me-Funktion.“

Kundenmeinungen (43) zu GoPro Karma Copter Kit

4,0 Sterne

43 Meinungen in 1 Quelle

4,0 Sterne

43 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu GoPro Karma Copter Kit

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 12 MP
Video-Auflösung 4K (UHD)
Stabilisierung Gimbal
Features
  • Automatische Flugrouten
  • Flugstabilisierung
Navigation
  • GPS
  • Glonass
Maximale Flughöhe 3200 m
Sensorgröße 1/2,3"
Bildwinkel 170°
Livebild Display in Fernbedienung
Steuerung Fernsteuerung
Reichweite Steuerung 3000 m
Gewicht 1947 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Go Pro Karma Copter Kit können Sie direkt beim Hersteller unter gopro.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Überflieger

video 11/2017 - Doch dies gelingt der Karma mittler weile, ihr GPS-Positionierungssystem gleicht eine Drift weitgehend aus. Per linkem und rechtem Steuerhebel lässt sich die Drohne dann mühelos durch die Luft manövrieren. Auf Sensoren für eine Hinderniserkennung verzichtet die Karma. Doch mit dem GPS-System gelingt eine automatische Landung. Dabei kehrt die Karma wahlweise zur Startposition zurück oder sie landet am Ort des Controllers. …weiterlesen

Race Biene

DRONES 1/2016 - Die Arme sind mit sechskantigen Ausfräsungen versehen, die nicht nur der Gewichtseinsparung dienen, sondern auch als passende Maulschlüssel für den Propellerwechsel verwendet werden können, sofern ein Ersatzarm in Reichweite ist. Landebeine sucht man beim CYRIOUS X1 vergebens. Dafür findet man in den Armen entsprechend angebrachte Bohrungen, in denen ein Kabelbinder Platz findet. Dieser schützt im Falle eines Crashs die Carbonteile davor, dass diese splittern. …weiterlesen