ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: High-​End-​Plat­ten­spie­ler
78 U/min: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Gold Note Mediterraneo im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Musikgenuß mit dem Gold Note Mediterraneo kann wie ein Kurzurlaub in die Toskana wirken, denn sein Klangbild ist entspannt, dabei gleichermaßen kraftvoll wie lebendig. Und der geschwungene Holzkorpus erinnert an diese sanfte Hügellandschaft bei Florenz und schafft ein zeitloses Design, ganz im Sinne der alten Florentiner Meister.“

Datenblatt zu Gold Note Mediterraneo

33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
Tonarm Gold Note B5.1
Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ High-End-Plattenspieler
Eigenschaften
78 U/min fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (B x H x T) 470 x 210 x 360 mm
Gewicht 25 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Mediterrane Kost

HIFI-STARS - Im Einzeltest befand sich ein High-End-Plattenspieler, der jedoch nicht benotet wurde. …weiterlesen

Plattenrezensionen

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Insgesamt also ein Schätzchen, das sich durchaus zu heben lohnt, nicht nur für Vorführungen. Aus der Raritätenkiste des Mercury Labels – zeitgenössische amerikanische Klassik in opulenter Klangqualität THE GOLDEN AGE OF HARPSICHORD MUSIC – Rafael Puyana, Cembalo Das Cembalo war bis hinein ins 18. Jahrhundert das unverzichtbare Instrument schlechthin. Nicht nur als Soloinstrument – keine Oper kam ohne die Begleitung des “Tastenzupfinstrumens” aus. …weiterlesen

Alle Jahre wieder

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Gibt‘s bei Phio Audio Neues vom umtriebigen Doktor: Den DFA „Woodpecker“ gab‘s leider nur zu sehen Auch bei Symphonic Line lebt das analoge Metier: Rolf Gemeins Plattenspieler ist eine Augenweide Viel und kontrovers diskutiert: Altec-Koax-Lautsprecher von Jean Hiraga Tonarm-Schwergewicht: Kuzma „4 Point“ mit innovativem Lagerkonzept Kabel konfektionieren „in Echtzeit“: Silent Wire baute Leitungen nach Kundenwunsch vor Ort OTL von Dr. Burkhard Schwäbe: das Futtermann-Prinzip lebt! …weiterlesen

Magazin

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Der Nadelträger ist gegenüber dem „klassischen“ P-3 etwas länger geworden, die Compliance minimal auf 8 mm/N bei 100 Hertz gewachsen. Im Moment spielt sich das P-3G an einem unserer Redaktionsplattenspieler ein. Wir sind gespannt. Neu bei Axiss sind die Phonostufen des amerikanischen Herstellers Sutherland. Die PH3 ist das kleinere der beiden Modelle, das komplett netzunabhängig mit 16(!) Monoblöcken(!!!) betrieben wird. …weiterlesen

Flachmänner

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - An magnetunterstützte Lager und eine Motorsteuerung, die den gewaltigen Teller langsam hochbeschleunigen musste, um die beiden Antriebsriemen nicht in Nullkommanichts aufzuarbeiten. Und an ein Preisschild im unschönen, da deutlich fünfstelligen Bereich. Bei E-Flat sieht's diesbezüglich deutlich freundlicher aus. Der kostet 4.000 Euro. Was zwar immer noch kein echtes Sonderangebot ist, aber noch irgendwie realisierbar und außerdem einen Tonarm beinhaltet, der sich mal üblichen Standards enthebt. …weiterlesen