Gilles Berthoud Aspin Test

(Fahrradsattel)
Aspin Produktbild
  • Sehr gut (1,1)
  • 3 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekking- / Cityrad-Sattel
  • Geeignet für: Herren, Damen
  • Gelpolsterung: Nein
  • Gewicht: 500 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Gilles Berthoud Aspin

    • CYCLE

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    45 von 50 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „Plus: schlichtes Design, gute Passform, geringes Gewicht.
    Minus: hoher Preis.“

    • Trekkingbike

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Er ist zwar kein wirkliches Schnäppchen und erfordert eine lange Eingewöhnungsphase, dafür ist er aber, einmal eingefahren, ein verlässlicher und hochqualitativer Sattel. Neben der hohen Bequemlichkeit bietet er auch eine tolle Verarbeitung. Interessante Details wie die abnehmbare Lederabdeckung, die Positionierung der sechs hinteren Bolzen hinter der Sitzfläche sowie der Klickfix-Anschluss runden das Gesamtpaket positiv ab. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • RADtouren

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Top Verarbeitung, Robustheit, angenehmes Sitzklima.
    Minus: Sehr lange Einfahrzeit, hohes Gewicht, hoher Preis.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (2) zu Gilles Berthoud Aspin

2 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Mangelhaft)
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
  • ... einfach nur enttäuschend ...

    von 4mikkel

    Kaufentscheidend war für mich ein überzeugendes Konzept bei Aufbau und Herstellung dieser französischen Sättel. Die Preise ließen mich allerdings zum günstigsten Modell, dem MENTE greifen.
    Welche Enttäuschung, als nach 5 Wochen und mehr als 1.000 Kilometern die Verbindung zwischen Leder und Gestell oben vorn gebrochen war. Statt einer stabilen Verschraubung fand ich Hohlnieten, die vom Durchmesser und Material an Kulimienen erinnern.
    Die Reparaturzeit betrug 6 Wochen... Wann bricht die nächste Niete?

  • Gilles Berthoud Soulor/ Galibier Ledersattel

    von der sattler
    (Mangelhaft)
    • Ich bin: Freizeit-Radfahrer

    Diese eigentlich sehr tollen Ledersättel aus Frankreich für den stolzen Preis von ca 170€ bzw.210€ sollten in Verarbeitung, Qualität und Service einiges bieten. Die geschraubte Satteldecke ist CNC gefertigt und sehr angenehm zu greifen. Leider ist das "so tolle Untergestell" alles andere als ausgereift. Jeder Kunde muss unbedingt vor dem eventuellen Kauf den Händler fragen ob seine Sattelstütze für die Sättel geeignet ist. Ein schier unmögliche Aufgabe. Die verwindungssteife Nase des Gilles Berthoud Sattels wandert nähmlich gern und häufig nach rechts oder links. Abhilfe soll nun ein wirklich hässliches Klemmteil zwischen den Gestellstreben geben. Unsere Meinung! Für so viel Geld nicht akzeptabel!

Datenblatt zu Gilles Berthoud Aspin

Entlastungskanal fehlt
Federsystem fehlt
Geeignet für Damen, Herren
Gelpolsterung fehlt
Gewicht 500 g
Größe 278 x 157 mm
Sattelmaterial Leder
Typ Trekking- / Cityrad-Sattel

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen