Sehr gut (1,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Leis­tung (RMS): 24 W
Kopf­hö­rer: Nein
USB: Ja
Blue­tooth: Ja
NFC: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Genesis (Gaming) Helium 300BT ARGB im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    90 von 100 Punkten; 4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen, „Gold Award“

    Pro: großer Funktionsumfang; Bluetooth-fähig; Lichteffekte; gute Verarbeitungsqualität; anpassbare Bässe; befriedigende Klangqualität (angesichts des Preises); sehr günstig.
    Contra: kurzes Kabel; schwache Bässe; detailarme und blecherne Höhen- und Mitten-Wiedergabe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Genesis (Gaming) Helium 300BT ARGB

  • Natec Genesis Helium 300BT

Einschätzung unserer Autoren

Helium 300BT ARGB

PC-​Boxen für Ein­stei­ger

Stärken
  1. verschiedene Leuchteffekte
  2. integriertes Bluetooth-Modul
  3. gute Verarbeitungsqualität
Schwächen
  1. wenig Bass
  2. Klang nicht besonders detailliert
  3. keine Fernbedienung

Wer für PC-Lautsprecher 70 bis 80 Euro ausgibt, darf keine Wunder erwarten. Vor allem klanglich. Das ist auch beim Genesis (Gaming) Helium 300BT ARGB nicht anders. Im Test des Portals "basic-tutorials.de" wird der Sound zwar als befriedigend empfunden - gleichwohl ist er weder besonders detailliert noch besonders bassstark. Immerhin: Sie können den Bass etwas anpassen. Nett sind die RGB-Ringe, die um die Treiber angebracht sind und für verschiedene Lichteffekte sorgen, zudem stimmt die Verarbeitung. Vor allem in Relation zum Preis. Laut Test sind die Treiber und Bedienelemente sauber eingebaut und die Oberflächen-Folie in Carbon-Optik sauber aufgeklebt. Angeschlossen werden die Speaker per Cinch, alternativ ist der drahtlose Weg via Bluetooth möglich.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Genesis (Gaming) Helium 300BT ARGB

Technik
System Stereo-Systeminfo
Leistung (RMS) 24 W
Frequenzbereich 100 Hz - 20 kHz
Verstärkung Aktivinfo
Schnittstellen
Digital (optisch) fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Analog (Cinch) vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB vorhanden
Bluetooth vorhanden
Funktionen
Lichteffekte vorhanden
Steuerungseinheit fehlt
aptX fehlt
NFC fehlt
Lautsprecher
Abmessungen & Gewicht
Breite 8,5 cm
Tiefe 10,5 cm
Höhe 20 cm
Subwoofer
Anschlüsse
Cinch fehlt
Klinke fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NCS-1716

Weitere Tests und Produktwissen

Computerklänge

SFT-Magazin - Lediglich beim Zocken kann das Creative-System Akzente setzen, da es Effekte für seine Größe recht kraftvoll wiedergibt. Philips SPA8210 Sie suchen ein günstiges, platzsparendes Soundsystem mit Allrounder-Qualitäten? Dann könnte das Stereo-Lautsprecherpaar von Philips genau das Richtige für Sie sein. Trotz seines günstigen Preises bietet das SPA8210 mit seinen Hochglanzoberflächen und der Metallfront inklusive beleuchtetem Lautstärkedrehknopf eine edle Anmutung. …weiterlesen

Boxkampf

Computer Bild Spiele - Außerdem klang das Set etwas spitz, und scharfe S-Laute in der Sprache von Spielfiguren zischelten ein wenig. ANSCHLUSSARM: Das Lautsprecher-Set von Creative bietet weder Kopfhörerausgang noch einen zweiten Toneingang, etwa für einen MP3-Spieler. …weiterlesen

Desktop-Lautsprecher für den Mac

MAC LIFE - Dies wurde vor allem bei rockigem Repertoire a la Bon Jovi deutlich. Mit ihren bescheidenen sechs Watt pro Kanal konnte die JBL naturgemäß nicht laut aufspielen. Zudem tönten Stimmen zeitweise etwas näselnd, und aktuellen Pop-Aufnahmen fehlte es an Dynamik. Wunderdinge darf man freilich von einem so günstigen Stereo-Duo wie der Duet II (Kostenpunkt: um 80 Euro) auch nicht erwarten. Schade, dass JBL auf Klangregler verzichtet hat, mit denen man den Sound nach eigenem Geschmack aufpolieren könnte. …weiterlesen

Scythe Kro Craft Plus

Macwelt - Scythe Kro Craft Plus Von Scythe kommt ein Set aus den sehr kompakten Kro Craft Speakern in Verbindung mit dem sehr kleinen Digit alver st ärker Kama Bay AMP Kro. Die aus Holz gefertigten Lautsprecher gefallen durch ihre sehr gute Verarbeitung. Ausgezeichnet sind die großen vergoldeten Bananenbuchsen für das Lautsprecherkabel bei den Lautsprechern und dem Verstärker. Obwohl für den Einschub in einen PC-Tower konzipiert, lässt sich der Verstärker dank Füßen auch stellen. …weiterlesen

Hör mal, wer da wummert

Computer Bild - Einen ordentlichen Eindruck hinterließ auch das im Hörtest drittplazierte Logitech-System Z10. Es lieferte etwas weniger Höhen als die beiden vor ihm liegenden Sets und auch etwas weniger Bass. Es ist jedoch ein guter Tipp für alle, die keinen Subwoofer unter dem Schreibtisch haben wollen. Die Geräte Creative iTrigue 3000, Bose Companion 2, M-Audio Stu diophile AV 20 und Edifier MP300 Plus schafften gerade noch die Note „ausreichend“. …weiterlesen

Genelec SYNO 20 Aluminium

MAC LIFE - Mit ihren hochglanzpolierten Aluminiumdruckgussgehäusen ziehen diese Stereo-Aktivlautsprecher sofort alle Blicke auf sich. Ohne die handpolierte Oberfläche und weiß, schwarz oder anthrazit lackiert kosten sie auch schon stattliche 840 Euro. …weiterlesen

Schreibtisch-Auditorium

PC Games Hardware - Sämtliche Kontrollen und Anschlussmöglichkeiten des Systems sind direkt am externen Verstärker untergebracht, was sehr praktisch ist, denn Sie brauchen nicht wie bei anderen 2.1-Systemen alle Kabel zur im Normalfall im Subwoofer verbauten Verstärkereinheit zu führen und können außerdem sämtliche klangrelevanten Einstellungen bequem aus der Hörposition vornehmen. Außerdem liegt dem C2XD eine kleine Fernbedienung bei. …weiterlesen