• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 2 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Genre: Klas­si­ker, Kin­der & Jugend, Erzäh­lun­gen & Romane
Mehr Daten zum Produkt

Gebrüder Grimm Die schönsten Kinder- und Hausmärchen im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Platz 1 von 5

    „... Vor allem Katze und Maus in Gesellschaft, trefflich gelesen von Katharina Thalbach, dürfte eine echte Entdeckung selbst für vermeintliche Grimm-Kenner sein. Irgendwie etwas unpassend dagegen wirkt Christian Brückner als Märchenerzähler, der sonst zu Recht Vielgerühmte. Gut, dass man bei JUMBO auch auf weniger vielgehörte, aber durchweg hörenswerte Stimmen setzt, wie die Bernd Stephans, Hannelore Hogers oder Ulrike Hübschmanns. ...“

zu Gebrüder Grimm Die schönsten Kinder- und Hausmärchen

  • Die schönsten Kinder- und Hausmärchen - (CD)

    Die bekanntesten und beliebtesten Märchen der Brüder Grimm werden von hervorragenden Sprechern gelesen und erscheinen in ,...

  • Die schönsten Kinder- und Hausmärchen Kinder/Jugend

    Die bekanntesten und beliebtesten Märchen der Brüder Grimm werden von hervorragenden Sprechern gelesen und erscheinen in ,...

  • JUMBO Spiele Die schönsten Kinder- und Hausmärchen

    25 bekannte und beliebte Märchen der Brüder Grimm lassen Wunder wahr werden: ein Frosch verwandelt sich zum Prinzen, ,...

  • Die Schönsten Kinder und Hausmärchen

    Audio CD, Jumbo Neue Medien (Da Music)

  • Die Schönsten Kinder und Hausmärchen

    Audio CD, Jumbo Neue Medien (Da Music)

Kundenmeinungen (2) zu Gebrüder Grimm Die schönsten Kinder- und Hausmärchen

4,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Gebrüder Grimm Die schönsten Kinder- und Hausmärchen

Genre
  • Erzählungen & Romane
  • Kinder & Jugend
  • Klassiker
Verlag Jumbo!
Format Ungekürzte Lesung
Medien 4 CDs
Gelesen von Christian Brückner, Ulrike Hübschmann, Bernd Stephan, Julia Nachtmann u.a.
Laufzeit 243 Minuten

Weitere Tests & Produktwissen

Vom tapferen Aufschneiderlein

BÜCHER 1/2013 (Januar/Februar) - Auf Bewährtes setzt der Hörverlag mit seiner Box "Brüder Grimm - Die schönsten Märchen" . Bereits von 2007 stammen die Aufnahmen dieser Zusammenstellung. Aber warum das Rad neu erfinden, wenn es so herrlich dahinschnurrt, als würde Rumpelstilzchen Stroh mit ihm zu Gold spinnen. Eine gelungene Mischung männlicher und weiblicher Stimmen, aus der ein Sprecher besonders hervorsticht: Felix von Manteuffel. …weiterlesen

Kannst du einen malaiischen Eingeborenen?

hörBücher 6/2009 - Dass das aber gar nicht so einfach ist, erlebte hörBücher-Mitarbeiter René Wagner bei Aufnahmen des Labels Zaubermond im Berliner Hörspielstudio XBerg. Ach, übrigens, kannst du einen malaiischen Eingeborenen sprechen?“ Solche Fragen treiben einem „ den Schweiß auf die Stirn – in einer Sprecherkabine des Hörspielstudios XBerg, unter den Blicken vieler erwartungsvoller Augen hinter der Studio-Glasscheibe. …weiterlesen

Jugend & Kinder

hörBücher 6/2009 - Ein thematisch nicht alltägliches und gut umgesetzes Hörbuch. Kerstin Gier Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten Gelesen von Sascha Icks Hörbuchfans, die Kerstin Gier in die Schublade der seichten Frauenliteratur gesteckt haben, sollten schleunigst ihren Schrank neu sortieren. Denn der Autorin ist mit „Robinrot“ ein überzeugendes Jugendbuch-Debüt gelungen, das mit einer fulminanten Hörbuchumsetzung nicht nur Teenager begeistern wird. …weiterlesen

‚Für mich ist das Hörbuch eine große Liebe‘

hörBücher 4/2009 - Würden Sie sagen, Sie kommen vom Hörspiel? Absolut, das ist unsere Tasse Tee. Wenn ich angesprochen werde, ein Hörbuch zu machen, versuche ich immer, das bei uns im Studio aufzunehmen und dann zu überlegen, was kann man daraus noch machen. Was genau fasziniert Sie denn an Hörbüchern? Ach, ich liebe sie einfach. Ein gutes Hörbuch ist wie Kino, ohne dass es Bilder gibt. Die entstehen im Kopf, da läuft so ein Film vor dem inneren Auge ab. Kopfkino eben. …weiterlesen