Gastroback Design Reiskocher 42507 2 Tests

Gut

1,7

2  Tests

416  Meinungen

Gut (1,8)
2 Tests
Sehr gut (1,5)
416 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Leis­tung 450 W
  • Füll­menge 3 l
  • Dampf­gar­funk­tion Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Gastroback Design Reiskocher 42507 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (89,1%)

    Platz 6 von 9

    „Während dieses Modell Reis von rundum ordentlicher Qualität herstellt, muss man beim Warmhalten doch ein paar Abstriche hinnehmen: Der Reis wird währenddessen nämlich an einzelnen Stellen braun. Lob verdient das Modell wiederum ob seines Tempos: Nach durchschnittlich nur 26:15 min (TØ) lassen sich 3 Cups Reis servieren“

  • „sehr gut“ (92,2%)

    „Testsieger“,„Energiesparsieger“

    Platz 1 von 5

    „Pro: Sparsame Zubereitung kleiner Portionen möglich.
    Contra: Kein Kondenswasser-Auffangbehälter.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Gastroback Design Reiskocher 42507

zu Gastroback Design-Reiskocher

  • Design Reiskocher
  • Gastroback Design Reiskocher
  • GASTROBACK 42507 Reiskocher (450 Watt, Silber)
  • GASTROBACK 42507 Reiskocher (450 Watt, Silber)
  • GASTROBACK® 42507 Reiskocher
  • Gastroback 42507 Design Reiskocher
  • Gastroback Design Reiskocher silber/weiss 42507
  • Gastroback Reiskocher 42507
  • Gastroback 42507 Design Reiskocher
  • Gastroback 42507 Reiskocher

Kundenmeinungen (416) zu Gastroback Design Reiskocher 42507

4,5 Sterne

416 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
308 (74%)
4 Sterne
54 (13%)
3 Sterne
21 (5%)
2 Sterne
8 (2%)
1 Stern
22 (5%)

4,5 Sterne

413 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,7 Sterne

3 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Geeig­net für große und kleine Men­gen

Eigentlich ist der Design Reiskocher 42507 hauptsächlich dafür gedacht, für mehrere Personen Reis zu kochen. Doch das aus dem Hause Gastroback stammende Gerät versagt auch nicht, wie so viele seinesgleichen, wenn nur eine geringe Menge Reis zubereitet werden soll. Darüber hinaus kann er, mit Ausnahme kleinere Mängel, rundum empfohlen werden – wie sein Testsieg sowie zahlreiche Erfahrungsberichte belegen.

Flexibel einsetzbar

Selbst eine Großfamilie kann sich vom Gastroback bekochen lassen, denn mit maximal drei Litern Fassungsvermögen lassen sich bis zu einem Kilo Reis zubereiten. Der eigentliche Clou liegt aber darin, dass dem Gastroback auch eine oder zwei Tassen Reis nahezu perfekt gelingen. Zwar wird dabei, wie Kunden berichten, manchmal die unterste Reisschicht leicht braun, weil die Warmhaltefunktion auf eine größere Reismenge eingestellt ist. Viele andere Modellen schaffen es jedoch nicht einmal, den Reis ordentlich zu kochen. Der Gastroback eignet sich daher aufgrund seiner Flexibilität für Kunden, bei denen die Anzahl der Mitesser häufiger stark schwankt. Das Ergebnis selbst übrigens soll in nahezu allen Fällen gut bis sehr gut ausfallen. Nicht ohne Grund kürte das „ETM Testmagazin“ den Gastroback zum Sieger, und auch zahlreiche Kundenmeinungen haben sich dem schon angeschlossen.

Schwachstellen

Trotzdem wird auch ab und zu Kritik laut. An erster Stelle steht dabei die suboptimale Qualität des Innentopfes. Er ist aus Aluminium gefertigt und mit einer dünnen Schicht überzogen, die das Anbrennen des Reis verhindert soll. Genau diese Antihaftbeschichtung, die im Großen und Ganzen gut funktioniert, steht in der Kritik. Sie scheint nämlich nicht sehr haltbar zu sein, außerdem muss der komplette Innentopf von Hand gereinigt werden, in die Spülmaschine darf er nicht. Die Reinigung sollte also vorsichtig erfolgen, um einen vorzeitigen Verschleiß zu verhindern. Die herbe Kritik am überlaufenden Dampf wiederum – der Gastroback besitzt keinen Kondenswasserbehälter – scheint daher zu rühren, dass das Dampfventil nicht ordentlich in seiner Fassung sitzt. Sollte dies der Fall sein, muss es nach dem Auspacken einfach fest reingedrückt werden, damit das Kondenswasser nicht austreten und an der Rückseite zum Netzanschluss herunter laufen kann. Lediglich in die Kategorie „Unpraktisch“ hingegen fällt das Fehlen eines An-/Ausschalters, der Reiskocher muss buchstäblich durch das Ziehen des Steckers vom Netz genommen werden.

Viel Licht, wenig Schatten

Unterm Strich fällt auf den Reiskocher von Gastroback viel Licht und nur wenig Schatten, allem voran die ärgerliche mindere Qualität des Innentopfes. Sie hat trotzdem viele nicht daran gehindert, sich das Gerät aufgrund seines guten Testergebnisses und der Empfehlung zahlreicher zufriedener Kunden anzuschaffen, und dies, obwohl für ihn fast 50 EUR (Amazon) fällig werden. Denn mit etwas Umsicht bei der Reinigung kann diese Schwachstelle durchaus ausgebügelt werden.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Gastroback Design Reiskocher 42507

Leistung 450 W
Füllmenge 3 l
Gehäuse-Material Edelstahl
Ausstattung
  • Warmhaltefunktion
  • Antihaftbeschichtung
  • Entnehmbarer Innentopf
  • Klappdeckel
Dampfgarfunktion vorhanden
Abmessungen 272 x 250 x 240 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Gastroback Design-Reiskocher können Sie direkt beim Hersteller unter gastroback.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf