World Instruments Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Plug-​in
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win Vista, Mac OS X, Win XP
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Gary Garritan World Instruments im Test der Fachmagazine

  • 5 von 6 Punkten

    5 Produkte im Test

    „Freilich können die in dieser Kollektion enthaltenen Patches in puncto Authentizität und Artikulationsvielfalt nicht mit größeren Bibliotheken mithalten. Dennoch weiß Garritan World Instruments als eine der größten und vielseitigsten Sammlungen ethnischer Instrumente in guter Klangqualität zu begeistern. Ein Lob gibt es auch für das hervorragende Preisleistungsverhältnis, die intuitive Bedienung und den geringen Ressourcenbedarf.“

Datenblatt zu Gary Garritan World Instruments

Typ Plug-in
Betriebssystem
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • VST
  • AU
  • RTAS
  • Stand-alone

Weiterführende Informationen zum Thema Gary Garritan World Instruments können Sie direkt beim Hersteller unter garritan.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Wumms dank Sidechain

Beat - Versierte Produzenten verwenden weltweit bereits seit langem die Sidechain-Technik, und Daft Punk haben sie salonfähig gemacht. Sidechaining, also die Dynamiksteuerung einer Spur durch ein externes beziehungsweise zweites Signal, wird dabei gleichermaßen subtil oder als deutlich hörbarer Effekt eingesetzt. Auch der ausgewiesene ‚Unterwegs-Sequenzer‘ Orion beherrscht diese Technik. Doch wie kann Ihr Track von den markant pumpenden Sounds profitieren? Beat erklärt Umsetzung und Anwendung. …weiterlesen

Kreativ-DAW für Einsteiger

Beat - Wer schon immer Musik machen wollte, die er selbst am liebsten hört, dem bietet die neue Kreativ-DAW Magix Music Maker Silver 2013 den wohl schnellsten Start. Und Effekte und Instrumente, wie man sie nur von professionellen DAWs kennt, heben den eigenen Song klanglich auf das Niveau einer Studioproduktion. In nur vier Schritten geht es zum eigenen Song-Release: Loops kombinieren, aufnehmen, abmischen, fertig. Los geht's! …weiterlesen

Kreatives Automatisieren

Beat - Ursprünglich wurden Automationen zum Fernsteuern von manuellen Fader-Fahrten an analogen Mischpulten konzipiert. Mit dem Einzug der DAW ins Heimstudio stehen aber auch eine Menge anderer Parameter (und weitere Vorgänge) zum kreativen Automatisieren bereit. Wie Sie mit wenigen Klicks Ihrem Mix dadurch mehr Würze verleihen, erklärt dieser Power Producer.Wie man in etwa 30 Minuten mittels Apple Logic 9 diverse Parameter kreativ automatisieren kann, erklärt die Zeitschrift Beat (11/2012) in diesem Workshop. …weiterlesen

Four to the floor

professional audio - Sehr häufig finden Massive, Absynth, die beiden Sample-Instrumente Kontakt und Battery Einsatz in meinen Produktionen, aber auch andere NI-Synths, wie FM8 oder Pro53. Suche ich nach brettharten Electrooder Dubstep-Sounds, ist Massive das ideale Werkzeug: Egal ob Tocadisco-Lead oder angesagter Wobble-Bass - diese Kiste liefert mir alles, was ich mir an brachialen virtuell-analogen Klängen wünsche. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Des Weiteren sind in der 3-GB-Kollektion auch einige rare Instrumente enthalten, die man in anderen Librarys vermisst. Als Oberfläche kommt der komfortable Sample-Player ARIA zum Einsatz, der das Laden von bis zu 16 Patches erlaubt und mit einer ergonomischen Mixerseite und einem hochwertigen Halleffekt aufwartet. Die Anwahl der Spielweise erfolgt mithilfe von Key-Switches, außerdem lassen sich die Klangprogramme durch die Nutzung verschiedener MIDI-Controller ausdrucksstark spielen. …weiterlesen

Die besten Freeware-Synths

Beat - Außerdem wird ein Basspedal mit zwei Zugriegeln geboten. Für zusätzliche Authentizität sorgen ein Percussion-Oszillator sowie eine Key-Click-Simulation für das hohe Manual. Zudem wurden dem Plug-in typische Effekte in überzeugender Klangqualität spendiert. Fazit Auch wenn das letzte Quäntchen klanglicher Authentizität fehlt, macht Euthymia Organ als Lieferant überzeugender Orgelklänge eine gute Figur. …weiterlesen

Auflegen mit Mixxx

DJ Guide - Lokalisieren Sie dazu das Menü Vinyl Control in den Preferences und wählen Sie das Audiointerface nebst Kanal aus, an den Sie den Timecode-Zuspieler angeschlossen haben. Selektierung Nachdem Sie die Eingangsquelle bestimmt haben, legen Sie bitte fest, wel- ches Timecode-Medium Shure Europe, Europe Middle zum GmbH, Einsatz East, Africa: Wannenäckerstr. kommen soll. 28, Die entsprechende Selektion Phone: 49-7131-7214-0 findet im Bereich Fax: Vinyl Confi- guration statt. …weiterlesen

Steinberg Cubase Essential 5

Beat - Genau hier setzt Steinbergs Cubase Essential an, das die Grundfunktionen eines virtuellen Studios unter einer leicht bedienbaren Oberfläche zusammenfassen will. Version 5 Nach dem Flaggschiff Cubase 5 und dem semiprofessionellen Cubase Studio 5 [1] war es nur eine Frage der Zeit, bis Steinberg seine Spitzentechnologie nach unten durchreicht und dem etwas betagten Essential 4 einen würdigen Nachfolger bescheren würde. …weiterlesen

Notieren mit Finale 2008

Music & PC - Nun geben wir die Bass Drum und die Snare Drum auf Ebene 2 ein, was eine automatisch richtige Ausrichtung der Notenhälse bewirkt. Danach kopieren wir den gesamten Takt nach Takt 2 und fügen einen Bass Drum-Schlag auf dem letzten 8tel ein. Nun markieren wir beide Takte, kopieren sie und fügen sie in Takt 3 ein. Die kleine Variation in Takt 4 passen wir an und kopieren am Schluss noch den ersten Takt nach Takt 5, fertig. Wir speichern unsere Arbeit. …weiterlesen

Optionen für Videovertonung

Beat - Denn meist wird dem Ton nur eine Nebenrolle zugestanden, und entsprechend gering ist das zur Verfügung stehende Budget. Um so besser, wenn man über einen eigenen Computer mit ausreichend Arbeitsspeicher, Festplattenplatz und eine Audio-Software wie Cubase SX verfügt. …weiterlesen

Feed Convert Replace

Music & PC - Feed > Convert > Replace Der Grundsatz „Feed > Convert > Replace“ beschreibt das grundlegende Prinzip, nach welchem die Arbeit mit Drumtracker vonstatten geht. Die zu bearbeitenden Audio-Files werden zunächst in das Interface des Drumtrackers geladen und dort mit Hilfe der umfangreichen und auf die jeweiligen musikalischen Anforderungen individuell angepassten Möglichkeiten der Einzelschlagerkennung analysiert. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Testumfeld:Im Check befanden sich 2 Audio-Programme, die unabhängig voneinander bewertet wurden. Sie erhielten die Endnoten 5 und 6 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Neue Effekt-Plug-ins

Beat - Testumfeld:Vier Effekt-Plug-ins wurden unabhängig voneinander betrachtet und erhielten Endnoten von 5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Testumfeld:Es wurden drei kostenfreie Audio-Programme unabhängig voneinander getestet. Sie erhielten Endnoten von 5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Neue Effekt-Plug-ins

Beat - Testumfeld:Vier Plug-ins wurden unabhängig voneinander getestet und mit 4 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten bewertet. …weiterlesen

iLife '09: GarageBand - Der Einstieg in die Musikproduktion

eload24.com - Dabei halten Sie aber die Befehlstaste c gedrückt, wodurch das ursprüngliche Arrangement ersetzt wird. Ein Arrangement bearbeiten Nun bedienen wir uns der Loop-Kategorien, um unsere Arrangements zu bearbeiten. Im Arrangement 1 wählen wir für die ersten beiden Spuren »70s Ballad Piano 01«, für die Bass-Spur »Classic Rock Fretless 01« und für die Drum-Spur »Classic Rock Beat 01«. …weiterlesen

Megasynths dank Patcher

Beat - Die MIDI-Eingänge aller Plug-ins müssen zu From FL Studio geroutet werden. Die gelben Punkte stellen Audio-Ein- und Ausgänge dar und können auch verbunden werden. Das letzte Glied der Sound-Generatoren wird immer zu To FL Studio gesendet. Es lebt! Damit nun etwas Leben in die Bude kommt, laden Sie zwei weitere Plug-ins: einen „Wasp“-Synth und einen „Fruity Limiter“. Nun verbinden Sie deren MIDI- und Audio-Anschlüsse wie dargestellt. …weiterlesen

Softwareduell: DJ-Software

PC NEWS - Ob auf Partys, professionell oder einfach als Hobby: DJ-Software kennt viele Anwendungsgebiete. Wir vergleichen zwei der besten Anwendungen zum Scratchen, Pitchen oder einfach zum Abspielen von Musik.Testumfeld:Im Vergleich waren zwei DJ-Programme, wobei keines der Produkte eine Endnote erhielt. …weiterlesen

Sample-DVDs

Beat - Testumfeld:Drei Audio-Programme wurden unabhängig voneinander betrachtet und erhielten Endnoten von 5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen