Gut (2,2)
3 Tests
Gut (1,8)
206 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Garmin nüvi 140T im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 3 von 3

    „Leicht. Nur 153 Gramm. Startet und ortet am schnellsten. Zeigt bei Autobahnausfahrten geteilten Bildschirm: Karte plus realistische Darstellung. Ansagen nicht optimal. Sehr gut für Fußgänger. Lebenslanges Kartenabo: 89 Euro.“

  • „gut“ (66%)

    Platz 10 von 13

    Navigieren (50%): „gut“;
    Handhabung (45%): „gut“;
    Karten (1%): „sehr gut“;
    Telefonieren (2%): entfällt;
    Akku (1%): „durchschnittlich“;
    Verkehrsinformationen (1%): „sehr gut“.

  • „empfehlenswert“ (2,21)

    Platz 3 von 6

    „... Systemstart, Routenberechnung und auch die Menüs sind besonders schnell. Das Garmin belegt in den meisten Kategorien einen mittleren Platz, zeigt aber auch keine extremen Schwächen. Gestört hat uns jedoch die roboterartige Text-to-Speech-Sprachausgabe, die schlechte Visualisierung der TMC-Meldungen und die viel zu kleinen, oft unleserlichen Sign Posts. Auch wenn wir vom Weltmarkführer mehr erwartet hätten, das Nüvi 140 ist ein praxistaugliches Einsteiger-Navi mit guter Routenplanung zum kleinen Preis.“

Kundenmeinungen (206) zu Garmin nüvi 140T

4,2 Sterne

206 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
99 (48%)
4 Sterne
62 (30%)
3 Sterne
31 (15%)
2 Sterne
6 (3%)
1 Stern
8 (4%)

Zusammenfassung

Das Navigationsgerät Garmin nüvi 140T begeistert rund drei Viertel aller Kunden, die auf der Webseite von Amazon eine Bewertung hinterlassen haben. Gründe hier sind vor allem, dass Routen schnell und genau berechnet sind und das Menü aufgeräumt und übersichtlich wirkt. Auch die Möglichkeit, die Karten vier Mal im Jahr kostenlos zu aktualisieren, gefällt den Käufern gut.

Kritik gibt es im Gegenzug ebenfalls, zumindest vereinzelt. Beispielsweise scheinen die Routenangaben nicht immer verständlich, die Bedienung etwas Laut und Ansagen fehlerhaft beziehungsweise etwas leise zu sein. Zudem kommen Letztere mitunter etwas zu spät. Auch das Zusammenspiel mit einem Computer, an dem beispielsweise Routen voreingestellt werden können, funktioniert nach Ansicht einiger Nutzer nur unzureichend. Insgesamt erhält das Navigationsgerät daher nur vier von fünf Sternen.

4,2 Sterne

206 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Garmin nüvi 140T

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Bildbetrachter vorhanden
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Fußgänger vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 010-01109-00

Weitere Tests & Produktwissen

Nie mehr in die Irre fahren

Stiftung Warentest - Ortsunkundige sagen "Bring mich zur nächsten Tankstelle", und Tomtom plant die Route. Einziger Haken: Der Fahrer muss die Spracherkennung manuell einschalten, indem er das Mikrofonsymbol auf dem Tomtom-Bildschirm berührt. Beim Garmin nüvi 3590LMT startet die Spracherkennung auf Zuruf. Die Hände bleiben am Lenkrad, die Konzentration beim Verkehr. Das Garmin erkennt Spracheingaben ähnlich gut wie Tomtom-Navis, reagiert nur etwas langsamer. …weiterlesen

Navis schlagen Apps

Konsument - Software für Smartphones gibt es auch zum Nulltarif. Navi-Geräte sind um einiges teurer, aber immer noch ‚schlauer‘.Testumfeld:Die Zeitschrift Konsument verglich insgesamt 23 Navigationslösungen, darunter 10 Apps für Smartphones sowie 13 Navigationsgeräte. Die Apps wurden 2 x mit „gut“, 7 x mit „durchschnittlich“ sowie 1 x mit „weniger zufriedenstellend“ bewertet. Für die Navis vergab man 12 x die Beurteilung „gut“ und 1 x die Endnote „durchschnittlich“. Als Testkriterien dienten Navigieren, Handhabung und Karten sowie Telefonieren, Akku und Verkehrsinformationen. …weiterlesen