Trident Z Neo DDR4-3600 Kit 32GB (2x16GB) Produktbild
Gut (2,2)
1 Test
Sehr gut (1,2)
478 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: DDR4-​RAM
Bustakt: 2133 MHz
Spei­cher­größe: 32768 MB
Bau­form: DIMM
Mehr Daten zum Produkt

G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 Kit 32GB (2x16GB) im Test der Fachmagazine

  • Note:2,18

    Preis/Leistung: 2-

    Platz 4 von 12

    „... Mit den Eckdaten DDR4-3600 und 16-19-19-39 bei 1,35 Volt sortieren sich die beiden Module in Benchmarks in der Nähe der zweitplatzierten Viper-RGB-Module ein. ... Dass die G.Skill-Module bei der Endnote das Nachsehen haben, liegt am Tuning-Verhalten, das uns weniger gut gefällt ...“

zu G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 Kit 32GB (2x16GB)

  • G.Skill F4-3600C16D-32GTZNC Speichermodul 32 GB 2 x 16 GB DDR4 3600 MHz
  • G.Skill »DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit« Arbeitsspeicher
  • 32GB GSkill F4-3600C16D-32GTZNC DDR4 3600 Trident Z Neo Kit
  • G.SKILL Trident Z Neo 32GB Kit (2x16GB) DDR4-3600 CL16 DIMM Arbeitsspeicher
  • G.Skill Trident Z Neo (2x, 16GB, DDR4-3600, DIMM 288), RAM
  • G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit schwarz/silber (F4-
  • G.Skill TridentZ Neo DDR4-3600 C16 DC (AMD) - 32GB
  • G.Skill D432GB 3600-16 Trident Z Neo K2 GSK
  • G.Skill TridentZ Neo Series - DDR4 - Kit - 32 GB: 2 x 16 GB - DIMM 288-PIN -
  • G.Skill TridentZ Neo Series RGB - DDR4 - 32 GB: 2 x 16 GB DIMM 288-PIN -

Kundenmeinungen (478) zu G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 Kit 32GB (2x16GB)

4,8 Sterne

478 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
406 (85%)
4 Sterne
53 (11%)
3 Sterne
14 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (1%)

4,8 Sterne

478 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GSkill Trident Z Neo DDR4-3600 Kit 32GB (2x16GB)

Preis­lich attrak­ti­ves RGB-​Kit für Nor­mal-​PCler

Stärken
  1. 32 GB Kapazität
  2. hohes Tempo
  3. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Schwächen
  1. geringes OC-Potenzial

Mit 32 GB DDR4-RAM sind Sie bei den meisten Aufgaben und Anwendungen am Rechner auf der sicheren Seite. Spiele nutzen 32 GB noch lange nicht voll aus und viele Profi-Anwendungen geben sich ebenfalls mit dieser Menge zufrieden. Das G.Skill-Set kostet rund 180 Euro und ist damit für ein 32-GB-Kit mit RGB-LED-Beleuchtung recht erschwinglich. Das DDR4-3600-Tempo weiß zu gefallen und auch die Timings sind solide. Übertaktungspotenzial ist allerdings kaum vorhanden, weshalb das Kit eher was für Normalanwender ist, die mit XMP-Profilen zufrieden sind. In Sachen Temperaturentwicklung macht das Kit eine gute Figur. Die Beleuchtung ist auffällig und lässt sich mit der zugehörigen Software nach Belieben konfigurieren.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Arbeitsspeicher (RAM)

Datenblatt zu G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 Kit 32GB (2x16GB)

Typ DDR4-RAM
Latenzzeiten 16-19-19-39
Bustakt 2133 MHz
Speichergröße 32768 MB
Error Correction Code (ECC) fehlt
Bauform DIMM
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: F4-3600C16D-32GTZNC

Weitere Tests & Produktwissen

DDR4-RAM für Skylake

PC Games Hardware - com für 149,99 US-Dollar bestellt werden. Dort haben Sie die Wahl zwischen einem roten und einem blauen Mittelstück auf dem Kühler. Adata XPG Z1 (AX4U2400W8G16-DRZ): 16-GiByte-Set mit etwas Re- serven. Das zweite DDR4-2400-Kit des Testfelds ist aufgrund entspannterer 16er-Timings etwas langsamer als das Ripjaws-V-Kit. Die Undervolting-Reserven betragen recht großzügige 13 Prozent, beim Standardtakt herrscht somit Spielraum für eine Latenzverschärfung auf 14-14-14-42. …weiterlesen

Schneller als jede SSD

PC-WELT - Diesen Test empfehlen wir ebenfalls, wenn Sie Ihren Arbeitsspeicher übertaktet haben, um die Stabilität der RAM-Riegel unter den höheren Frequenzen zu überprüfen (siehe Kasten "Arbeitsspeicher ausreizen" auf dieser Seite). Und so prüfen Sie Ihren Speicher mit Memtest: Wir emp- fehlen in allen Fällen einen gründlichen Test, den Sie am besten starten, bevor Sie ins Bett gehen. Schließen Sie alle laufenden Anwendungen, bevor Sie Memtest starten. …weiterlesen

DDR4 gewinnt

PC Games Hardware - Zur Temperaturmessung stecken wir vier Messfühler unter den Heatspreader. Für eine leichte Abkühlung sorgt ein einblasend montierter Lüfter an der Rückseite des CPU-Kühlers Dark Rock Advanced C1. Wir konfigurieren außerdem acht Instanzen der Software HCI Memtest Pro so, dass dauerhaft rund 15,5 GiByte Arbeitsspeicher ausgelastet werden. Sowohl die Leistungsaufnahme als auch die gemessenen Temperaturen sinken bei der niedrigeren Spannung. …weiterlesen

RAM optimal aufrüsten

PC Games Hardware - Bei MSI-Boards mit BIOS statt UEFI finden Sie die Einstellungen unter "Cell-Menü" und "Advanced DRAM C." (4). Bei einer AMD-CPU setzen Sie zudem unten bei "Advanced DRAM C." den "DCT Unganged Mode" auf "Enabled" (5). Das ist beim RAM-Einbau wirklich wichtig Berühren Sie nicht die goldene Kontaktleiste. Vorsicht: Auch die Chips sind empfindlich. Entladen Sie sich, bevor Sie den Speicher berühren - beispielsweise an einer unlackierten Stelle einer Heizung. …weiterlesen

Speicherhunger stillen

PC Games Hardware - Für das 8-GiByte-Kit werden 35 Euro fällig. Dafür bekommen Sie zwei Module, die für DDR3-1333 CL9 freigegeben sind. Tatsächlich können die Adata-Riegel aber noch deutlich mehr: Bei 533 MHz (DDR3-1066) laufen die knappen Timings 6-6-6-18 stabil, der Maximaltakt liegt bei 830 MHz (DDR3-1660). Daher ist auch dieses DDR3-SO-Kit für Sparfüchse empfehlenswert. …weiterlesen

Geheimtipp - zwei DDR3-1600-Kits im Vergleich

Zwei Triple-Channel-Kits für die Core i7-Mainboards wurden von den Testern des Magazins „HardwareLuxx“ genauer unter die Lupe genommen. Dabei stellte sich heraus, dass die Riegel von Team Group Xtreem nicht nur durch ihre Leistung sondern auch durch den Preis von 80 Euro für sechs Gigabyte ein echter Geheimtipp sind. Da erscheinen die Crucial Ballistix mit einem Anschaffungspreis von 160 Euro schon teuer, was sie aber nicht sind, denn um die 300 Euro muss man allgemein für ein Top-Produkt aus der DDR3-Serie rechnen.

Eine neue Leuchterscheinung

PC Games Hardware - Das zum Testzeitpunkt hierzulande leider noch nicht erhältliche 2 × 8 GiByte fassende Kit zählt zum erlesenen DDR4-4000-Club, den sich im Einzelhandel bisher ausschließlich Corsair und G.Skill teilen. Teamgroup weist bereits auf der Verpackung auf die Verwendung von Samsung-Chips hin und gibt für 2.000 MHz eine Spannung von 1,35 Volt und die Latenzen 18-20-20-44 vor. Mit diesen Eckdaten positioniert sich das Kit in den Benchmarks hauchdünn an die Spitze des Testfelds. …weiterlesen

Neues an der DDR4-Front

PC Games Hardware - Lediglich zwei Module stellen so 32 GiByte zur Verfügung. Adata garantiert DDR4-2400 (1717-17-39) bei 1,20 Volt, für Benchmark-Jünger sind die Riegel also nicht gedacht. Wie so oft lässt sich dem Kit aber einfach auf die Sprünge helfen, wir erzielen DDR4-3000 (14-15-15-45) bei 1,35 Volt. Leider ist es auch bei diesem Adata-Produkt um die Verfügbarkeit schlecht bestellt, weder die Einzelmodule AD4U2400316G17-B noch das Set AD4U2400316G17-2 konnten wir bei einem Händler erspähen. …weiterlesen

DDR4-RAM für alle

PC Games Hardware - 290 Euro und nur rund 9 Euro pro GiByte gehen für das Gesamtpaket absolut in Ordnung - wir zücken einen Preis-Leistungs-Award. Das Crucial-Kit CT4K8G4DFD8213 bleibt mit 230 Euro allerdings der Spar-Tipp in der 32-GiByte-Klasse. 4 x Adata AD4U2133W4G15-B: Spar- tanische Eigenbau-Lösung. Statt ein Kit mit vier Modulen zu erwerben, können Sie sich natürlich auch selbst ein Quad-Channel-Kit aus vier einzelnen Riegeln erstellen. …weiterlesen