Hard Drive XS 3.0 Produktbild
  • Gut 2,2
  • 8 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
8 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Speicherplatz: 1024 GB
USB 3.0: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Freecom Hard Drive XS 3.0 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,5)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 5 von 10 | Getestet wurde: Hard Drive XS 3.0 (1TB)

    Geschwindigkeit (60%): 2,16;
    Umwelt & Gesundheit (20%): 2,95;
    Ausstattung (15%): 3,50;
    Service (5%): 2,33.

  • „befriedigend“ (2,5)

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Hard Drive XS 3.0 (1TB)

    „... Das Metallgehäuse kommt ohne Lüfter aus, was die Festplatte im Betrieb fast lautlos macht. Die Transferrate ist mit maximal 85 MByte/s aber für USB 3.0 nur unterdurchschnittlich.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    Note:2,0

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Hard Drive XS 3.0 (1TB)

    „Die Hard Drive XS 3.0 von Freecom bietet viel Speicherplatz und gute Datenraten bei geringer Drehzahl.“

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 5 | Getestet wurde: Hard Drive XS 3.0 (1TB)

    „... Eine Besonderheit stellt das Netzteil dar - es kann mit Steckern für deutsche oder britische Dosen bestückt werden, beide liegen bei. Vom Adobe Reader abgesehen, legt Freecom keine Software bei. Der Reader dient zum Lesen der Handbücher, die den Namen Bedienungsanleitung im Gegensatz zu vielen Waschzetteln verdienen.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Die Vorzüge der Festplatte können erst mit zukünftigen Macs, die ebenfalls über eine USB-3.0-Schnittstelle verfügen, voll ausgereizt werden. Jedoch ist das Freecom-Laufwerk auch zu USB 2.0 kompatibel.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 8 | Getestet wurde: Hard Drive XS 3.0 (1TB)

    Leseleistung (40%): „gut“;
    Schreibleistung (30%): „gut“;
    Zugriffszeit (30%): „gut“.

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: Hard Drive XS 3.0 (1TB)

    „Die Freecom Hard Drive XS 3.0 1 TB überzeugt im Test durch die traumhafte Laufruhe und dem moderaten Stromverbrauch im Betrieb. Die Transferraten des USB-3.0-Laufwerks sind unterem Strich noch gut. Als Schwachpunkte entpuppen sich der extrem hohe Stromverbrauch im Aus-Modus sowie die spartanische Ausstattung. Bei einem Straßenpreis von derzeit rund 80 Euro liegt der Gigabyte-Preis bei gut 11 Cent. Damit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Freecom Hard Drive XS 3.0 1 TB noch günstig.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 8 | Getestet wurde: Hard Drive XS 3.0 (1TB)

    „Für 3,5 Zoll recht kompakt und sogar noch portabel.“

Einschätzung unserer Autoren

Hard Drive XS 3.0

Nicht so flott wie erwartet, aber flott

Die Hard Drive XS 3.0 war letzten Herbst die erste externe Festplatte mit einer schnellen USB-3.0-Schnittstelle, die angekündigt wurde und in den Handel kam. Der Hersteller Freecom hatte damals maximale Datentransferraten von bis zu 130 MB/Sekunde angekündigt. Eine Testmessung ergab nun, dass das Laufwerk zwar nicht ganz so flott ist wie erwartet, aber doch immerhin noch flott genug, um die herkömmliche USB-2.0-Schnittstelle locker zu überflügeln.

Interessant an dem Test ist auch die Ausgangssituation, denn die Hard Drive XS wurde zusammen mit dem ebenfalls von Freecom angebotenen PCIe-Controller (rund 25 Euro) getestet – eine Konstellation, auf die die meisten User, die derzeit in den Genuss einer schnellen 3.0-Schnittstelle kommen möchten, zurückgreifen müssen, weil die wenigsten Notebooks oder PC-Mainboards den zukünftigen USB-Standard anbieten.

Über den PCIe-Controller erreichte die Hard Drive XS 3.0 im Test dann eine Transferrate von 79,7 MB/Sekunde im Lesemodus sowie 77,5 MB/Sekunde im Schreibmodus. Diese Werte stechen eine USB-Schnittstelle um das Dreifache aus, können jedoch nicht mit über eSATA erzielbaren Transferraten konkurrieren. Die Hard Drive XS 3.0 unterlag (zumindest in diesem Testszenario) auch klar der Konkurrentin von Western Digital (My Book 3.0), die noch einmal rund zehn MB mehr an Daten pro Sekunde schaufeln kann.

Das Fazit ist eindeutig: Eine externe Festplatte wie die Hard Drive XS 3.0, angeschlossen über einen der zurzeit in der Regel noch unabdingbaren PCIe-Controller (oder über eine 3.0 Express-Card), kann die Erwartungen, die die Hersteller schüren, nicht erfüllen. Lukrativer wäre ein 3.0-Laufwerk dann, wenn an den Rechnern USB-3.0 schon weiter verbreitet wäre – zumal der Controller das Leistungspotential der 3.0-Schnittstelle auch ausbremst. Mit einer halbwegs flächendeckenden Verbreitung von 3.0-Schnittstellen ist aber erst Ende 2010 (optimistisch) oder im Laufe des Jahres 2011 (realistisch) zu rechnen. Zum jetzigen Zeitpunkt sollte demnach der Kauf einer 3.0-Platte (nebst Controller/ExpressCard zum Aufrüsten) gut überlegt sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Freecom Hard Drive XS 3.0

Bauform 3,5"
Schnittstellen
USB vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Freecom Hard Drive XS 3.0 können Sie direkt beim Hersteller unter freecom.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Einen Gang rauf

PC Magazin 8/2010 - Das Gehäuse ist mit einem Gummiüberzug vor Vibrationen geschützt – um gegen Stürze zu helfen, ist es zu dünn. Wie sinnvoll ein solcher Vibrationsschutz ist, darüber kann man geteilter Meinung sein, den Wärmeabtransport fördert er jedenfalls nicht. Das USB-Kabel ist mit über einem Meter ausreichend lang. Eine Besonderheit stellt das Netzteil dar – es kann mit Steckern für deutsche oder britische Dosen bestückt werden, beide liegen bei. Vom Adobe Reader abgesehen, legt Freecom keine Software bei. …weiterlesen

Festplatten für jede Gelegenheit

MAC easy 6/2009 - Weder das Äußere aber, noch die Technik im Inneren haben sich verändert. Neben drei Netzwerkanschlüssen und einem Modemanschluss kann die Time Capsule deshalb wie beim Vorgängermodell auch andere Festplatten oder einen Drucker per USB ansteuern. Für Gäste kann über die Time Caspule ein separates WLAN-Netzwerk eingerichtet werden. …weiterlesen