Video on the Stick 3 HD Produktbild

Ø Befriedigend (3,4)

Tests (5)

Ø Teilnote 3,4

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Media-​Player, Kon­ver­ter / Enco­der
Betriebssystem: Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Franzis Video on the Stick 3 HD im Test der Fachmagazine

    • videofilmen

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 09/2009

    ohne Endnote

    „Eine komplette Videokonvertierungs- und Playback-Lösung mit den Vorteilen portabler Software. Hat man den USB-Stick mit dem installierten ‚Video on the Stick‘ dabei, ist man gänzlich unabhängig.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Seiten: 12

    „befriedigend“ (3,3)

    „Video on the Stick HD ist eine schlanke, praktische Video-Software. Doch der Konverter arbeitet zu langsam, und dem Player fehlt es an Komfort.“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 10-11/2009
    • Erschienen: 08/2009

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: installiert Videoplayer auf USB-Stick.
    Minus: hoher Preis; ähnliche Freeware erhältlich.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 09/2009

    Note:3,3

    „Video on the Stick HD ist eigentlich eine schlanke, praktische Software. Doch der Konverter arbeitet zu langsam und dem Player fehlt es an Komfort - es gibt nicht einmal schnellen Vor-/Rücklauf.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009

    „ausreichend“ (3,9)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Zu empfehlen ist Video On The Stick HD, wenn Sie über wenig internen Festplattenspeicher verfügen und qualitativ hochwertige Videos auslagern wollen. ...“  Mehr Details

zu Franzis´ Verlag GmbH Video on the Stick 3 HD

  • Video on the Stick

    Plattform: Windows Vista Windows XP

  • Video on the Stick

    Plattform: Windows Vista Windows XP

Kundenmeinungen (2) zu Franzis Video on the Stick 3 HD

2 Meinungen
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
  • Für Kauf-DVDs nicht geeignet

    von super-b
    (Ausreichend)
    • Vorteile: einfach zu bedienen, einfach zu entfernen
    • Nachteile: geringer Umfang, nur für wenige DVDs geeignet
    • Geeignet für: Gelegenheitsanwender

    Video on the Stick 3 installiert sich nur auf einen angeschlossenen USB-Stick. Eine Installation auf Festplatte ist nicht möglich. Der Vorteil daran ist, dass die Installation auch keine Änderungen an den Windows-Einstellungen vornimmt.

    Die Konvertierung von DVDs funktioniert technisch gut. Als Formate stehen MP4, WMV und AVI zur Verfügung. Allerdings dauerte die Konvertierung einer DVD auf meinen unterschiedlichen Rechnern etwa ein bis zwei Stunden.

    Der bedauerliche Nachteil der Software ist, dass sich Kauf-DVDs mit Kopierschutz (und das sind die meisten) nicht konvertieren lassen. Damit beschränkt sich der Einsatz auf private TV- oder Camcorder-Aufnahmen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Franzis Video on the Stick 3 HD

Typ
  • Konverter / Encoder
  • Media-Player
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
Arbeitsspeicher 256 MB
Systemanforderungen Pentium PC mit 500 Mhz oder vergleichbar, SVGA Grafik, USB Massenspeichen (empf. 2 GB Speicherkapazität)
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Überall gratis fernsehen

PC-WELT 7/2014 - Unter "TV-Programm" finden Sie alle Sendungen, die demnächst beginnen, sowie auch jene, die bereits gelaufen sind. OTR zeichnet mittlerweile sämtliche Sendungen aller beliebten Free-TV-Sender automatisch auf. Als Premium-Nutzer brauchen Sie daher nicht wie bei einem Videorekorder zu Hause oder früher bei OTR eine Aufzeichnung zu programmieren. Sie können die Sendung nach der Ausstrahlung einfach herunterladen. …weiterlesen

Bewegende Vorstellung

c't 22/2009 - Im Web dominiert Flash, während das sperrige Format einer PowerPoint-Datei denkbar ungünstig ist, um sie auf einer Webseite zu veröffentlichen. Etliche Konverter versuchen sich an der Umwandlung von pptx zu swf - mit recht unterschiedlichem Ergebnis.Testumfeld:Getestet wurden sechs PowerPoint-Flash-Konverter. Testkriterien waren jeweils Bedienung, Ergebnis Text / Grafik sowie Audio / Video und Objektanimationen / Folienübergänge. …weiterlesen

Wandel-Bar

Computer Bild 15/2009 - Wer an der Bar durcheinander trinkt oder auf dem PC einen wilden Mix an Musikformaten hat, kriegt schnell einen schweren Schädel. Wandel Sie ihre Stücke lieber ins MP3-Format. Wie's am besten klappt, steht hier.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Programme, die zur Umwandlung von Musikdateien ins MP3-Format dienen. Es wurde 3 x die Note „sehr gut“ und 2 x die Note „gut“ vergeben. Zu den getesteten Kriterien zählten Umwandeln: AAC 128 kbps zu MP3, Umwandeln: AAC 256 kbps zu MP3, Umwandeln WMA 128 kbps zu MP3 sowie Umwandeln: AAC Plus 96 kbps zu MP3. Unterkriterien waren jeweils Hörtest, Tonfehler und Änderung der Gesamtlautstärke. …weiterlesen