Video on the Stick 3 HD Produktbild
Befriedigend (3,4)
5 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Media-​Player, Kon­ver­ter / Enco­der
Betriebs­sys­tem: Win Vista, Win XP
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Franzis Video on the Stick 3 HD im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Eine komplette Videokonvertierungs- und Playback-Lösung mit den Vorteilen portabler Software. Hat man den USB-Stick mit dem installierten ‚Video on the Stick‘ dabei, ist man gänzlich unabhängig.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

    „Video on the Stick HD ist eine schlanke, praktische Video-Software. Doch der Konverter arbeitet zu langsam, und dem Player fehlt es an Komfort.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: installiert Videoplayer auf USB-Stick.
    Minus: hoher Preis; ähnliche Freeware erhältlich.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    Note:3,3

    „Video on the Stick HD ist eigentlich eine schlanke, praktische Software. Doch der Konverter arbeitet zu langsam und dem Player fehlt es an Komfort - es gibt nicht einmal schnellen Vor-/Rücklauf.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (3,9)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Zu empfehlen ist Video On The Stick HD, wenn Sie über wenig internen Festplattenspeicher verfügen und qualitativ hochwertige Videos auslagern wollen. ...“

zu Franzis´ Verlag GmbH Video on the Stick 3 HD

  • Video on the Stick
  • Video on the Stick

Kundenmeinungen (2) zu Franzis Video on the Stick 3 HD

1,5 Sterne

2 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
1 (50%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Für Kauf-DVDs nicht geeignet

    von super-b
    • Vorteile: einfach zu bedienen, einfach zu entfernen
    • Nachteile: geringer Umfang, nur für wenige DVDs geeignet
    • Geeignet für: Gelegenheitsanwender

    Video on the Stick 3 installiert sich nur auf einen angeschlossenen USB-Stick. Eine Installation auf Festplatte ist nicht möglich. Der Vorteil daran ist, dass die Installation auch keine Änderungen an den Windows-Einstellungen vornimmt.

    Die Konvertierung von DVDs funktioniert technisch gut. Als Formate stehen MP4, WMV und AVI zur Verfügung. Allerdings dauerte die Konvertierung einer DVD auf meinen unterschiedlichen Rechnern etwa ein bis zwei Stunden.

    Der bedauerliche Nachteil der Software ist, dass sich Kauf-DVDs mit Kopierschutz (und das sind die meisten) nicht konvertieren lassen. Damit beschränkt sich der Einsatz auf private TV- oder Camcorder-Aufnahmen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Franzis Video on the Stick 3 HD

Typ
  • Konverter / Encoder
  • Media-Player
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
Arbeitsspeicher 256 MB
Systemanforderungen Pentium PC mit 500 Mhz oder vergleichbar, SVGA Grafik, USB Massenspeichen (empf. 2 GB Speicherkapazität)
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Das Überall-TV

Audio Video Foto Bild - Weitere Funktionen: Einstellmenü B, Informationen zur laufenden Sendung C, aufgenommene Sendungen D, Schnappschuss E, Videotext F, Aufnahme G, Senderwechsel H und Lautstärke/Stummtaste I. PCTV Systems TV Center PCTV Systems liefert eine kostenlose Probeversion des OnGuide A mit. Das ist eine ausführliche Programmvorschau (EPG) des TV Magazins TV digital, das im selben Verlag wie AUDIO VIDEO FOTO BILD erscheint (Axel Springer AG). …weiterlesen

In bester Absicht

VIDEOAKTIV - Es fehlen aber wichtige Funktionen wie Sprachkommentare oder ein Livemischer. Dennoch ist die Software der Kauftipp für Einsteiger. Nero Vision Xtra Mit „Vision Xtra” bietet Nero seine Video-Schnitt-Software erstmals als eigenständiges Programm an – und nicht mehr als Zubehör der bekannten Brenn-Suite. Zu „Vision” legt Nero dem 70-Euro-Paket außerdem die Player-Software und Medienverwaltung „MediaHub” bei. …weiterlesen

Brenn-Software Burning Studio 9

PC-WELT - Auch im Audiobereich gab es nichts zu bemängeln. Burning Studio 9 rippte Audio-CDs in Musikdateien gängiger Formate und brannte aus neuen Zusammenstellungen Audiooder MP3-Daten auf CD-, DVDoder Blu-Ray-Medien. Zum Erstellen von Videos gibt es neben den üblichen Funktionen jetzt einen Movie-Editor. Gut: Über den integrierten Player kann man Videos vor dem Brennen kontrollieren. Alternative: Roxio Win On CD (www.roxio.de) bietet mehr Möglichkeiten bei der Musikbearbeitung und ist billiger. …weiterlesen

Das komplette Podcast-Studio

iPod & more - So sind sowohl Mikrofon als auch die USB-Audio-Schnittstelle von M-Audio, die dort Fast Track USB heißt. Das Gerät arbeitet mit 24 Bit/48 kHz und besitzt einen Mikrofon- sowie Instrumenteneingang (6,35 mm Klinke) und außerdem einen Kopfhörerausgang (3,5 mm Miniklinke) und Cinch-Stereoausgänge. Über verschiedene Regler können Eingangsund Ausgangslautstärke sowie das Verhältnis zwischen Eingangslautstärke und Wiedergabesignal bestimmt werden. …weiterlesen

Die Filmmontage

videofilmen - So wird aus der Materialsammlung ein Film. Lesen Sie, wie man einen Spannungsbogen aufbaut oder mit Hilf der Montage eine ganz neue Geschichte erfindet.Auf welche gestalterischen Mittel man achten sollte, wenn man eine gelungene Filmmontage erstellen will, zeigt dieser 4-seitige Ratgeber von videofilmen (1/2010). …weiterlesen

Besser Brennen am Mac

MAC easy - Totgesagte leben länger - dies gilt auch für optische Datenträger. Immer noch brennen viele Mac-Anwender ihre Filme oder Alben auf DVDs oder Audio-CDs. Auch als Backup-Medium haben CDs und DVDs noch lange nicht ausgedient - vorausgesetzt man verwendet die richtigen Rohlinge. Wie Sie am Mac CDs und DVDs richtig brennen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber mit vielen Tipps und Tricks.Die Zeitschrift MAC easy erklärt in Ausgabe 1/2010, wie man DVDs und CDs am Mac herstellt und welche Programme einen dabei unterstützen können. …weiterlesen

Audio- und Videoformate erklärt

MAC easy - Ein Mac macht es den Anwendern relativ einfach, mit Medien umzugehen. Allein die unterschiedlichen Formate können für Verwirrung sorgen. MAC easy bringt deshalb Licht ins Dunkel der verschiedenen Audio- und Video-Formate.In diesem Ratgeber erklärt MAC easy (1/2010) ausführlich, welche Video- und Audioformate es gibt, was Kompressionsarten bewirken und wie sie sich auf Audio-Dateien auswirken. …weiterlesen

In vier Schritten zu Ihrer Wunsch-CD

Audio Video Foto Bild - Ihre Musiksammlung ist unvollständig? Dann laden Sie doch einfach Ihre Lieblingslieder mit Audials one 4 aus dem Internet. Völlig legal und kostenlos. …weiterlesen

Digitales Heimkino

Audio Video Foto Bild - Selbst gedreht, aus dem Internet oder Fernsehprogramm: Am Computer laufen die Fäden für alle Videos zusammen. Wiedergabe und Bearbeitung gelingen aber nur mit der richtigen Software – und die finden Sie auf der Heft-DVD. …weiterlesen

Neue Features in iTunes 9

iPhoneWelt - Das jüngste Update beschert Apples Mediaplayer coole neue Funktionen wie den freien Austausch zwischen mehreren Rechnern und multimediales Bonusmaterial für Alben. iPhone-Nutzer profitieren von mehr Komfort beim Synchronisieren.Die Zeitschrift iPhoneWelt (6/2009) präsentiert auf 4 Seiten einige Neuheiten, die iTunes 9 mit sich bringt. …weiterlesen

Klingeltöne selbst gemacht

iPhoneWelt - Mit iTunes 9 hat Apple angekündigt, auch fertige Klingeltöne im Store anzubieten. Doch diese Option steht hierzulande nicht zur Verfügung. Wir zeigen, wie Sie sich selbst helfen können — für wenig Geld oder sogar vollkommen kostenlos.Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Klingelton-Programme. …weiterlesen

Neue Software im Test

PC-WELT - Nutzer von Windows 7 können für Notfälle exakte Kopien der Festplatten anlegen (Seite 133). S.A.D. Videomizer 1.0: Das Programm konvertiert Filmdateien in den gängigen Formaten. An Bord sind auch einige Funktionen zur optischen Bildverbesserung und ein einfaches Schnittmodul (Seite 134). Techsmith Camtasia Studio 7: Direkt vom PC-Bildschirm nimmt dieses Programm auf. Dieses „Screencasting“ eignet sich für den professionellen Einsatz, zum Beispiel Schulungen. …weiterlesen

Kleine Helfer

PC VIDEO - Die Videobearbeitung lebt nicht von der Schnittsoftware allein. Viele kleine Helfer unterstützen beim optimalen Gestalten der Videos. Das Internet ist voll von ihnen. Einige der interessantesten Werkzeuge stellen wir hier vor.Testumfeld:Getestet wurden sechs Tools, die keine Endnoten erhalten haben. …weiterlesen

Formatwandler

PC VIDEO - Videofilmer stehen oft vor dem Problem, dass ihre Videos verschiedene Dateiformate haben und somit nicht zusammenpassen. Mit der richtigen Software lässt sich das lösen.Testumfeld:Im Test waren neun Video-Konverter. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Doppelt hält besser

PC Praxis - DVDs, ob mit Kino-Blockbustern, Spielen oder Anwendungssoftware, bleiben oft lange in Gebrauch - es sei denn, ein Kratzer macht die Silberscheibe unbrauchbar. Wer seine Investition schützen will, arbeitet besser mit einer Kopie.Testumfeld:Getestet wurden zehn DVD-Kopierer. Die Programme erhielten Gesamtnoten von „gut“ bis „ungenügend“. Testkriterien waren Qualität der Kopie, Features/Tempo, Rechtstreue und Bedienung. …weiterlesen