• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Focal Sub Air im Test der Fachmagazine

  • „gut - sehr gut“ (77 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 3 von 4

    „Sehr smartes Woofer-Konzept, perfekt in Wohnräume zu integrieren, mit kraftvoll-musikalischem und harmonischem Klang. Der Focal kann alles außer lauten Subbass-Attacken.“

zu Focal-JMlab Sub Air

  • Focal Sub Air drahtlos aktiv Subwoofer *schwarz*
  • Focal Sub Air drahtlos aktiv Subwoofer *weiss*
  • Focal Sub Air Subwoofer (High-Gloss-Optik, Funkverbindung,
  • Focal Sub Air Subwoofer (High-Gloss-Optik, Funkverbindung,

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Focal Sub Air

Typ Subwoofer
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 110 W
Frequenzbereich 40 Hz - 200 Hz
Gewicht 7,65 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 150 W
Konnektivität WLAN
Abmessungen 360 x 160 x 410 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Focal-JMlab Sub Air können Sie direkt beim Hersteller unter focal.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Musikraum

stereoplay 9/2013 - Das Schöne daran ist, dass trotz der guten Lokalisierung immer ein rasend schnelles Trommelfeuer möglich bleibt. Den Treiber-Übergang akustisch zu lokalisieren fällt mir schwer. Im Vergleich zur Sonus faber Venere 2.0 muss die Gamut allerdings "klein beigeben". Die Venere klingt größer und vollmundiger, skaliert weiter in die Vertikale und entwirft den tieferen Raum, ohne den Ton zu verschmieren. Schnelligkeit und direkte Ansprache bleiben jedoch herausragend. …weiterlesen

Graduell feiner

stereoplay 4/2009 - Charakterlich erschien der Bass etwas weicher und weniger druckvoll als bei konventionellen Boxen gleicher Preisklasse, auf jeden Fall aber gut eingebunden und ohne jedes Gefühl von Trägheit. Über alle Frequenzbereiche hinweg war der Gradient eine ganzheitliche und unaufgeregte Spielweise zu eigen, was besonders bei kleinen Besetzungen eine gleichermaßen intime wie angenehme Club-Atmosphäre ergab, die aller Unaufgeregtheit zum Trotz mit beachtlicher Lebendigkeit daherkam. …weiterlesen