• ohne Endnote
  • 1 Test
23 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Lauf­zeit: 8 h
aptX: Nein
Fern­steue­rung der Quelle: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Flexound HUMU Smart Cushion im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung“

    Stärken: innovatives Konzept; physisch fühlbarer Klang; gute Verarbeitung; bequemes Kissen; Bluetooth ab Werk.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dockin D Fine+ 2 15436

Kundenmeinungen (23) zu Flexound HUMU Smart Cushion

4,2 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (61%)
4 Sterne
4 (17%)
3 Sterne
3 (13%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (9%)

4,2 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HUMU Smart Cushion

Nacken­kom­fort beschallt das Ohr

Stärken
  1. starker Klang
  2. hoher Liegekomfort
  3. macht den Sound spürbar
  4. verschiedene Verwendungszwecke
Schwächen
  1. verhältnismäßig hoher Preis
  2. Potential für mehr Verbindungsmöglichkeiten

Was unterscheidet ihn von normalen Bluetooth-Lautsprechern?

Für einen recht hohen Preis hat Flexound ein Novum auf den Markt gebracht: Lautsprecher trifft auf Kopfkissen. Das ruft eine völlig andere Frage auf den Plan, die man sich bei Lautsprechern doch eher selten bis gar nicht stellt: Kann er beim Komfort mit einem Kissen mithalten? Die Antwort lautet ja! Im Produktcheck des lite-magazins wird deutlich, dass der Speaker Nacken und Wirbelsäule schont. Die Verarbeitung insgesamt beschreiben die Warentester als „hochwertig“ und „elegant“. Es handelt sich hier offenkundig nicht um eine Alltagstechnologie, was am Ende den Preis erklärt.

Welche Funktionen bringt er mit?

In dem Kissen steckt letztlich ein einfacher Bluetooth-Lautsprecher, den man drahtlos zum Beispiel mit Tablets oder Smartphones verbinden kann. Alternativ bietet sich hier auch die Möglichkeit, Musik via Klinkenkabel zuzuspielen – bei Audioquellen ohne Bluetooth-Funktion. Das reicht den Testern, denn er kann selbst mit Konsolen verbunden werden. In späteren Versionen könnte man die Anschlusspalette jedoch auch erweitern, da dieser Lautsprecher für verschiedene Zwecke genutzt werden kann – das spart Adapter.

Wie klingt das Nackenkissen?

In der alles entscheidenden Frage hinterlässt der HUMU Smart Cushion einen äußerst guten Eindruck. Hier treffen detaillierte Höhen auf starke Bässe, die sich zu einem klaren Gesamtklang formieren. Die Besonderheit dabei: Derjenige, der das Kissen nutzt, bekommt den vollen Sound und ist direkt ins Klangbild eingebettet. Das geht sogar ins Physische über, da man in direktem Kontakt zum Speaker steht. Dadurch nimmt die Umwelt weniger vom Klang wahr. Das wiederum kann sowohl Vor- als auch Nachteil sein.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Flexound HUMU Smart Cushion

Akkueigenschaften
Laufzeit 8 h
Statusanzeige fehlt
Extras
aptX fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC fehlt
Powerbank fehlt
USB-Wiedergabe vom PC fehlt
USB-Stromversorgung vorhanden
Fernsteuerung der Quelle fehlt
Stereopairing fehlt
Wasserdicht fehlt
Integriertes Radio fehlt
Maße & Gewicht
Breite 51 cm
Tiefe 28 cm
Höhe 15 cm
Gewicht 1,5 kg
Klang & Leistung
Frequenzbereich (Obergrenze) 20000 Hz
Frequenzbereich (Untergrenze) 20 Hz

Weiterführende Informationen zum Thema Flexound HUMU Smart Cushion können Sie direkt beim Hersteller unter flexound.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: