FlashForge Finder Test

(3D-Drucker)
  • Sehr gut (1,1)
  • 1 Test
23 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Fertiggerät
  • Schnittstellen: USB 2.0, WLAN
  • Unterstütztes Druckmaterial: PLA
Mehr Daten zum Produkt

Test zu FlashForge Finder

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    1,1; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung Einstiegsklasse“

    „Der Drucker Finder von Flashforge ist absolut bemerkenswert. Er verbindet einen günstigen Preis (rund 500 Euro) mit hoher Genauigkeit und einfachster Bedienung. Ein echtes Plug-and-Play-Gerät, an dem sich zukünftige Testteilnehmer werden messen lassen müssen. Wirklich empfehlenswert!“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu FlashForge FFF985

  • Flashforge Finder Red USB WIFI FDM 3D Drucker
  • Flashforge 1169 3D Drucker Finder einzigen Extruder

    Flashforge Finder 3D Printer is safe for child, home user, and educator. ●It only print with PLA. ●no heat plate. ,...

  • FlashForge Finder

    (Art # 8462535)

  • Flashforge Finder Red USB Wifi FDM 3D Drucker Schichthöhe von 0,1 bis 0,5 mm

    Der Flashforge Finder ist ein einfach zu bedienender, qualitativ hochwertiger 3D - Drucker und ist speziell auf Kinder ,...

  • FlashForge Finder 3D Drucker

    Neu

  • FF FINDER - 3D Drucker, FLASHFORGE Finder 3D Printer

    (Art # FF FINDER)

  • Flashforge 1169 3D Drucker Finder einzigen Extruder

    Flashforge Finder 3D Printer is safe for child, home user, and educator. ●It only print with PLA. ●no heat plate. ,...

Kundenmeinungen (23) zu FlashForge Finder

23 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
4
3 Sterne
4
2 Sterne
2
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu FlashForge Finder

Anzahl Druckköpfe 1
Features Touchscreen
Gehäuseabmessungen (B x T x H) 420 x 420 x 420 mm
Schnittstellen USB 2.0, WLAN
Typ Fertiggerät
Unterstütztes Druckmaterial PLA

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Dinge aus dem 3D-Drucker PCgo 3/2014 - Wir haben für den Zusammenbau der Mechanik rund 14 Stunden gebraucht. Die elektrische Verkabelung hat weitere rund sechs Stunden Zeit in Anspruch genommen. Danach folgten ungezählte Stunden zum Optimieren der Druckergebnisse. Der 3D-Drucker Velleman K8200 als SelbstBauprojekt Alle zusammengehörenden Teile einer Baugruppe sind ordentlich verpackt und nummeriert. …weiterlesen