Explorer Argon 700 XL 4x4 CVT (37 kW) im Test

(Quad)
Argon 700 XL 4x4 CVT (37 kW) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Hubraum: 675 cm³
Typ: ATV
Leistung: 37 kW
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Explorer Argon 700 XL 4x4 CVT (37 kW)

    • Quad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 1 (Januar/Februar 2013)
    • Erschienen: 12/2012
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „TIPP Preis“

    „... Wer ATV-Fahren als eine Art der Entschleunigung sieht ... dem sollte der großvolumige Einzylinder reichlich Spaß und Freizeitwert bieten. ... In Sachen Komfort und Platz bietet das Argon einem mitfahrenden Sozius viel Platz. Dafür muss man mit etwas weniger Platz auf der hinteren Gepäckbrücke zurechtkommen. Auch in Sachen Wendigkeit muss man Abstriche hinnehmen. Fahrwerk und Verarbeitung sind in Ordnung und auch die Preisgestaltung von Explorer überzeugt. ...“  Mehr Details

    • Quad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 6 (November/Dezember 2012)
    • Erschienen: 10/2012

    ohne Endnote

    „... Wer es gerne ein bisschen knackiger angeht, dem fehlt zum einen ein Fahrwerk, das diesen Anforderungen gewachsen ist, und zum anderen ein Getriebe, das die Motorleistung auch an den Antriebsstrang weiterreicht. Optisch bietet das ATV Hausmannskost. Definitiv fehlt eine servounterstützte Lenkung. Die erleichtert bei so einem schweren, langen Fahrzeug den Richtungswechsel. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Quad Magazin in Ausgabe Nr. 1 (Januar/Februar 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Explorer Argon 700 XL 4x4 CVT (37 kW)

Hubraum 675 cm³
Typ ATV
Zylinderanzahl 1
Zulässige Personenanzahl 2
Leistung 37 kW

Weitere Tests & Produktwissen

Man fährt Ranger

UTVmagazin 1/2012 - Seitdem sind wir in Kontakt und haben so manche Runde zusammen gedreht. Jüngst erhielt ich von ihm wieder eine Mail. Für den eigenen Forstbetrieb habe er sich für einen Polaris Ranger 400 entschieden. Um die Gelegenheit beim Schopfe zu packen habe ich mit ihm gleich einen Foto-Termin ausgemacht. Seit Jahren fährt Rudi nun schon Polaris - nach der Yamaha Grizzly Ära. Eingesetzt werden sie von ihm vorwiegend in dem eigenen rund 1.000 ha großen Privatwald. …weiterlesen

Die Zweite in Suhl

Quadjournal 3/2011 - Weiter geht es durch die verzuckerte Winterlandschaft. Die Sonne tut unterwegs bei den Minustemperaturen gut, hie und da trifft man auf Pulks von Teilnehmern.Vorbeikommen ist nicht immer leicht. Egal. Der Spaß zählt, offiziell Offroad fahren zu können. Die Polizeipräsenz ist stellenweise massiv vorhanden. Doch es gibt nur ganz wenige Gründe für Beanstandungen von den Jungs vom 'Freund und Helfer'. Ja, Tempokontrollen in den Ortsdurchfahrten - zurecht. …weiterlesen

Brute Force 750 EPS

Quadjournal 3/2011 - Während viele Mitbewerber im ATV Segment schon andere Hubraumklassen erreicht bzw. übersprungen haben und auch die Taiwanesen mit Dinli bereits in die 750er Kubikklasse vorgedrungen sind, tut sich (offiziell) bei Kawasaki noch nichts in Sachen Hubraumerweiterung. Um dennoch dem interessierten Kundenkreis einen (Kauf-) Anreiz für die neue Saison 2011 bieten zu können hat man das Flaggschiff Brute Force 750 4x4 überarbeitet. …weiterlesen

Klein und Fein

UTVmagazin 5/2011 - Arctic Cat spricht beim 550er H1-EFI-Motor von einem 10prozentigen Plus in der Power und 25% beim Drehmoment gegenüber dem 500er Vorgänger. Und das merkt man beim Anfahren. Hurtig spurtet der immerhin rund 580 kg schwere Prowler mit seinen 35,5 PS über das Duramatic® CVT-Automatikgetriebe nach vorne - im Arctic Cat ATV mit dem gleichen Motor dürfen 39,5 PS an den Start. Der Tank fasst 31 Liter. Damit dürften Minimum 200 Kilometer drin sein. …weiterlesen

Vergleich Big Bore ATVs

Quad Magazin Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - An sich würde es uns nicht schwer fallen, das Alleskönner-ATV im großvolumigen Bereich zu wählen. Wenn Polaris Deutschland uns da nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte und die ‚Eierlegende Wollmilchsau‘, so der Titel unseres Tests der Quad Magazin-Ausgabe 2-2012, aus ihrem Programm gestrichen hätte. Denn für uns ist das Sportsman X2 850 das ultimative Fahrspaß-Arbeits-Zweipersonen-ATV, allerdings mit nicht sehr ausgeprägten sportlichen Genen.Testumfeld:Das Quad Magazin verglich 8 Quads, vergab aber keine Endnoten. Testkriterien waren die Fähigkeiten im Sport-, Arbeits-, Freizeit- und Reisebereich. …weiterlesen